Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Poetry Slam

Poetry Slam

Slam-Master Markus Köhle.

Wenn die Blätter von den Bäumen fallen, dann ist es höchste Zeit endlich wieder das Blatt in die Hand zu nehmen und die Poetry-Slam-Bühne zu stürmen. Ja, okay: Ihr könnt euch freihändig und ohne Spickzettel slammen.

Hauptsache ihr lasst uns teilhaben an euren Ergüssen. Den poetischen Wettstreit legen wir erneut vertrauensvoll in die Hände von Slam-Master Markus Köhle, der die Dichter:innen-Crowd sanft und flauschig durch den Abend geleiten wird. Es gibt wie immer fünf Minuten Zeit, um die eigenen Texte zu präsentieren. Erlaubt ist (fast) alles, das Publikum entscheidet, wer in die Finalrunde kommt. BÄM!

Eintritt: Pay as you wish