Zum Inhalt

Im Bild: Koffermarkt am Stiftsplatz (Foto: Stadtmarketing)

Im Bild:

Veranstaltungskalender

Lichtfestival 2019

10.12.2019 08:30 Uhr

11.12.2019 08:30 Uhr

12.12.2019 08:30 Uhr

13.12.2019 08:30 Uhr

14.12.2019 08:30 Uhr

15.12.2019 08:30 Uhr

16.12.2019 08:30 Uhr

17.12.2019 08:30 Uhr

18.12.2019 08:30 Uhr

19.12.2019 08:30 Uhr

20.12.2019 08:30 Uhr

21.12.2019 08:30 Uhr

22.12.2019 08:30 Uhr

23.12.2019 08:30 Uhr

24.12.2019 08:30 Uhr

25.12.2019 08:30 Uhr

26.12.2019 08:30 Uhr

27.12.2019 08:30 Uhr

28.12.2019 08:30 Uhr

29.12.2019 08:30 Uhr

30.12.2019 08:30 Uhr

31.12.2019 08:30 Uhr

01.01.2020 08:30 Uhr

02.01.2020 08:30 Uhr

03.01.2020 08:30 Uhr

04.01.2020 08:30 Uhr

05.01.2020 08:30 Uhr

06.01.2020 08:30 Uhr

Das Lichtfestival kommt wieder! Vom 29. November 2019 bis 6. Januar 2020 werden die Swarovski Kristallwelten zum funkelndsten Wintermärchen der Alpen. Sobald sich der Schleier der Nacht über die schneebedeckte Landschaft legt, hüllen sich die Swarovski Kristallwelten in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Auch dieses Mal startet das Lichtfestival täglich um 8:30 Uhr im Inneren des Riesens und sobald es gegen 16 Uhr dunkel wird, beginnt der Garten zu leuchten. Während des Lichtfestivals gelten sogar verlängerte Öffnungszeiten: täglich bis 21 Uhr (letzter Einlass: 19 Uhr). DETAILS Verlängerte Öffnungszeiten: täglich von 8:30 bis 21:00 Uhr, letzter Einlass: 19:00 Uhr Eingeschränkte Öffnungszeiten und somit eingeschränktes Lichtfestival an folgenden Tagen: - 24.12., 8:30 – 13:00 Uhr, letzter Einlass 12:00 Uhr - 31.12., 8:30 – 17:00 Uhr, letzter Einlass 16:00 Uhr Ganztägige Attraktionen im Innen- und Aussenbereich Zusätzliche Interaktionen im Garten von 16 - 21 Uhr TICKETS Eintritt: Es gelten die regulären Eintrittspreise Es gilt auch das Freizeitticket

Weiterlesen
Haller Adventmarkt (Foto: Gerhard Berger)

Haller Adventmarkt

10.12.2019 15:00 Uhr

11.12.2019 15:00 Uhr

12.12.2019 15:00 Uhr

13.12.2019 15:00 Uhr

14.12.2019 10:00 Uhr

15.12.2019 13:00 Uhr

16.12.2019 15:00 Uhr

17.12.2019 15:00 Uhr

18.12.2019 15:00 Uhr

19.12.2019 15:00 Uhr

20.12.2019 15:00 Uhr

21.12.2019 10:00 Uhr

22.12.2019 13:00 Uhr

23.12.2019 15:00 Uhr

24.12.2019 15:00 Uhr

Wenn am 22. November der Advent im Haller Stadtzentrum Einzug hält, beginnt eine besonders schöne Zeit. Die zauberhaft geschmückte Altstadt strahlt abends noch etwas mehr als sonst, der Duft von Kiachln, heißem Punsch und köstlichen Keksen zieht über den Oberen Stadtplatz und durch die Gassen. Mit einer feierlichen Zeremonie wird der Haller Adventmarkt am Oberen Stadtplatz auch heuer wieder traditionell eröffnet. Der Kinderchor und das Ensemble Four Brass der Musikschule Hall werden am Freitag, 22. November, um 17 Uhr ihre Stimmen und Instrumente erheben, um gemeinsam die Herzen der Besucher auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Diesem ersten Höhepunkt der Vorweihnachtszeit folgt mit dem Auftritt von Tiroler Sängern und Schauspieler um 18 Uhr gleich ein zweiter: Sie singen und erzählen Tiroler Advent- und Weihnachtsweisen wie beispielsweise „Wo sein denn heit die Schafersbuam“ oder „Geh Hansl, pack dei Binggal zsam.“ Diese Aufführung ist eine Erinnerung an die Entstehung des berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht“, welche sich im Vorjahr zum zweihundertsten Mal jährte. Musikalische Untermalung und Lichterzauber Was wäre der Advent ohne festliche Musik? So erklingt täglich um 18 Uhr am Oberen Stadtplatz Besinnliches, live dargeboten von heimischen Chören und Bläsern aus Hall in Tirol und der Umgebung. Die einzigartige Adventbeleuchtung, ein zauberhafter Mix aus Sternen und weihnachtlichen Symbolen, taucht das Haller Zentrum in ein Licht der Vorfreude auf die stillste Zeit im Jahr. Als sichtbaren Beweis für das sich nähernde große Fest werden die auf die Fassaden am Oberen Stadtplatz projizierten Zahlen des Adventkalenders täglich eingefärbt. Vorweihnachtliche Kulinarik und traditionelles Handwerk Einheimische und Gäste aus aller Welt erfreuen sich am Haller Adventmarkt gleichermaßen als beliebten und festlichen Treffpunkt. Täglich öffnen die Standbetreiber die Luken und Türen und bieten traditionelles Handwerk und kulinarische Köstlichkeiten an. Ob für den Kauf eines Geschenkes, um Freunde zu treffen oder Kinderaugen beim Ponyreiten strahlen zu sehen − ein Besuch verspricht stimmungsvolle Momente. Nicht nur einmal sondern durchaus öfters, denn das Angebot ändert sich beinahe täglich, da einzelne Stände von mehreren Betreibern abwechselnd geführt werden. Nikolaus-Besuch und spannende Geschichtenerzähler Um das lange Warten auf das Fest der Feste zu verkürzen, gibt es auch für die Kinder allerhand zu erleben: Der Streichelzoo, das Basteln für Weihnachten und die Geschichtenerzähler sorgen am Haller Adventmarkt für die Unterhaltung der jungen Besucher. Am Freitag, 6. Dezember, besucht der Nikolaus mit seinem Gefolge die Haller Altstadt. Nachdem er mit den Hirten und Engeln durch die Gassen schreitet, wird er seine traditionelle Ansprache halten und mit den Kindern gemeinsam Weihnachtslieder singen. Von der Eröffnung am Freitag, 22. November bis Dienstag, 24. Dezember ist der Haller Adventmarkt am Oberen Stadtplatz täglich geöffnet. Öffnungszeiten: Der Haller Adventmarkt ist von Freitag, 22. November, bis Dienstag, 24. Dezember 2019, täglich geöffnet. Montag bis Freitag:15 bis 20 Uhr Samstag: 10 bis 20 Uhr Sonntag:13 bis 20 Uhr Die Gastro-Stände sind täglich bis 21 Uhr geöffnet. Freitag, 22. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Eröffnung mit Kinderchor und Ensemble Four Brass der Musikschule Hall, 17 Uhr Stille Nacht - eine Marktspielerei, Schauspiel, 18 Uhr Samstag, 23. November Marktzeiten: 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 10 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Stöckerlbrot und Marshmallows am Lagerfeuer backen (Jungschar), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Haller Bläser, 17 bis 19 Uhr Sonntag, 24. November Marktzeiten: 13 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 13 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Aus Schrumpffolie Engel und Krippen basteln (Pfadfinder Hall), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Speckbacher Adventgruppe, 17 bis 19 Uhr Montag, 25. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Der Bergflunkerer erzählt Geschichten, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Saxensemble der Musikschule Hall, Ltg. Peter Girstmair, 18 bis 19 Uhr Dienstag, 26. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Ponyreiten: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Die unendliche Weihnachtsgeschichte erzählt von Tom Zabel für Kinder ab 3 Jahren, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Die Zsommgschwoaßt'n, 18 bis 19 Uhr Mittwoch, 27. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Reite eine Runde auf dem Kamel Ali, 15 bis 18 Uhr Adventmusik: Zillertaler Groiggnbuam, 18 bis 19 Uhr Donnerstag, 28. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Winterfeuershow, vor der Märchenstiege, 17 Uhr Adventmusik: Hornensemble der Musikschule Hall, Ltg. Sylvia Klingler, 18 bis 19 Uhr Freitag, 29. November Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Stockbrot grillen (NiMa's), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: MGV Hall, 18 bis 19 Uhr; Haller Kübel, 19 bis 20 Uhr Samstag, 30. November Marktzeiten: 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 10 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Kerzen gießen (Pfadfinder Hall), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Die Selberbrennt'n, 17 bis 19 Uhr Sonntag, 1. Dezember Marktzeiten: 13 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 13 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Drahtsterne basteln (Jungschar), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Haller Kübel, 17 bis 18 Uhr; Vrauen Vokal Völs, 18 bis 19 Uhr Montag, 2. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Der Bergflunkerer erzählt Geschichten, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Gemeinsames Adventlieder-Singen mit D’Huangartler Maik und Martin, 18 bis 19 Uhr Dienstag, 3. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Ponyreiten: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Die Ergobanda erzählt alte Sagen und Märchen, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Salinenmusik Adventbläser, 18 bis 19 Uhr Mittwoch, 4. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Reite eine Runde auf dem Kamel Ali, 15 bis 18 Uhr Adventmusik: MGV Hall, 18 bis 19 Uhr Donnerstag, 5. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Winterfeuershow, vor der Märchenstiege, 17 Uhr Adventmusik: Trompetenensemble der Musikschule Hall, Ltg. Patrik Hofer, 18 bis 19 Uhr Freitag, 6. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Feierlicher Nikolausumzug, Stiftsplatz, 17:30 Uhr Adventmusik: Speckbacher Adventgruppe, 18 bis 20 Uhr Samstag, 7. Dezember Marktzeiten: 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 10 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Kekse mit Zuckerguss verzieren (Jungschar), beim Christbaum, 17 bis 19 Uhr Adventmusik: Milser Adventbläser, 17 bis 19 Uhr Sonntag, 8. Dezember Marktzeiten: 13 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 13 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Steckerlbrot am Lagerfeuer (Pfadfinder Hall), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Salinenmusik Adventbläser, 17 bis 19 Uhr Montag, 9. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Der Bergflunkerer erzählt Geschichten, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Gemeinsames Adventlieder-Singen mit D’Huangartler Maik und Martin, 18 bis 19 Uhr Dienstag, 10. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Ponyreiten: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Die Ergobanda erzählt alte Sagen und Märchen, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Milser Adventbläser, 18 bis 19 Uhr Mittwoch, 11. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Reite eine Runde auf dem Kamel Ali, 15 bis 18 Uhr Adventmusik: Speckbacher Adventgruppe, 18 bis 19 Uhr Donnerstag, 12. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Winterfeuershow, vor der Märchenstiege, 17 Uhr Adventmusik: MGV Hall, 18 bis 19 Uhr Freitag, 13. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Fackeltanz der Bindertanzgesellschaft, 17 Uhr Adventmusik: Haller Kübel, 18 bis 20 Uhr Samstag, 14. Dezember Marktzeiten: 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 10 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Wir basteln Christbaumschmuck aus Holz (Pfadfinder Hall), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Salinenmusik Adventbläser, 17 bis 19 Uhr Sonntag, 15. Dezember Marktzeiten: 13 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 13 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Korken-Engel basteln (Jungschar), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Haller Bläser, 17 bis 19 Uhr Montag, 16. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Der Bergflunkerer erzählt Geschichten, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Gemeinsames Adventlieder-Singen mit D’Huangartler Maik und Martin, 18 bis 19 Uhr Dienstag, 17. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Ponyreiten: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Die Ergobanda erzählt alte Sagen und Märchen, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Zillertaler Groiggnbuam, 18 bis 19 Uhr Mittwoch, 18. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Reite eine Runde auf dem Kamel Ali, 15 bis 18 Uhr Adventmusik: Speckbacher Adventgruppe, 18 bis 19 Uhr Donnerstag, 19. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Winterfeuershow, vor der Märchenstiege, 17 Uhr Adventmusik: Die Zsommgschwoaßt'n, 18 bis 19 Uhr Freitag, 20. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Weihnachtsbäckerei mit NiMa's: Mini-Knusperhäuschen, beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Ensemble „Four Brass“ der Musikschule Hall, Ltg. Lito Fontana, 18 bis 19 Uhr; Salinenmusik Adventbläser, 19 bis 20 Uhr Samstag, 21. Dezember Marktzeiten: 10 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 10 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Wir basteln Prickelsterne (Jungschar), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Speckbacher Adventgruppe, 17 bis 19 Uhr Sonntag, 22. Dezember Marktzeiten: 13 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 13 bis 19 Uhr Ponyreiten: 14 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Weihnachtsbasteln mit Recyclingmaterial (Pfadfinder Hall), beim Christbaum, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Die Selberbrennt'n, 17 bis 19 Uhr Montag, 23. Dezember Marktzeiten: 15 bis 20 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) Streichelzoo: 15 bis 19 Uhr Kinderprogramm: Der Bergflunkerer erzählt Geschichten, Märchenstiege, 17 bis 18 Uhr Adventmusik: Haller Kübel, 18 bis 19 Uhr Dienstag, 24. Dezember Marktzeiten: 10 bis 13 Uhr Streichelzoo: 10 bis 13 Uhr Adventmusik: Salinenmusik Adventbläser, 11 bis 13 Uhr (Änderungen vorbehalten) Weitere Infos zum Haller Adventmarkt: www.advent-hall-tirol.at

Weiterlesen
Foto : Florian Grünmandl

Die Familie Grünmandl - Eine jüdische Geschichte

10.12.2019

19:30 Uhr

Gesprächsmuseum über Migration und Nationalsozialismus Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 Die Geschichte der Familie Grünmandl ist ein anschaulicher Beleg jüdischer Migrationsgeschichte und rassischer Verfolgung. Mit einem besonderen Fokus auf den Nationalsozialismus in Tirol diskutieren darüber die Kuratorin der Ausstellung Maria Piok, Otto Grünmandls Sohn und Ausstellungskurator Florian Grünmandl sowie der Historiker Nikolaus Hagen. Moderation: Ivona Jelcic 18.30 Uhr Kuratorenführung mit Florian Grünmandl durch die Ausstellung ,,Grünmandl Geschichte. Gedanken. Bilder" im Stadtmuseum Hall. Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich Datum Beginn: 19.30 Uhr Einlass: 19.00 Uhr 18.30 Uhr Kuratorenführung mit Florian Grünmandl durch die Ausstellung ,,Grünmandl Geschichte. Gedanken. Bilder" im Stadtmuseum Hall. Ort Rittersaal, Burg Hasegg Eingang über Burghof 6060 Hall in Tirol Eintritt freiwillige Spenden Sitzplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
Feuershow am Haller Adventmarkt (Foto: Gerhard Berger)

Winterfeuershow am Haller Adventmarkt

12.12.2019 17:00 Uhr

19.12.2019 17:00 Uhr

Franzi und Viv vom Zirkus Meer werden uns heuer am Haller Adventmarkt in die mystische Welt des tanzenden Feuers entführen. Mit Charme und Esprit bringen die beiden ihre Liebe zu diesem Element auf die Bühne. Lassen auch Sie sich verzaubern jeweils am Donnerstags um 17.00 Uhr am Oberen Stadtplatz.

Weiterlesen
LEND & LEUTE - GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN. Copyright: KOMM ENT HALL

LEND & LEUTE ̶ GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN

12.12.2019

18:00 Uhr

BewohnerInnen - Sprechstunde für die Untere Lend in Hall, am Donnerstag, 12. Dezember ab 18 Uhr im Café im Erzspeicher! Beim letzten Treffen des Jahres gibt es auch Glühwein. Die Untere Lend hat viel zu bieten. Eine lebendige und bewegte Geschichte, die Guggerinsel, den Sportplatz Pigar, den SV Hall, den Inn, Grünflächen, ein Café und vielfältige Wohnmöglichkeiten. Die Stadt Hall hat für die Lend außerdem die Initiative KOMM ENT ins Leben gerufen. Sie bietet Informationen über den Stadtteil, klärt auf zu aktuellen Themen und belebt die Nachbarschaft mit dem Stadteilfest, dem Wiesenfest, der Schenkschachtel und vielen anderen kleinen und großen Aktionen. Vor allem aber kann man sich über KOMM ENT mit anderen BewohnerInnen austauschen, Nachbarn kennenlernen und seine eigenen Ideen für die Untere Lend in die Tat umsetzen. Vom Yoga-Kurs bis zur Organisation von Veranstaltungen. Die nächste Veranstaltung findet am 18. Jänner im Innenhof der Anna-Dengel-Straße statt. Gemeinsam wird ins Neue Jahr gefeiert, bei heißen Getränken und Gesprächen mit der Nachbarschaft. Bring Deine eigenen Interessen und Fähigkeiten ein, wir unterstützen Dich dabei! WAS: LEND & LEUTE - die Bewohner_innen-Sprechstunde WANN: Donnerstag, 12. Dezember, ab 18 Uhr WO: Café im Erzspeicher, Untere Lend 17, Hall in Tirol KOMM ENT HALL - STADTTEILENTWICKLUNG DIin Sandra Weger Saline 17 | A - 6060 Hall in Tirol +43 676 835 846 658 | sandra.weger@komm-ent.at www.komm-ent.at | www.facebook.com/KOMMENTHALL/ KOMMunikation & ENTwicklung HALL ist ein Projekt des Vereins Mobile Jugend- und Gemeinwesenarbeit Innsbruck Land Ost

Weiterlesen
Foto MGV-Hall

Adventsingen des Männergesangsvereines Hall

12.12.2019

18:00 Uhr

Es ist schon zur Tradition geworden, dass der MGV am Haller Adventmarkt gesanglich mitwirkt. So auch heuer wieder am 29. November sowie am 4. und 12. Dezember am Oberen Stadtplatz um 18:00 Uhr. Am 8.Dezember gestaltet der MGV auch die Reimmichl-Messe in Heiligkreuz mit Bischof MMag.Hermann Glettler.

Weiterlesen
Der Haller Bauernmarkt befindet sich in der Adventzeit am Unteren Stadtplatz (Foto: Gerhard Flatscher)

Haller Bauernmarkt am Unteren Stadtplatz

14.12.2019 09:00 Uhr

21.12.2019 09:00 Uhr

Der Haller Bauernmarkt ist das gesamte Jahr Treffpunkt für den regionalen Einkauf in der Haller Altstadt. Auch im Winter sind die Bauern aus der Region jeden Samstag mit ihren Spezialitäten und Frischeprodukten vor Ort. Während der Zeit des Haller Adventmarktes, zwischen 22. November und 24. Dezember, findet der Markt am Unteren Stadtplatz, am Fuße des Langen Grabens, statt. Zwischen Weihnachten und Dreikönig gibt es eine wohlverdiente Weihnachtspause, bevor der Haller Bauernmarkt am 11. Jänner 2020 an seinem gewohnten Ort am Oberen Stadtplatz wieder losgeht. Haller Bauernmarkt Jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr vom 23. November bis 21. Dezember 2019 am Unteren Stadtplatz Hall in Tirol Musikprogramm am Haller Bauernmarkt / Unterer Stadtplatz Hall in Tirol Samstag, 07. Dezember: Dreiviertl Musig Samstag, 14. Dezember: Familie Runggatscher Samstag, 21. Dezember: Die 3 Stromlosen

Weiterlesen
Rotkäppchen im Märchenwald

Rotkäppchen

14.12.2019 15:00 Uhr

15.12.2019 15:00 Uhr

21.12.2019 15:00 Uhr

22.12.2019 15:00 Uhr

Es ist ganz schön was los im Märchenwald. Ein Wolf mit Zahnschmerzen, ein redseliger Waldrapp und ein Doktor, der die Waldbewohner verarztet treiben sich hier herum. Da kommt auch noch ein kleines Mädchen mit einem roten Käppchen des Weges, das ganz allein zu seiner Großmutter spaziert. Der Wolf sieht schon sehr hungrig aus. Ob das wohl gut geht? Ein Märchen für Kinder ab 4 Jahren. Termine: Premiere: 9. November 15:00 Uhr Aufführungen: 10., 16., 17., 23., 24., 30.,November, 1., 6., 7., 8., 14., 15., 21., 22. Dezember Beginn jeweils um 15 Uhr Für Ihre Kinder können Sie gerne Sitzerhöhungen (z.B. Kindersitze) mitnehmen, falls nötig. Tickets: Kartenvorverkauf (ab 21. Oktober): - NINA Rödlach, Schlossergasse 3, 6060 Hall in Tirol - Tourismusverband Hall-Wattens, Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol - www.kolpingbuehne.at

Weiterlesen
Christkindlmarkt

Christkindlmarkt Gnadenwald am 14.12.2019

14.12.2019

15:00 Uhr

Vorweihnachtsstimmung in Gnadenwald am 14.12 von 15 bis 20 Uhr Viele Standln mit verschiedensten kulinarischen Köstlichkeiten, Kunsthandwerk und Produkten aus der Region. Unterhaltungsprogramm für die Kinder von 16 bis 18 Uhr in der Feuerwehrhalle (auch geeignet für die Kleinen zum Aufwärmen :-)) Musikalische Umrahmung. Christbaumverkauf bereits ab 11 Uhr! Es ist bestimmt für Jeden etwas dabei! Der Eintritt ist frei! Um freiwillige Spenden zur Unterstützung sozialer Zwecke wird gebeten. Wir freuen uns schon auf Euer kommen und auf einen gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag bei uns in Gnadenwald!

Weiterlesen
Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

14.12.2019

17:00 Uhr

Mit Laternen in der Hand wandern wir in der Haller Altstadt zu stillen Plätzen, durch dunkle Gassen und zu verborgenen Bildern. Ein Haller Stadtrundgang mit Christian Kayed Dauer: ca. 1 h Preis: 8,- Euro

Weiterlesen
Pixabay: kostenloser Download

Besinnlicher Adventgottesdienst mit dem Schönegger Chor Convoce

14.12.2019

19:00 Uhr

Advent - unserer Sehnsucht Raum geben... Unter diesem Motto lädt der Schönegger Chor Convoce, unter der Leitung von Herta Erhart, ganz herzlich zu einem besinnlichen Adventgottesdienst am Samstag, den 14. Dezember um 19 Uhr in die St. Franziskuskirche Schönegg/ Hall ein. Auf viele Mitfeiernde freut sich der Chor Convoce.

Weiterlesen

Familiensonntag im Advent

15.12.2019

14:00 Uhr

Was gibt es Schöneres, als einen Sonntag gemeinsam mit der Familie zu verbringen? Das Kristallatelier öffnet für 3 Stunden seine Pforten und lädt ein, weihnachtliche Kristallobjekte zu basteln. DETAILS Kristallatelier im Store geöffnet von 14:00 bis 17:00 Uhr keine Anmeldung erforderlich bei großem Andrang sind geringe Wartezeiten möglich Eintritt: gültiges Tagesticket

Weiterlesen

DKK - DJs KAFFEE & KINDER 5+

15.12.2019

15:00 Uhr

BESCHREIBUNG Buchpräsentation ,,Ganz schön frech" und Eltern-Kind-Clubbing mit Markus Köhle, DJ Soma und DJ Tante Chris (A) Das Stromboli feiert gemeinsam mit DKK - DJs Kaffee & Kuchen voller Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres ein Adventkränzchen der besonderen Art: Der Schriftsteller Markus Köhle stellt sein neues Buch ,,Ganz schön frech - 52 Gedichte für die ganze Familie" vor. Im Anschluss daran sorgen die DJs Soma und Tante Chris für chilligen Sound und bringen ganz nebenbei hausgemachte Kuchen und duftenden Kaffee mit - alles gratis, versteht sich, so wie es sich für ein richtiges DKK eben gehört. Markus Köhles Präsentation seines ganz schön frechen Buches ist eine Mischung aus Mitmach-Lesung und Fit-mach-Gedichten, es wird laut und malerisch, es wird rhythmisch und musikalisch. Und überhaupt voll der Spaß! Beginn: 15:00 Uhr Einlass: 14:45 Uhr Eintritt EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein) Sitzplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
WW 2018 Foto MGV

26. "Weihnachtliche Weisen" mit Franz Posch - Gewinnspiel

15.12.2019

19:30 Uhr

Der Männergesangsverein Hall 1853 ( MGV-Hall.at) organisiert bereits zum 26. Mal die Weihnachtlichen Weisen unter der musikalischen Leitung von Franz Posch am 15. Dezember im Kurhaus - Hall. Einlass: 18:30; Beginn: 19:30. Ab 17:30 kann man sich beim Standl vor dem Kurhaus unter musikalischer Begleitung einstimmen. Mitwirkende sind: Franz Posch und seine Innbrüggler;- bringen Gustostückerl aus der neu erschienen Weihnachts-CD " G`müatlich is". Das Rainer Quartett aus dem Zillertal - hat sich 2014 anlässlich der Olympischen Spiele in Sotschi formiert. Der Glungezer Saitenklang - spielen mit Vorliebe in der Advent- und Weihnachtszeit, in Kirchen, bei Weihnachtsfeiern und Adventkonzerten. Der MGV-Hall bringt bekannte stimmungsvolle Adventlieder unter der Leitung von Chormeister Emmanuell Dallapozza. Als Sprecher führt Peter Jungmann vom ORF durch das Programm Das Konzert gilt auch für einen wohltätigen Zweck. Dazu auch der Dank an die Hauptsonsoren: Raiffeisen Regionalbank und Verlagshaus Ablinger-Garber ***Gewinnspiel*** Spielen Sie mit und gewinnen Sie 5x2 Karten für die "Weihnachtliche Weisen" am 15. Dezember 2019 Schreiben Sie dazu einfach ein Email mit dem Kennwort "26. Weihnachtliche Weisen" an info@hall-in-tirol.at - mit Angabe von Name und Adresse. Einsendeschluss: Sonntag, 8. Dezember 2019 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barablöse.

Weiterlesen

Adventlieder–Singen am Haller Adventmarkt

16.12.2019

18:00 Uhr

Die Advent- und Weihnachtszeit ist eine Zeit, in der man sich alter Traditionen rückbesinnt und viele Weihnachtsbräuche wieder aufleben lässt. So gehört auch das Singen von Weihnachtsliedern mit dazu. Am Haller Adventmarkt gibt es erstmals die Möglichkeit, Tiroler Adventlieder nicht nur zu hören sondern auch zum Mitzusingen. D’Huangartler Maik und Martin aus Prutz begleiten mit Ziehharmonika und Harfe. Jeder kann mitmachen – und zur Unterstützung liegt das Singheft des Tiroler Volksmusikvereins „Es hat sich eröffnet“ kostenlos auf und kann mit nach Hause genommen werden. Haller Adventmarkt, Bühne Termine: Montag am 2., 9. und 16. Dezember 2019 jeweils von 18 bis 19 Uhr Weitere Infos zum Haller Adventmarkt: www.advent-hall-tirol.at

Weiterlesen
Foto von Mathias Brabetz

Tintenherz

20.12.2019 19:00 Uhr

28.12.2019 19:00 Uhr

29.12.2019 19:00 Uhr

31.12.2019 17:00 Uhr

03.01.2020 19:00 Uhr

04.01.2020 19:00 Uhr

05.01.2020 19:00 Uhr

10.01.2020 19:00 Uhr

11.01.2020 19:00 Uhr

18.01.2020 19:00 Uhr

24.01.2020 19:00 Uhr

25.01.2020 19:00 Uhr

01.02.2020 19:00 Uhr

"Sie kamen heraus. Plötzlich standen sie da, in der Tür zum Flur, als wären sie von draußen hereingekommen. Es knisterte, als sie sich zu uns umdrehten - so als entfaltete jemand ein Stück Papier." Was wäre, wenn du dein Lieblingsbuch in die Hand nimmst, zu lesen beginnst und... plötzlich steht eine Romanfigur vor dir!?! Genau das ist Mo, dem Bücherarzt, passiert. Als dann in einer regnerischen Nacht auch noch ein fremder Mann namens Staubfinger vor dem Fenster seiner Tochter Meggie steht, müssen beide Hals über Kopf fliehen. Meggie`s Welt steht plötzlich Kopf: Warum müssen sie so plötzlich zu dieser eigenartigen Tante Elinor? Wer ist dieser Capricorn, vor dem sich alle fürchten? Was um alles in der Welt ist Tintenherz? Und warum nennen auf einmal alle ihren Vater "Zauberzunge"?

Weiterlesen
Rauhnacht

Die Kraft der Rauhnächte

21.12.2019 14:00 Uhr

30.12.2019 14:00 Uhr

03.01.2020 14:00 Uhr

Viele Menschen empfinden die Tage zwischen Weihnachten und dem 6. Jänner als geheimnisvoll. Es ist die Zeit „zwischen den Jahren“: das alte Jahr neigt sich dem Ende zu und das neue hat noch nicht begonnen. Die dunkelste Zeit im Jahr lädt ein, sich zurückzuziehen und still zu werden. Diese innere Ruhe bietet eine gute Möglichkeit, auf das ausklingende Jahr zurückzuschauen und es dankend abzuschließen – um sich dann dem neuen Jahr mit all seinen Herzensanliegen zuzuwenden und es segnend zu begrüßen. Samstag 21.12. 2019: Das Alte dankbar beenden. Montag 30.12. 2019: Die Zwischenzeit ehren. Freitag 03.01. 2020: Das Neue kraftvoll begrüßen. Jeweils von 14.00 bis 22.00 Uhr Ort: innwendig - Schlossergasse 9, 6060 Hall Leitung: Britta Weber, Martina Suomi Steiner Kosten € 150,00 für alle 3 Termine Alle 3 Termine sind in einem zu besuchen Anmeldung unter office@innwendig.at bis 10.12. 2019 Bildnachweis: pixabay

Weiterlesen

Adventhorchen im Haus Gufl mit Chor Stimmsalz und Weisenbläsern

21.12.2019

16:30 Uhr

Eine vorweihnachtliche Einstimmung mit musikalischen und kulinarischen Tiroler Köstlichkeiten. An diesem besonderen Abend verwöhnen wir Sie mit stimmungsvoller Musik, adventlichen Geschichten und zahlreichen Spezialitäten aus der Tiroler Küche. Kosten: 28 € Erwachsene, 14 € Kinder (6-15 J.) Familienpreis: ab dem 3. Kind (bis 15 J.) 5 € Anmeldung erbeten.

Weiterlesen
Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

21.12.2019

17:00 Uhr

Mit Laternen in der Hand wandern wir in der Haller Altstadt zu stillen Plätzen, durch dunkle Gassen und zu verborgenen Bildern. Ein Haller Stadtrundgang mit Barbara Knoflach-Zingerle Dauer: ca. 1 h Preis: 8,- Euro

Weiterlesen
Sollazzo Ensemble © Martin Chiang

musik+ | Weihnachtskonzert

22.12.2019

20:00 Uhr

"Ein Kind ist uns geboren" mit diesem Titel stimmt das junge Ensemble Sollazzo das musik+ Publikum auf Weihnachten ein. Unter der Leitung von Anna Danilevskaia treffen unterschiedliche künstlerische Ideen zusammen: Alte, klassische und zeitgenössische Musik wie auch Theater. An diesem Abend ist von Hirten auf dem Weg nach Betlehem, wie auch vom Weltenende zu hören. Sollazzo lassen uns mit Musik des ausgehenden Mittelalters und der Renaissance – einer Zeit des Um- und Aufbruchs – den vorweihnachtlichen Stress vergessen. Sollazzo Ensemble Perrine Devillers – Sopran Andrew Hallock – Countertenor Vivien Simon – Tenor Sophia Danilevskaia – Fidel Franziska Fleischanderl – Psalter Roger Helou – Organetto Ltg: Anna Danilevskaia – Fidel

Weiterlesen

Vorsilvester-Gala-Menü

30.12.2019

19:30 Uhr

Das Jahr 2019 mit kulinarischen Glanzleistungen ausklingen lassen. Neu im Programm des Lichtfestivals ist 2019 das Vorsilvester-Gala-Menü am 30. Dezember, bei dem das erfahrene Kulinarikteam bis zu 100 Gäste in drei kreativ zusammengestellten Gängen von seinem Können in der Beletage überzeugt – süße Schmankerl aus der hauseigenen Patisserie inbegriffen. Um Mitternacht wird bei einem feierlichen Feuerwerk mit einem Glas Champagner in der Beletage angestoßen. DETAILS: Preis: 79,- Euro pro Person Anmeldung bis spätestens Freitag, 20. Dezember erforderlich maximal 100 Personen Feuerwerk zu Mitternacht

Weiterlesen
David Bergmülle & Christoph Urbanetz © Matthias Wunsch

musik+ | Silvester still feiern

31.12.2019

22:00 Uhr

Das alte Jahr verabschieden und mit Zuversicht und Freude dem neuen entgegentreten, das will musik+ auch in der Musik. Ein Spiel des Alten, Vergangenen und Erlebten wird mit neuen Impulsen, Wünschen und Visionen vermischt. Der Tiroler Lautenist David Bergmüller (im Mai 2011 erstmals bei uns, mittlerweile Professor in Köln) und der aus Wien stammende Gambist Christoph Urbanetz feiern mit uns gemeinsam Silvester still auf zwei Instrumenten, die ihre Blütezeit in der Renaissance und im Barock erlebten. David Bergmüller – Laute Christoph Urbanetz – Gambe

Weiterlesen
© club17

Neujahrskonzert Hall in Tirol

01.01.2020

18:00 Uhr

Schwungvoller Big-Band-Sound am Neujahrstag | …neue Big-Band - unter der Leitung von Peter Guggenbichler, Direktor der Landesmusikschule Stubaital Am 01.01.2020 findet zum 11. Mal das Neujahrskonzert des Club17 im Kulturhaus Hall in Tirol statt. Markus Linder, Gail Anderson, Werner West begrüßen gemeinsam mit Peter Guggenbichler und der Starlight Big-Band die Menschen am ersten Tage im neuen Jahr. Markus Linder ist Kabarettist, Moderator, Schauspieler, alemannischer Pfarrer in der ORF-Kult-Serie „4 Frauen und 1 Todesfall“, Blues-Man und New-Orleans-Festival-Veranstalter. Er führt freudig und rhetorisch frisch durch den Abend am Neujahrskonzert. Gail Anderson wurde in einer Musikerfamilie in Richmond, Virgina (USA) geboren, studierte an der Shenandoah University und war Mitglied des „All Eastern Choir“. Die außergewöhnlich-natürlichen und stimmgewaltigen Auftritte von Gail Anderson gehen unter die Haut. Mit ihrer gewinnenden und charmanten Art erreicht sie in kurzer Zeit die Herzen ihres Publikums. Gail Anderson’s Stimmkraft, ihre Ausstrahlung und ihre Bühnenpräsenz sorgen für eine Performances der besonderen Klasse. Werner West (Werner Püls) „Sich selbst treu bleiben und genau zu dem stehen, was man im Augenblick eines Songs fühlt“, – das ist es, was dem Sänger & Entertainer Werner West bei der Interpretation der Lieder besonders am Herzen liegt. Der Tiroler Vollblutmusiker ist durch und durch Live-Sänger und ein erfahrener Unterhaltungsprofi. Nicht nur musikalisch immer ein „Highlight“ für die Konzertbesucher, auch menschlich ein schöner Abend. Mit Einnahmen aus Veranstaltungen unterstütz der Club17 Projekte für „Sozialschwächere“ und/oder „in Not geratene Menschen“ in der Region. 2019 wurde der „Sozialladen Sprungbrett“ des Roten Kreuzes in Hall und die Multiple Sklerose Gesellschaft Tirol unterstützt. Wir danken allen Spendern und Unterstützern ganz herzlich. „…ein Ohrwurm jagt den Anderen“, so die Antwort von Markus Linder, auf die Frage, was uns am Neujahrskonzert 2020 erwartet. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf das Konzert 2020 mit neuer Big-Band und beliebten, heimischen Interpreten! Kartenpreis 25,00€ Einlass ab 17.00 Uhr Kartenverkauf ab 15. November 2019 * Lampe Reisen Hall * Tourismusbüro Hall * Raiffeisenbank Hall in Tirol * Rebe-Austria Shop&Genuss Birgitz www.Club17.at * post@club17.at * 0660 631 5575 * 0664 2040 607 Restkarten an der Abendkasse

Weiterlesen
Michael Schöch © Grilic & Tobias Moretti © Hartmann

musik+ | Universum Schumann - E.T.A. Hoffmann

10.01.2020

20:00 Uhr

Der große Einfluss von E.T.A. Hoffmann auf seine Zeit steht im Zentrum dieses Konzerts mit Michael Schöch und Tobias Moretti. Schumann u.a. bemerkte, dass Schubert Jean Paul, Novalis und Hoffmann in Tönen ausgedrückt ist und er selbst von Jean Paul mehr Kontrapunkt gelernt habe als von meinem Musiklehrer. An diesem Abend zu hören sind: neben Kreisleriana op. 16 und Nachtstücke op. 23 auch Maurice Ravels Gaspard de la Nuit (UA 1909, Paris). Die Gefühlswelt von E.T.A. Hoffmanns Sprache eröffnet Ihnen Tobias Moretti im Dialog mit der Musik. Tobias Moretti liest aus Hoffmanns Werk Michael Schöch – Klavier

Weiterlesen
Haller Bauernmarkt (Foto: Christian Dezottis)

Haller Bauernmarkt

11.01.2020 09:00 Uhr

18.01.2020 09:00 Uhr

25.01.2020 09:00 Uhr

01.02.2020 09:00 Uhr

08.02.2020 09:00 Uhr

15.02.2020 09:00 Uhr

22.02.2020 09:00 Uhr

29.02.2020 09:00 Uhr

07.03.2020 09:00 Uhr

Seit knapp 30 Jahren ist der Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz in Hall wöchentlicher Treffpunkt für Ernährungsbewusste und Genießer regionaler Produkte aus bäuerlichen Familienbetrieben. Ob frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, selbst gemachtes Brot oder Marmeladen und Honig, Fisch-, Fleisch-, Speck- oder Wurstspezialitäten und Blumen, Pilze und Eier - was auf den heimischen Feldern und Gärten wächst, kann beim Haller Bauernmarkt jeden Samstagvormittag direkt verkostet und gekauft werden. Jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr

Weiterlesen

UMIT-Doktorat-Lounge

13.01.2020

11:00 Uhr

Kompakter Überblick über Doktorat-Studien der Tiroler Universität UMIT Am 13. Januar 2020 findet an der Tiroler Privatuniversität UMIT in Hall in Tirol von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr eine Doktorat-Lounge statt, in deren Rahmen ein umfassender Überblick über die Doktorat-Studien der Universität gegeben wird. Dabei werden die sieben Fachbereiche, in denen an der UMIT promoviert werden kann, vorgestellt und der Weg ins Doktorat-Studium skizziert. Weiters präsentieren Doktoranden der UMIT ihre Dissertationen und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Promotion. Zur Doktorat-Lounge kann man sich unter www.umit.at/doktorat-lounge anmelden. Ideale Möglichkeit zur persönlichen Information Die Doktorat-Lounge bietet damit für Interessierte die ideale Möglichkeit sich persönlich über Inhalte und Ablauf des Doktorat-Studiums an der UMIT zu informieren und mit Professorinnen und Professoren sowie mit Doktorat-Studierenden ins Gespräch zu kommen. Derzeit bietet die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Doktorat-Studien (Abschluss Dr. phil.) in den Bereichen Gesundheitsinformationssysteme, Management und Ökonomie im Gesundheitswesen, Pflegewissenschaft, Public Health, Psychologie, Sportmedizin, Gesundheitstourismus und Freizeitwissenschaften und Health Technology Assessment an. Weiters kann an der UMIT auch technische Wissenschaften (Abschluss Dr. techn.) studiert werden. Doktorat-Studien sind auf Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet Die Doktorat-Studien der Universität UMIT ermöglichen die wissenschaftliche Vertiefung eines bereits abgeschlossenen Hochschulstudiums. Qualifikationsziel ist die Befähigung der Doktorandinnen und Doktoranden zur eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsleistung in der jeweiligen Fachrichtung. Mit einem Doktorat-Studium an der UMIT wird einerseits der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere gelegt, andererseits erwerben Absolventinnen und Absolventen dadurch eine Qualifikation für leitende Positionen z.B. in öffentlichen und privaten Gesundheitseinrichtungen oder in der Industrie. Die Doktorat-Studien an der UMIT sind speziell auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet. Tiroler Privatuniversität UMIT ist spezialisiert auf aktuelle Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik spezialisiert. Mit den Themenschwerpunkten Mechatronik, Elektrotechnik, Medizintechnik, Medizinische und Biomedizinische Informatik, Psychologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Pflegewissenschaft und Gerontologie, ergänzt durch Universitätslehrgänge, bietet die UMIT ein qualitativ hochwertiges universitäres Bildungs- und Weiterbildungsangebot in jenen Bereichen an, die sich im modernen Gesundheitswesen und in der Technik als von zunehmend größerer Bedeutung erwiesen haben. Im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten konnte sich die UMIT in den vergangenen 15 Jahren höchste Reputation als universitäre Forschungseinrichtung erwerben. Die Universität befindet sich zu 90 Prozent im Besitz des Landes Tirol und zu 10 Prozent im Besitz der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Umfassende Informationen zum den Studienprogrammen der Privatuniversität UMIT in Hall in Tirol finden sich unter www.umit.at/studien.

Weiterlesen
Fotocredit: Ladies Days Events - terragraphy.de

Ladies Days Damen-Skikurs am Glungezer

14.01.2020 09:00 Uhr

07.02.2020 09:00 Uhr

Ladies, wollt ihr es nicht wieder einmal mit Skifahren versuchen? Oder braucht ihr für den perfekten Schwung noch etwas Anleitung? Wir beginnen mit einfachen Übungen und bringen euch in die richtige Position, damit ihr optimal auf dem Ski steht und wieder Spaß daran findet. In drei Halbtagen schafft ihr mit uns den Wiedereinstieg, verbessert eure Technik und könnt es diesen Winter auf den Pisten so ordentlich krachen lassen. o Ladies-Skikurs mit geprüften Skilehrerinnen der Skischule Total o Für Damen, die länger nicht mehr Ski gefahren sind oder ihre Technik verbessern wollen o 2,5 Stunden Kurs pro Tag, Jeweils von 9:00 bis 11:30 Uhr o inkl. Leih-Ski, Stöcke, Schuhe und Helm Termine: 14.-16. Jänner 2020 und 7.-9. Februar 2020 Infos und Anmeldung: Tel.: +43 (0)699 11673129 | Email: irene@ladiesdays.at oder Skischule Total, Glungezerstrasse 17, 6075 Tulfes, Tel.: +43 5223 78483

Weiterlesen
Fotos : Daniel Sailer und Artist

Ernst Grissemann und Martin Sailer

15.01.2020

20:00 Uhr

Ein Alpenländisches Interview Gesprächsmuseum Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 Radiolegende Ernst Grissemann prägte mit seiner Stimme und seinen Programmen jahrzehntelang den ORF. In einem Gespräch mit Martin Sailer wird er über seine beruflichen und privaten Erlebnisse mit Otto Grünmandl sowie über dessen Bedeutung in einer sich im Aufbau befindlichen Kultur- und Medienlandschaft berichten. Dabei wird er auch selbst den ein oder anderen Grünmandl-Text zum Besten geben. 18.30 Uhr Kuratorinnenführung mit Maria Piok durch die Ausstellung ,,Grünmandl Geschichte. Gedanken. Bilder" im Stadtmuseum Hall. Datum Mittwoch, 15.01.2020 Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt freiwillige Spenden Sitzplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
Luis aus Südtirol

Luis aus Südtirol: Best Of(f) mit Hall Spezial + ZUSATZTERMIN!

23.01.2020 20:00 Uhr

24.01.2020 20:00 Uhr

Vor rund zehn Jahren hat er mit seinen heiteren Kurzfilmen als „Luis im Auto“ im Internet für Furore gesorgt. Wenige Monate später trat Manfred Zöschg dann als „Luis aus Südtirol“ mit den Programmen „Gogglbauer Luis“, „Weibernarrisch“, „Auf der Pirsch“, „Oschpele“ und zuletzt mit „Speck mit Schmorrn“ einen unvergleichlichen Triumphzug durch die Theater des gesamten südlichen deutschen Sprachraums an. Ausnahmslos alle Vorstellungen waren ausverkauft, auch die Zusatzvorstellungen waren bis auf den letzten Platz belegt. Das Beste aus diesen Programmen bringt er nun im „Best of(f)“ auf die Bühne. Für Hall - seine Heimatgemeinde im richtigen Leben - hat Manfred Zöschg einige besondere Gustostückerln auf Lager, die nirgendwo sonst zu sehen sein werden. Dass das Publikum sich nicht auf eine bestimmte Altersgruppe oder Bevölkerungsschicht begrenzt, spricht für den Künstler. Mit generationsübergreifendem Humor hat sich Luis mit Inbrunst in die Herzen Tausender Fans gelächelt und gesprochen. Und wer ihn bis heute noch nicht live erlebt hat oder sich bisher noch nicht satt gesehen hat, sollte sich schnellstens die Tickets für das „Best of(f)“ besorgen. Freitag, 24.01.2020 um 20 Uhr im Kurhaus Zusatztermin: Samstag, 25.01.2020 um 20 Uhr im Kurhaus Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

Weiterlesen
Trio Pristasova © zVg

musik+ | Das verlorene Land

25.01.2020

20:00 Uhr

Der „alten Musik“ der Wende vom 19. zum 20., wie auch der ersten Hälfte und Mitte des 20. Jahrhunderts widmet sich das Trio um Ivana Pristašová. Sie bringen Komponisten zu Gehör, die in Vergessenheit geraten sind. Der Abend beschäftigt sich mit jüdischen Künstlern zwischen Österreich, Europa und den USA. Alexander Zemlinsky, Erich Wolfgang Korngold, Leon Kirchner wie auch Ernest Bloch, dessen einziges Klaviertrio als nostalgische Erinnerung an das verlorene Land seiner Kindheit gedeutet wird. Trio Pristašová Ivana Pristašová – Violine Christian Zaugg – Klavier Boris Boho – Violoncello

Weiterlesen

Genealogieforschung Heute

28.01.2020

19:30 Uhr

Gesprächsmuseum über die Chancen und Risiken der Ahnenforschung Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 Dass Geschichte und Migrationsbewegung der Familie Grünmandl heute so gut nachvollziehbar sind, ist nicht zuletzt genealogischen Datenbanken im Internet zu verdanken. Moderne Technologien, vor allem im Bereich der DNA-Analyse, eröffnen hier auch neue Möglichkeiten für interessierte Privatpersonen. Das Gebiet der Ahnenforschung ist aber durchaus nicht unproblematisch, was etwa den Datenschutz, Interpretationen oder gar rassistische Motive betrifft. Über die Bedeutung, Herangehensweisen und Problematiken genealogischer Forschung diskutieren Niko Hofinger (Historiker, Autor) und Fabian Kanz (Anthropologe). Moderation: Ivona Jelcic 18.30 Uhr Kuratorinnenführung mit Florian Grünmandl durch die Ausstellung ,,Grünmandl Geschichte. Gedanken. Bilder" im Stadtmuseum Hall. Datum Beginn: 19.30 Uhr Einlass: 19.00 Uhr Ort Rittersaal, Burg Hasegg, Eingang über Burghof Burg Hasegg 6 6060 Hall in Tirol Eintritt freiwillige Spenden Sitzplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
Foto : Theresa Pewal

WIENER BLOND

30.01.2020

20:30 Uhr

Wiener-Lied-Beatbox-Pop Verena Doublier und Sebastian Radon singen mittlerweile seit sieben Jahren als Wiener Blond gemeinsam an gegen das Klischee der trügerischen Wiener Weinseligkeit. Im Mittelpunkt ihrer Kompositionen stehen ihre teils bissigen, teils wahnwitzigen Texte. Dabei kokettieren sie stets mehr mit Absurdität als mit Abgründigkeit, mehr mit Alltag als mit altväterischer Wirtshausromantik. Man könnte sagen: hier wird eine Melange aus Melancholie, Melodien und Meldeamt kredenzt, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt. Live benötigen Wiener Blond lediglich eine Loop-Station, eine Gitarre und eine Cajon. Die beiden fühlen sich mit ihrem ,,Wienerlied-Beatbox-Pop" in Live-Clubs genauso zu Hause wie auf den Kleinkunst-, und Theaterbühnen des Landes und bringen frischen Wind in die traditionelle Wiener Musik Szene. Nach ,,Der letzte Kaiser" (2015) und ,,Zwa" (2016) veröffentlichten sie im November 2019 in Kooperation mit dem Original Wiener Salonensemble ihr ersten Live-Album mit dem klingenden Titel ,,endlich salonfähig!", das neu arrangierte Wiener Blond Klassiker sowie noch unveröffentlichte Songs enthält. Mit dabei ist der Sommerhit à la Wiener Blond: ,,Der Rosmarin ist hin". So präsentieren sie ihren Beitrag zum Thema Klimanotstand. Auch wenn die Hitze gerade eine kurze Pause macht: Das Schwitzen ist bei Wiener Blond wohl noch lange nicht vorbei. Datum Samstag, 30.01.2020 Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt € 20,00 /18,00 (erm.) Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00. Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen

UMIT-Infonachmittag

31.01.2020 14:30 Uhr

24.04.2020 14:30 Uhr

26.06.2020 14:30 Uhr

Die Tiroler Privatuniversität bietet Interessierte einen Einblick in den Campus und individuelle Beratungen und Gespräche mit Studiengangsverantwortliche. Um eine bestmögliche Beratung zu garantieren, bitten wir um Anmeldung über unsere Website.

Weiterlesen
Foto : Artist

Postmodern Talking

06.02.2020

20:30 Uhr

Pop und TV, Trash und Theorie, Diskurs und Dilemma Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 Postmodern Talking ist ein theatrales Talkshow-Format, das seit 2016 von einem schrillen Performance-Ensemble rund um den charmant-cholerischen Showmaster Franz-Xaver Franz präsentiert wird. Bei der aktuellen Ausgabe serviert er gemeinsam mit Radieschenprinzessin Martin Fritz und Diskurs- Djane Lia Sudermann einen bunten Blumenstrauß, der von der Sprache der Katzen über Schuldfragen aller Art bis hin zur anti-koitalen Lebensart reicht. Grundlage bildet dabei bizarres Archivmaterial aus dem echten Fernsehen, das zwar keine Wünsche, aber alle Fragen offen lasst. ,,seit der grünmandl nimmer ist, mei was sollen wir sagen? wir könnten jetzt nix bedeutendes sagen, gell xaver? wir sind viel daheim, tun a bissl fernseh schaugen, money maker und die stöckl. sonst is nix los. naja nix is vielleicht zu viel gsagt, aber viel is nicht los. oder xaver? er schlafft schon." (In Anlehnung an einen berühmten Grünmandl-Polt-Sketch) Datum Donnerstag, 06.02.2020 Beginn: 20.30 Uhr Einlass: 20.00 Uhr weitere Aufführungen 07.02.19 20:30 Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt EUR 10,00 / 8,00 (erm.) Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00. Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
Foto : Claudia Rohrauer

Ein Fußbad im türkisen Meer

18.02.2020

20:00 Uhr

Dramolett von und mit Markus Köhle Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20. ,,Korruption ist Korruption ist Korruption", hat Otto Grünmandl in ,,Ein Fußbad im Schwarzen Meer" geschrieben. ,,Was für ein schöner Titel", hat sich Markus Köhle, der letzte und bislang jüngste Gewinner des Otto-Grünmandl-Literaturpreises, gedacht. Und weiter, dass der auch aktualisiert funktioniert: ,,Ein Fußbad im türkisen Meer und eine Frisur um 600 Euro". Das ist doch ein Titel! Das wird der Titel des Dramoletts, das Markus Köhle dem Haller Autor und Kabarettisten widmet. Datum Dienstag 18.02.19 Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt freiwillige Spenden Sitzplätze, freie Platzwahl.

Weiterlesen
Foto : Band

5K HD

20.02.2020

20:30 Uhr

5K HD ist wie ein Alien, der landet, und nachdem er abgezogen ist, fragt man ob man gerade erleuchtet oder geblendet wurde. Nach 1 ½ Jahren des internationalen Tourens setzt 5K HD zum nächsten Wurf an und veröffentlicht im Herbst das zweite Album: HIGH PERFORMER. Diesmal entstanden in keinem Vulkanausbruch-Verfahren wie And To In A, sondern mit viel Zeit, einem genauem Blick und dem Ziel noch mehr zu forschen, noch mehr auszureizen, sich noch mehr aus dem Fenster zu lehnen, das Farbenspektrum noch einmal zu erweitern, die Verläufe noch schöner zu gestalten, noch mehr ins Detail zu gehen, noch hochauflösender zu werden, noch ins Ohr ziehendere Melodien zu finden und trotzdem unvorhersehbar zu bleiben, also den schmalen Grad zwischen eingängigem Pop und experimenteller Musik im 5K HD Universum zu definieren. Nicht von ungefähr hat sich die Band einen fiktiv ungeraden, kalten und auf eine bereits veraltende Technologie verweisenden Produktnamen gegeben. 5K HD sieht sich außerhalb und mitten in einer schnelllebigen Industrie, wo dem HIGH PERFORMER, einem Workaholic ohne die Symptome eines Workaholics, die Welt zu Füßen liegt. Jeder Mensch, jede Handlung, jede Minute ist Teil der allumfassenden Wirtschaftlichkeit. In ihrer Kritik und Identifikation werden 5K HD einem scheinbar billigen Klang eines Spielzeugsynthezisers eine symphonische Ästhetik andichten, brutale Bilder und poetische Reflexionen entwickeln, dabei creepy, komisch, düster und leichtfüßig sein. Datum Donnerstag 20.02.20 Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt Eintritt: EUR 20,00/17,00 (erm.) Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00. Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen

UMIT Master-Lounge

21.02.2020 14:00 Uhr

15.05.2020 14:00 Uhr

Die Tiroler Privatuniversität UMIT lädt Interessierte in den Campus ein, um die Masterstudiengänge besser kennen zu lernen. Es finden persönliche Gespräche und individuelle Beratungen mit Studienverantwortliche statt. Professoren, Assistenten und Studierende geben dabei ein Einblick in den Aufbau der einzelnen Studien. Fragen zu Inhalten und Aufbau der Studien, zur Vereinbarkeit mit dem Beruf, zu den Berufsperspektiven werden dabei genauso beantwortet, wie Fragen zu den innovativen Online und Blended-Learning Elementen und zu den Kosten der Studien. In folgenden Studien wird eine Beratung angeboten: Advanced Nursing Practice Pflege-und Gesundheitsmanagement Pflege und Gesundheitspädagogik Public Health Gesundehitswissenschaften Mechatronik Psychologie Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung Health Information Management Mediation und Konfliktmanagement Informationen zu den Master-Studien und die Anmeldung finden Sie auf unserer Website.

Weiterlesen
Foto : Leitner

Andreas Vitásek | Lesung

26.02.2020

20:00 Uhr

Grünmandl oder das Verschwinden des Komikers Lesung aus ausgewählten Grünmandl-Texten Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 In seinem Programm ,,Grünmandl oder das Verschwinden des Komikers", das im Herbst 2016 im Kulturlabor Stromboli Vorpremiere feierte, widmete sich Andreas Vitásek dem legendären Tiroler Kabarettisten. Nun begibt er sich erneut auf eine Reise in das Gedankenuniversum von Otto Grünmandl und liest aus den Texten, die er vor rund vier Jahren zu einem abgründig-humoristischen Bühnenabend verwob. Datum Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt EUR 15,00/13,00 (ermäßigt) Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00. Sitzplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen

Andreas Vitásek - Austrophobia I Kurhaus Hall

27.02.2020

20:00 Uhr

Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater Andreas Vitáseks 13. Programm „Austrophobia" ist eine kabarettistische Auseinandersetzung mit dem Heimatbegriff und dem Fremdsein, mitbegründeten und unbegründeten Ängsten, mit dem Junggewesensein und dem Älterwerden und mit der untoten Vergangenheit Österreichs. Ankommen und Wegfahren, Nationalismus und Internationalismus und die alltäglichen Mühen der Ebene werden im privaten Mikrokosmos einer Familie mit illegal eingeschleustem Mopsabgehandelt. Gibt es ein richtiges Leben im falschen? Lauert das Grauen in der Idylle? Und ein alter Bekannter feiert das größte. --- Uhrzeit: 20.00 Uhr Saaleinlass: 19.30 Uhr Ort: Kurhaus Hall, Stadtgraben 17 TICKETS: www.oeticket.com T 0512-341034 Vorverkaufsstellen sind z.B. alle Raiffeisen Banken, Tourismusbüros, das Ö-Ticket Center Innsbruck Ticketpreise: Kat 1 32,00 / Kat 2 29,00 / Kat 3 26,00 / Kat 4 16,00 Ermäßigungen für SchülerInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Studierende bis 27, Stromboli-Mitglieder und Stromboli-Reisepass-Abo-InhaberInnen. Bitte entsprechende Ausweise zur Veranstaltung mitbringen. ACHTUNG: DER STROMBOLI REISEPASS IST FÜR DIESE VERANSTALTUNG NICHT GÜLTIG. Reisepass-Abo-InhaberInnen können die Tickets zum ermäßigten Preis bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen erwerben. Bitte den Stromboli-Reisepass zur Veranstaltung mitbringen.

Weiterlesen
Foto : Brenner Archiv

Otto Grünmandl | Film

03.03.2020

20:30 Uhr

Ein filmisches Porträt von Florian Grünmandl Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20 Florian Grünmandl hat seinen Vater immer wieder filmisch begleitet. In seiner Arbeit porträtiert er sowohl den Künstler als auch den Privatmenschen. Die Filmvorführung findet an Otto Grünmandls 20. Todestag statt und leitet das Ende der Ausstellung ,,Grünmandl. Geschichte. Gedanken. Bilder." ein. 18.30 Uhr Kuratorinnenführung mit Florian Grünmandl durch die Ausstellung ,,Grünmandl Geschichte. Gedanken. Bilder" im Stadtmuseum Hall. Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich Datum Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 20.30 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt freiwillige Spenden Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen
Messe KreARTiv

KreARTiv - Messe für zeitgenössische KUNST und HANDWERK

21.03.2020 10:00 Uhr

22.03.2020 10:00 Uhr

Zu einer der hochwertigsten Verkaufsausstellungen für Kunst und Handwerk in Österreich lädt das Forum KreARTiv im Frühjahr 2020 wieder in das Salzlager in Hall ein. Am Wochenende, Sa. 21. und So. 22. März 2020, stellen die Künstler/innen ein breites Spektrum kunsthandwerklichen Schaffens aus: Holz-, Glas-, Papier-, Metall- und Textilkunst, Leder, Taschen, Möbel, Schmuck, Fotografie, Lavendel, Buchdruck und Bleisatz, Papiergestaltung, Malerei, Skulpturen, Objekte und Bildhauerei. In dieser traumhaften Kulisse, dem historischen Säulensaal mit dem Foyer, treffen sich Künstler und Kunsthandwerker/innen mit Kunstliebhabern aus der Region und einem weiten Umkreis. Die Symbiose mit der fantasievollen Präsentation der hochkarätigen Kunstwerke im einzigartigen Ambiente begeistert Besucher und Aussteller/innen jedes mal aufs Neue. Es gehört zum Erfolgsrezept der KreARTiv Ausstellungsserie, dass jede Ausstellung neu zusammengestellt wird, Stammaussteller/innen und neue Aussteller halten sich die Waage. Thematisiert wird der fließende Übergang zwischen Bildender und Angewandter Kunst, zwischen Kunst und Handwerk. Jeder Künstler präsentiert seine Arbeiten persönlich. Hier wird informiert, diskutiert, beraten, bewundert und bestaunt, anprobiert und eingekauft. Der rege Austausch zwischen Künstler/innen und Besucher/innen gehört zum Markenzeichen der KreARTiv. Die Aussteller/innen kommen aus der Region und reisen teilweise weit an. Direktvermarktung, Transparenz, Nachhaltigkeit mit langlebigen Produkten, faire Produktions- und Vermarktungsbedingungen, Qualität statt Masse, Fantasie und Innovation – hier wird es gelebt. In der entspannten Atmosphäre entsteht ein wahrer Markt der Sinne, abseits vom Mainstream. Aussteller/innen und Besucher/innen fühlen sich sichtlich wohl, das Miteinander gibt Sicherheit und Mut sich auf Neues einzulassen.

Weiterlesen
Europas Hoher Norden von Petra Gerhard Zwerger-Schoner

EUROPAS HOHER NORDEN - Multivisionsshow

25.03.2020

19:30 Uhr

ISLAND | NORWEGEN | SCHWEDEN | FINNLAND - Reiseabenteuer am Polarkreis Einfach alles hinter sich lassen, losreisen, durchatmen und die große Freiheit spüren. Mit ihrem eigens für den langen Trip adaptierten Camper, ihrer „rollenden Almhütte“, machen sich die bekannten Reisefotografen und Filmemacher Petra & Gerhard Zwerger-Schoner auf, die riesige Polarregion unseres Kontinents zu erkunden! Während ihrer monatelangen Reisen durchqueren die beiden atemberaubende Landschaften, und begeben sich auf eine besondere Suche. Was braucht es, um in unserer hochtechnisierten Gesellschaft wahre Zufriedenheit zu finden? Fündig werden Petra und Gerhard in den dünn besiedelten Gebieten der nördlichen Polarregion. „Dort, wo die Menschen in einer Balance zwischen den Errungenschaften des 21. Jahrhunderts und einer tiefen Verbindung mit der Natur leben, haben wir die leuchtendsten Augen gesehen,“ berichten die Weltenbummler. Unterwegs leben die beiden in Finnland bei Iisaki dem Sami-Nomaden, sind in Schweden zu Gast bei Lotti, der Huskyzüchterin, treffen in Norwegen Elling, den "Fischkopf-Millionär" und staunen über Eric, den bekanntesten Mechaniker Islands, der als erster Mensch mit einem Geländefahrzeug zum Südpol gefahren ist. Auf ihrer Suche nach neuen Horizonten, Abenteuern und natürlich großartigen Bildern, begegnen sie Aussteigern und Abenteurern, sitzen am Lagerfeuer, steigen auf Berge, wandern durch Täler und entlang unberührter Küsten. Sie wärmen sich in der Morgensonne am dampfenden Fluss, liegen rücklings im Gras, lassen sich von farbigem Herbstlaub berieseln – und von frischem Schnee, berauscht vom Tanz der mystischen Nordlichter am Nachthimmel. Und sie zeigen, wie man in die stabilste Währung investiert, die es gibt: das eigene Glück! Gewandt in der hohen Kunst des Geschichtenerzählens, berichten die renommierten Reisejournalisten Petra & Gerhard Zwerger-Schoner – live auf der Bühne – von ihren Begegnungen und Erlebnissen im hohen Norden Europas. Gestützt von meisterhafter Fotografie und imposanten Filmszenen in brillanter 4K Qualität, haucht ihre natürliche, frische Art zu erzählen ihren preisgekrönten Bildern pures Leben ein.

Weiterlesen

UMIT Schnupperstudium als Unterstützungshilfe für Maturantinnen und Maturanten

28.03.2020

09:00 Uhr

Die Tiroler Privatuniversität UMIT heißt Maturantinnen und Maturanten willkommen, die Bachelorstudiengänge Mechatronik, Elektrotechnik, Psychologie, Betriebswirtschaft, Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus kennen zu lernen. Einen Tag lang können sie richtige „Uni-Luft“ im Campus in Hall schnuppern. „Wozu braucht es Management im Gesundheitswesen?“, „Klassische Experimente der Psychologie“, „Beschreibung und Regelung mechatronischer Systeme“ oder „Trends im Sport- und Gesundheitstourismus“ sind Themen, die am Samstag, den 28. März beim Schnupperstudium der Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr vorgestellt werden. Am modernen Campus der Universität in Hall werden die universitären Bachelor-Studien Mechatronik, Psychologie, Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen und das Bachelor-Studium Wirtschaft, Sport- und Gesundheitstourismus im Rahmen von Schnuppervorlesungen spannend und anschaulich dargestellt. Weiters bietet das Mechatronik-Labor der UMIT Technik zum Angreifen, es wird der moderne Universitätscampus mit Studentenheim und Mensa vorgestellt und Studierende und das Studienmanagement geben einen Einblick in das studentische Leben der Universität. Schnupperstudium als Unterstützungshilfe für Studienanfängerinnen und Studienanfänger „Mit dem Schnupperstudium wollen wir eine Unterstützungshilfe für Studienanfänger bieten. Die Entscheidung, nach der Schule ein Studium zu beginnen und insbesondere die Wahl eines geeigneten Studienfachs, ist sicherlich eine der wichtigsten und in vielen Fällen gleichzeitig schwierigsten Weichenstellungen im persönlichen Lebenslauf“, sagte dazu die Rektorin der UMIT, Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler. Es sei trotz vielfältiger Informationsmöglichkeiten häufig schwierig, sich eine konkrete Vorstellung von den Inhalten und dem Ablauf eines Studiums zu machen. Neben den späteren Berufswünschen und -aussichten sei die Frage "Gefällt und interessiert mich die Thematik, ist dieses Studium das Richtige für mich?", ganz wesentlich, sagte Schindler. Mit dem Schnupperstudium wolle die UMIT für diese Fragen eine Entscheidungshilfe für Interessierte bieten. Anmeldung Für das Schnupperstudium am 38. März 2018 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr kann man sich unter www.umit.at/schnupperstudium, unter lehre@umit.at bzw. unter der Tel.Nr.+43 (0)50 8648-3817 anmelden. Um Anmeldung über unsere Website wird gebeten.

Weiterlesen
Sarah Maria Sun © Thomas Jauck

Osterfestival Tirol | Frauenfantasien

30.03.2020

20:00 Uhr

Dieter Schnebel (1930-2018), einer der wichtigsten deutschen Komponisten der Avantgarde, und Freund der Galerie St. Barbara hat sich virtuos mit Stimme und Sprachperformance beschäftigt. In seinen Werken ging er oft an die Grenzen der menschlichen Stimme. Yes, I will, Yes! ist ein Monodram über den Monolog der Molly am Ende des Romans Ulysses. Sarah Maria Sun hat Schnebels Molly 2016 uraufgeführt. Als eine der ausdrucksstärksten Sängerinnen und Performerinnen für zeitgenössische Musik, haucht sie wie keine andere Molly Bloom Leben ein. Sarah Maria Sun – Sopran Johannes Fischer – Perkussion Gabriel Dernbach – Sound & Video

Weiterlesen
Foto : Kidizin Sane

AVEC

15.04.2020

20:00 Uhr

AVEC kündigt ihr drittes Studioalbum an und geht im Frühjahr 2020 wieder auf Tour! ,,Home" - die erste Single zum Album wurde bereits am 11.10.2019 veröffentlicht und ist die erste Nummer die nicht nur von AVEC und ihrem Gitarristen Andreas Häuserer geschrieben, sondern auch produziert wurde. Schon mit ihrem Debütalbum What If We Never Forget, das 2015 erschien, war AVEC in aller Munde. Die österreichische Sängerin schreibt traurig-schöne Songs die aufgrund ihrer Authentizität und der grandiosen Stimme direkt ins Herz gehen und schafft es dabei immer eine gewisse Stärke zu vermitteln. Für das 2016 in Irland produzierte 2. Album ,,Heaven & Hell" wurde AVEC mit einem Austrian Music Award und dem Music Moves Europe Talent Award ausgezeichnet, die Single ,,Under Water" schaffte es bis auf Platz 1 der österreichischen Airplay Charts. Nach den großteils ausverkauften Konzerten der Heaven / Hell Tour 2019 wird die 23-jährige Österreicherin im April 2020 Termine in Deutschland, Österreich, Italien und den Niederlanden spielen. Datum Mittwoch 15.04.20 Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Ort Kulturlabor Stromboli Krippgasse 11 6060 Hall in Tirol Eintritt Eintritt: VVK-Preis EUR 20,00/18,00 (erm.) zzgl. Gebühren www-oeticket.com, T 0512-341034 Vorverkaufsstellen sind z.B. alle Raiffeisen Banken, Tourismusbüros, das Ö-Ticket Center Innsbruck Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl

Weiterlesen

UMIT Doktorat-Lounge

04.05.2020

11:00 Uhr

An der Tiroler Privatuniversität UMIT findet eine Doktorat-Lounge statt, in deren Rahmen ein umfassender Überblick über die Doktorat-Studien der Universität gegeben wird. Dabei werden die sieben Fachbereiche, in denen an der UMIT promoviert werden kann, vorgestellt und der Weg ins Doktorat-Studium skizziert. Weiters präsentieren Doktorandinnen und Doktoranden der UMIT ihre Dissertationen und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Promotion. Zur Doktorat-Lounge kann man sich unter www.umit.at/doktorat-lounge anmelden. Ideale Möglichkeit zur persönlichen Information Die Doktorat-Lounge bietet damit für Interessierte die ideale Möglichkeit sich persönlich über Inhalte und Ablauf des Doktorat-Studiums an der UMIT zu informieren und mit Professorinnen und Professoren sowie mit Doktorat-Studierenden ins Gespräch zu kommen. Derzeit bietet die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Doktorat-Studien (Abschluss Dr. phil.) in den Bereichen Gesundheitsinformationssysteme, Management und Ökonomie im Gesundheitswesen, Pflegewissenschaft, Public Health, Psychologie, Sportmedizin, Gesundheitstourismus und Freizeitwissenschaften und Health Technology Assessment an. Weiters kann an der UMIT auch technische Wissenschaften (Abschluss Dr. techn.) studiert werden. Doktorat-Studien sind auf Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet Die Doktorat-Studien der Universität UMIT ermöglichen die wissenschaftliche Vertiefung eines bereits abgeschlossenen Hochschulstudiums. Qualifikationsziel ist die Befähigung der Doktorandinnen und Doktoranden zur eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsleistung in der jeweiligen Fachrichtung. Mit einem Doktorat-Studium an der UMIT wird einerseits der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere gelegt, andererseits erwerben Absolventinnen und Absolventen dadurch eine Qualifikation für leitende Positionen z.B. in öffentlichen und privaten Gesundheitseinrichtungen oder in der Industrie. Die Doktorat-Studien an der UMIT sind speziell auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet. Tiroler Privatuniversität UMIT ist spezialisiert auf aktuelle Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik spezialisiert. Mit den Themenschwerpunkten Mechatronik, Elektrotechnik, Medizintechnik, Medizinische und Biomedizinische Informatik, Psychologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Pflegewissenschaft und Gerontologie, ergänzt durch Universitätslehrgänge, bietet die UMIT ein qualitativ hochwertiges universitäres Bildungs- und Weiterbildungsangebot in jenen Bereichen an, die sich im modernen Gesundheitswesen und in der Technik als von zunehmend größerer Bedeutung erwiesen haben. Im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten konnte sich die UMIT in den vergangenen 15 Jahren höchste Reputation als universitäre Forschungseinrichtung erwerben. Die Universität befindet sich zu 90 Prozent im Besitz des Landes Tirol und zu 10 Prozent im Besitz der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Umfassende Informationen zum den Studienprogrammen der Privatuniversität UMIT in Hall in Tirol finden sich unter www.umit.at/studien.

Weiterlesen
Michael Schöch © Andrej Grilic

musik+ | Universum Schumann - Geistervariationen

07.05.2020

20:00 Uhr

Vom Ende des Lebens, der geistigen Umnachtung, erzählt der letzte Abend dieses musik+ Zyklus. Schumanns seelischer Zustand ist sein ganzes Leben hindurch immer wieder getrübt. Man spricht von manisch-depressiven Störungen. Am 27. Februar 1854 stürzt er sich in den Rhein, er wird gerettet. Wenig später lässt er sich in die Nervenheilanstalt Endernich einliefern, wo er 1856 stirbt. Michael Schöch – Klavier

Weiterlesen
Lucile Boulanger © Alix Laveau

musik+ | ...von Liebe und Sehnsucht...

26.06.2020

20:00 Uhr

Musik aus Italien zwischen 1600 und 1650 erklingt zum Abschluss der musik+ Saison 2019/20. Das junge Ensemble Tictactus um die Sängerin Lucile Richardot führt gemeinsam mit Freunden, darunter die wunderbare Gambistin Lucile Boulanger, in die Gefühlswelten der Canzonen (Lieder) vor allem über Schönheit, Liebe und Verlangen. Lucile Richardot singt u.a. Girolamo Frescobaldis (1583-1643) großartige Vokalkompositionen sowie bewegende und lebendige Musik seines berühmten Zeitgenossen Claudio Monteverdi (1567-1643). Lucile Richardot – Mezzospran, Lucile Boulanger – Viola da Gamba Ensemble Tictactus & Freunde Lambert Colson – Zink Gabriel Grosbard – Violine Stéphanie Petibon & Olivier Labé – Lauten & Gitarre Pierre Gallon – Cembalo Josh Cheatham – Violone

Weiterlesen
Kein Bild zur Verfügung

Herz-Jesu-Wallfahrt

29.08.2020

15:30 Uhr

am Samstag, den 29. August 2020 beginnt am 15.30 Uhr, ausgehend von der Herz-Jesu-Basilika in Hall die Herz-Jesu-Prozession. Sie folgt der Route Stiftsplatz-Mustergasse- Oberer Stadtplatz - Bachlechnerstraße - Krippgasse- Agramsgasse - Schjulgasse - und wieder zum Stiftsplatz. Dort eine etwa zehn Minuten währende Andacht, gefolgt vom Einzug in die Basilika. Es werden etwa 160 Personen erwartet.

Weiterlesen