Zum Inhalt

Im Bild: Haller Adventmarkt (Foto: Gerhard Berger)

Im Bild:

Veranstaltungskalender

UMIT Info-Nachmittag

22.02.2019 14:30 Uhr

29.03.2019 14:30 Uhr

Der Infonachmittag an der UMIT in Hall in Tirol bieten Interessentinnen und Interessenten einen Einblick in unsere Universität. Für eine ausgezeichnete Beratung sorgen Dozentinnen und Dozenten der jeweiligen Departments und eine gesamte Vorstellung der UMIT. Interessentinnen und Interessenten werden gebeten sich vorab auf unserer Homepage anzumelden: https://www.umit.at/page.cfm?vpath=meta/infonachmittag

Weiterlesen
Chefinspektorin Susi Schneutzel mit den Kollegen Gurkthaler und Liebreiz ermitteln in einem brandneuen Fall im Parkhotel Hall – da bleibt bestimmt kein Auge trocken! Bildnachweis: Theaterhaufen Hall

Mord im Parkhotel Hall – Tödliches Rendezvous

22.02.2019 19:00 Uhr

01.03.2019 19:00 Uhr

09.03.2019 19:00 Uhr

15.03.2019 19:00 Uhr

23.03.2019 19:00 Uhr

Ein brandneuer Fall für Schneutzel & Co.: „Tödliches Rendezvous“ ab Jänner 2019 im Parkhotel Hall Schon wieder passiert ein Mord im Haller Parkhotel! Diesmal im Rahmen einer Live-Dating-Show in der Dr. Love vier verschrobene Singles miteinander verkuppeln will. Mittendrin ein altbekanntes Gesicht auf der Suche nach dem großen Glück – und schlussendlich auch nach dem Mörder, doch den gilt es erst einmal zu finden. Ein Abend voll unerfüllter Liebe, tollpatschiger Ermittlungen und viel Humor. „Tödliches Rendezvous“ ist die 5. Mitrate-Krimi-Komödie rund um die drei faszinierend irritierten und irritierenden Inspektoren Schneutzel, Gurkthaler und Liebreiz. Umrahmt wird der mörderisch lustige Abend von einem delikaten 4-Gang-Dinner. Für eifrige Mitermittler und stille Beobachter gleichermaßen geeignet. Preis: 70,– inkl. 4-Gang-Dinner und Aperitif Reservierung erforderlich! Kartenvorverkauf im Parkhotel Hall

Weiterlesen

SAG MAL … 2+

24.02.2019

15:00 Uhr

Tanztheaterstück für die Allerkleinsten Ceren Oran & Roni Sagi mit Musiker Tuncay Acar (D) Eine Tänzerin, ein Tänzer und ein Musiker erzählen mit minimalistischen Mitteln Geschichten über unterschiedliche Charaktere, Identitäten und Tiere. Sie bewegen sich auf humorvolle Weise und in klaren Bildern durch verschiedene Lebensräume, Dschungel und Meere. Dabei lernen die Figuren auf der Bühne, ohne Worte zu kommunizieren und sich dadurch zu verstehen. Sie entwickeln mit Neugierde, Spaß und Freude eine ganz eigene gemeinsame Sprache. Denn Sprache ist mehr als Worte – sie ist Körper, Mimik, Gestik, Tanz, Musik, Rhythmus und Lautsprache. Choreographie und Tanz: Ceren Oran & Roni Sagi, www.cerenoran.com/sag-mal Musik und Gesang: Tuncay Acar Kostüme: Sigrid Wurzinger Dauer: 30 min Eintritt: EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein)

Weiterlesen

LAUTENKUNST

24.02.2019 11:00 Uhr

24.02.2019 20:00 Uhr

Der junge österreichische Lautenist Bernhard Hofstötter stellt in seinem Solo-Konzert einen Komponisten und Virtuosen in den Mittelpunkt, der häufig in einem Atemzug mit Johann Sebastian Bach genannt wird: Sylvius Leopold Weiss. Dieser aus Schlesien stammende Musiker war ab 1718 Mitglied der europaweit berühmten Dresdner Hofkapelle Augusts des Starken. Weniger bekannt ist, dass Weiss mit großer Wahrscheinlichkeit mehrere Jahre in Innsbruck tätig war. In Breslau war er in die Dienste Karl Philipps von der Pfalz-Neuburg getreten, der 1707 die Regentschaft als kaiserlicher Statthalter in Innsbruck antrat. Zwar hielt sich Weiss von 1710 bis 1714 in Italien auf, aber im Anschluss daran scheint er wieder in Innsbruck gewesen zu sein, bis Karl Philipp nach Mannheim übersiedelte. Sylvius Leopold Weiss verband in seiner Musik gekonnt italienische und französische Stilelemente und pflegte freundschaftlichen Umgang mit Bach. Bernhard Hofstötter stellt ausgewählten Lautenwerken von Weiss Kompositionen von Ennemond Gaultier und Johann Heinrich Schmelzer gegenüber.

Weiterlesen

RaaDie

27.02.2019

20:30 Uhr

Lorenz Raab und Christof Dienz Eine Trompete trifft auf E-Zither und Elektronik. Raab und Dienz spielen Kompositionen mit Freiraum zur Improvisation. Sie spielen schon lange zusammen und sind gereift, entspannt und voller Spielfreude. Die Besetzung ist klein, es entstehen aber große musikalische Räume. Man hat das Gefühl, jeder der beiden Musiker spielt mehrere Instrumente gleichzeitig. Die kleinste Big Band der Welt. Das erste RaaDie-Album „Vast Potential“ erscheint auf Traumton (Berlin) Anfang 2019. Albert Hosp, Ö1, über das RaaDie Album „Vast Potential“: “Mit dieser Zither, wie sie Christof Dienz spielt, würde Clint Eastwood, wäre er nochmal jung, gute Figur machen. Lorenz Raab spielt die einsamste Trompete der Welt. An diesem Ton hätte (man soll sich trauen, große Vorbilder zu haben!) Miles Davis seine reine Freude....Jedes Stück eine Erfahrung.“ https://www.youtube.com/watch?v=RHxua8pL3og http://www.dienz.at/raadie/ https://www.facebook.com/VastPotential/ Eintritt: € 16,00 / 13,00 (erm.)

Weiterlesen

FORUMTHEATER: DAS EWIGE SPIEL.

01.03.2019

20:00 Uhr

Männer und Frauen. Warum ist das so schwierig? Warum sorgt das „Mann-Frau-Thema“ sowohl beruflich als auch privat immer noch und immer wieder für Konflikte und Schwierigkeiten? Wir gehen bei dieser interaktiven Theateraufführung den Ursachen abseits der gängigen Klischees auf den Grund und suchen nach Möglichkeiten für ein Miteinander mit mehr Respekt, Harmonie, Leichtigkeit und Ehrlichkeit. Eine Veranstaltung von spectACT – Verein für politisches und soziales Theater Joker: Armin Staffler http://www.spectact.at/ https://www.facebook.com/spectACT/

Weiterlesen
Haller Bauernmarkt (Foto: Christian Dezottis)

Haller Bauernmarkt

02.03.2019 09:00 Uhr

09.03.2019 09:00 Uhr

16.03.2019 09:00 Uhr

23.03.2019 09:00 Uhr

23.03.2019 09:00 Uhr

30.03.2019 09:00 Uhr

06.04.2019 09:00 Uhr

13.04.2019 09:00 Uhr

20.04.2019 09:00 Uhr

27.04.2019 09:00 Uhr

04.05.2019 09:00 Uhr

11.05.2019 09:00 Uhr

18.05.2019 09:00 Uhr

25.05.2019 09:00 Uhr

01.06.2019 09:00 Uhr

08.06.2019 09:00 Uhr

15.06.2019 09:00 Uhr

22.06.2019 09:00 Uhr

29.06.2019 09:00 Uhr

06.07.2019 09:00 Uhr

13.07.2019 09:00 Uhr

20.07.2019 09:00 Uhr

27.07.2019 09:00 Uhr

03.08.2019 09:00 Uhr

10.08.2019 09:00 Uhr

17.08.2019 09:00 Uhr

24.08.2019 09:00 Uhr

31.08.2019 09:00 Uhr

07.09.2019 09:00 Uhr

14.09.2019 09:00 Uhr

21.09.2019 09:00 Uhr

28.09.2019 09:00 Uhr

05.10.2019 09:00 Uhr

12.10.2019 09:00 Uhr

19.10.2019 09:00 Uhr

26.10.2019 09:00 Uhr

Seit knapp 30 Jahren ist der Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz in Hall wöchentlicher Treffpunkt für Ernährungsbewusste und Genießer regionaler Produkte aus bäuerlichen Familienbetrieben. Ob frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, selbst gemachtes Brot oder Marmeladen und Honig, Fisch-, Fleisch-, Speck- oder Wurstspezialitäten und Blumen, Pilze und Eier - was auf den heimischen Feldern und Gärten wächst, kann beim Haller Bauernmarkt jeden Samstagvormittag direkt verkostet und gekauft werden. Jeden Samstag von 9 bis 13 Uhr

Weiterlesen

BINDER & KRIEGELSTEIN (A)

02.03.2019

21:00 Uhr

Trommeln der Nacht Dj Support: Jeff Smart Wenn man Binder & Krieglstein erklären müsste, klänge das vielleicht so: eigenwilliges Songwriting, Sampling und eine Prise Elektronik angereichert mit viel Liebe für den Beat. Den Blick immer darauf gerichtet, „zuckerwattefreie“ Popsongs mit einem Schuss Abstrusem zu kreieren. Graz ist die Homebase und der offenen Blick geht in die große weite Musikwelt. Nach fünf Jahren Pause startet mit „Trommeln der Nacht“ nun der sechste Longplayer von B&K, auf dem die Stimme der jungen charismatischen Sängerin Christiana Nwosu als Wiedererkennungsmerkmal und roter Faden wirkt – egal ob klassisch, elektronisch oder komplett handgemacht. Hinter Binder&Krieglstein versteckt sich der Grazer Mastermind und Tausendsassa Rainer Binder-Krieglstein. So ist der seit 2002 auf „Solo“-Pfaden Wandernde, musikalisch nicht ganz einfach einzuordnen: Jazz trifft auf Soul mit Pop und Elektronik sowie etwas Folk und volkstümlichen Klänge. Er selbst beschreibt seine Hits wie Piraten oder Alles verloren als „Techno-Reggae-Humptata“. https://www.binderundkrieglstein.com https://www.facebook.com/binderundkrieglstein/

Weiterlesen

FAUST IN THE BOX

07.03.2019

20:00 Uhr

Faust 1 für die Generation Popmusik Von und mit Bridge Markland (D) Wissenschaftler Faust sucht nach ultimativem Wissen und Spaß im Leben. Da taucht einer auf, der alle Wünsche erfüllen kann: Mephisto! Der Haken dabei? Faust muss ihm seine Seele verkaufen. In einer großartigen Version als Ein-Frau-Theater-Stück mit Handpuppen und Popmusik zaubert Bridge Markland Goethes „Faust“ aus der Kiste. In der rasanten Vollplayback-Show wechselt sie ständig zwischen Mephisto, Faust und Gretchen. Zusätzliche Figuren spielt sie mit Handpuppen. Goethes Texte werden mit Popmusik-Zitaten verstärkt. Roy Orbison singt „Pretty Woman“, als Faust Gretchen zum ersten Mal sieht. Elvis heizt der Unerfahrenen mit „Falling in Love“ ein. Bridge Markland holt nicht nur einen erfrischenden „Faust“ aus der Box, sondern liefert auch einen neuen Blick auf die Popmusik-Geschichte. Regie: Bridge Markland und Heike Gäßler; Text- und Soundcollage: Bridge Markland Sound Design: Claus Buehler (Original 2006), Tom Hornig (Neubearbeitung 2016) Dauer: 90 min www.bridge-markland.com

Weiterlesen

Biosymposium 2019 „Wir ernähren Tirol - biologisch!“

07.03.2019

18:00 Uhr

Ein Land in dem das Wohl von Mensch und Umwelt das oberste Ziel der Wirtschaft darstellt - reine Utopie oder reelle Chance? Landwirtschaft und die Versorgung der Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln spielen in dieser Frage eine zentrale Rolle. Welche Veränderungen sind in Tirol und besonders in der Tiroler Landwirtschaft notwendig, um einen Paradigmenwechsel zu erreichen und was kann die Gemeinwohlökomonie dazu beitragen? Eine kürzlich veröffentlichte Studie belegt, dass eine flächendeckende biologische Landwirtschaft in Österreich die Versorgung der heimischen Bevölkerung sicherstellen kann. Welche Möglichkeiten bestehen hierbei in Tirol? Was verlangt eine nachhaltige Lebensweise auch von jedem Einzelnen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf den Lebensstil und die Ernährung? Diese und viele weitere Fragen wollen wir mit hochkarätigen ReferentInnen am Biosymposium in Hall in Tirol diskutieren: PROGRAMM 18.00 – 18.15 Uhr: Eröffnung & Begrüßung 18.15 – 18.45 Uhr: Machbarkeitsstudie „100% Biolandbau in Österreich“ - und Tirol? Mag. Martin Schlatzer, Universität für Bodenkultur 18.45 – 19.15 Uhr: Wie ernähren wir uns ausschließlich mit Bio-Produkten aus Tirol? Mag. Angelika KIRCHMAIER, klinische Ernährungsmedizinerin 19.15 – 20.00 Uhr: Tirol – das erste Gemeinwohl-Bundesland Österreichs!? Christian FELBER, Autor und Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung 20.00 – 20.30 Uhr: Tirolberg mit Tiroler Bioprodukten, Perspektive oder Illusion? Christoph Walser, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol 20.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit den ReferentInnen Moderation: DI Regula Imhof, Geschäftsleitung BIO AUSTRIA Tirol im Anschluss: Bio-Buffet von unseren Tiroler Bio-BäuerInnen Anmeldung bis spätestens 04. März: andrea.nenning@bio-austria.at, 0512 572 993-11 TN-Beitrag: 15 € (inkl. Bio-Buffet) Eine Veranstaltung von BIO AUSTRIA Tirol in Kooperation mit der Stadt Hall in Tirol und Bioalpin Green Event Das Biosymposium wird nach den Kriterien von „Green Events Tirol“ gestaltet. Bitte umweltfreundlich anreisen: Anreise mit dem Bus: Haltestelle „Unterer Stadtplatz Hall in Tirol“; Weitere Infos: www.vvt.at oder www.ivb.at Anreise mit der Bahn: www.oebb.at, ab Bahnhof Hall mit dem Stadtbus Hall 3 Richtung Kurhaus, Haltestelle „Stadtgraben“, Fußweg 4 Minuten Anreise mit dem Fahrrad: Der Inntalradweg führt direkt an Hall vorbei. Bei der Fußgängerunterführung Obere Lend – Münzergasse kommen Sie direkt zur Burg Hasegg

Weiterlesen
PotentialAG

2. Tiroler Inspiration Night

07.03.2019

19:00 Uhr

Die Inspiration Night berührt, bewegt und inspiriert. Eine Vortragsreihe von nationalen und internationalen Top-Speakern, die Ihre althergebrachten Sichtweisen für immer verändern werden. Am Donnerstag, 07. März 2019 im Kurhaus in Hall. Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19 Uhr Bei der Inspiration Night erleben Sie „Story-Telling“ auf höchstem Niveau. Vier Top-Referenten erzählen ihre einzigartigen Lebensgeschichten, wie sie Ihre Denkweise verändert, ihr Potential ausgeschöpft, ihre Perspektive erweitert und ihren Lebenstraum gegangen sind. Rachelle Jeanty, ehemalige Backgroundsängerin von Celine Dion, ist mit einer magischen Stimme gesegnet und verbreitet Freude und positive Energie, wohin sie auch geht. Freier Autor Michael Hufnagl, gibt Ihnen Einblicke in neue journalistische Wege mit klaren Analysen, bunten Bildern und pointierten Ausführungen. Sabine Hübner ist Vordenkerin, Rednerin und die Service Performance Beraterin der Top-Player in Österreich, Deutschland und der Schweiz und Business Kabarettist Bernhard Baumgartner, der Kabarett von der Wirtschaft für die Wirtschaft bringt. Durch diesen inspirierenden Abend begleitet sie die charmante Martina Kapral, Agenturchefin der Potential AG und Mutmacherin, die die Referenten von Beginn ihrer Karriere unterstützt und ihre persönliche Geschichte zu ihnen erzählt. Agenturarbeit mit viel Herz und Humor. Das Kurhaus in Hall ist ein architektonisches Juwel des 20. Jahrhunderts, das ein reizvolles Ambiente schafft, um Gedanken anzustoßen, zu ordnen, geheime Wünsche aufzuspüren und diese auf die Reise zu schicken. Vielleicht starten Sie ihre Reise nicht sofort, doch wir wollen unsere Besucher auf dem ersten Schritt begleiten, mit dem jede persönliche Reise und damit auch jede Veränderung beginnt. Denn wie auch der chinesische Philosoph Laotse schon sagte: „Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt.“ Tickets & Informationen www.oeticket.com www.PotentialAG.at/InspirationNight Kontakt Rüya Cansiz, M.A. +43 676 40 30 887 cansiz@agenturmartinakapral.at Salzraum Hall +43 5223 / 5855-173 info@salzraum.at www.salzraum.at

Weiterlesen

BRIDGE MARKLAND (D) & MODERN GEAISHA (USA/F)

08.03.2019

20:30 Uhr

Gender Performance & Protest-Hip-Hop Am Weltfrauentag treffen zwei außergewöhnliche und spannende Künstlerinnen im Stromboli aufeinander: die Berliner Gender-Performance-Legende Bridge Markland und die in Frankreich lebende, US-amerikanische Musikerin und Aktivistin Nicolle Rochelle. Bridge Markland ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Ihre besondere Spezialität sind Trans-Gender-Performances, bei denen das Publikum den Wechsel von Frau zu Mann (oder vice versa) live miterlebt. Sie wird den Abend mit ihrem aktuellen Programm „king-ing the drag – drag-ing the king“ eröffnen. In dieser lebhaften und unwissenschaftlichen Lecture Performance erzählt sie über Leben und Werk. Dabei mischt sie Anekdoten – etwa darüber, wie Verkleidungsexperimente Anfang der 90er Jahre in Berlin und New York zur Entstehung von Bridges bekanntester Gender Performance „Die schönste Frau der Welt“ führten – mit hautnaher Live-Performance. Im zweiten Teil des Abends ist Modern Geaisha zu hören. In dem Hip-Hop-Jazz-Pop-Projekt der Sängerin, Schauspielerin und Aktivistin Nicolle Rochelle mit dem Jazzsänger und Beatbox-Virtuosen Phillip Schröter geht es vorrangig um die künstlerische Auseinandersetzung mit humanistischen und feministischen Themen. In ihren jüngsten Kompositionen äußerte sie sich zum Bill-Cosby-Vorfall und erregte mit ihrem Oben-Ohne-Protest in Philadelphia auf der ganzen Welt großes Aufsehen. https://bridge-markland.com/ https://www.facebook.com/BridgeMarkland/ http://moderngeaisha.com/ https://www.facebook.com/pg/moderngeaisha

Weiterlesen

STROMBOLI FEMINIST SLAM

09.03.2019

20:30 Uhr

Mit MC Mieze Medusa Workshop und Vernetzungstreffen um 17:00 Uhr Mit dem Feminist Slam hat das Stromboli eine weitere, schöne, sinnvolle und notwendige Tradition eingeführt. Zum vierten Mal laden wir, gemeinsam mit Slam-Masterin Mieze Medusa, zur Performance von feministischen oder queer-feministischen Slam-Texte ein. Mitmachen darf jede*, die mindestens zwei Texte im Gepäck hat. Die Anmeldung zum Slam erfolgt direkt vor Ort. Schon ab 17:00 Uhr bieten wir einen Workshop mit Mieze Medusa an, zu dem alle Poetry-Slammerinnen, die gerne noch an ihren Texten feilen und sich mit anderen Poetinnen austauschen möchten, herzlich eingeladen sind. Der Workshop ist kostenlos. Wir bitten um kurze Voranmeldung.

Weiterlesen

DAVID FRIESEN NEW TRIO (USA)

13.03.2019

20:30 Uhr

Ein Bass besucht seinen Entstehungsort David Friesen gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Jazz-Bassisten. Er wurde von einem US-amerikanischen Fachmagazin unter die „20 einflussreichsten Bassisten der gesamten Jazzgeschichte“ gereiht und hat mit zahlreichen namhaften Jazzmusikern wie Chick Corea, Stan Getz, John Scofield zusammengespielt. Seine fesselnden Konzerte spiegeln eine große Bandbreite an Klangfarben und -texturen wider. Friesen spielt den Hemage Upright Bass des Haller Gitarrenbauers Hermann Erlacher. Im Stromboli gastiert er mit seinem New Trio, dem neben ihm noch der Saxophonist Joe Manis und der Schlagzeuger Reuben Bradley angehören. http://www.davidfriesen.net https://www.facebook.com/davidfriesenjazz Eintritt: EURO 20,00 / 15,00 (erm.)

Weiterlesen

HEILIGER DANKGESANG EINES GENESENEN: BEETHOVEN STREICHQUARTETT

13.03.2019

20:15 Uhr

Seine Österreich-Premiere feiert das Edding Quartet dieses Jahr bei musik+. Bekannt wurden die Musiker durch ihre außergewöhnliche Aufnahme des Streichquartett in B-Dur, op. 130 mit seiner Großen Fuge von Ludwig van Beethoven. Mit Originalinstrumenten und dem Wissen um den sogenannten Originalklang nähern sich die vier Künstler, die großteils aus dem Umfeld von Philippe Herreweghe kommen, der Musik Beethovens. Sie überzeugen durch ihre unfassbare Musikalität und lassen die späten komplexen Quartette Beethovens mit ihrer eigenwilligen Musik, ihren Brüchen sowie unvermittelten Kontrasten erklingen. Das Quartett Es-Dur, op. 74 entstand im Jahr 1809. Wegen der auffälligen Pizzicato-Arpeggien im 1. Satz wird es auch Harfenquartett genannt. Das Quartett a-Moll, op. 132 ist besonders bekannt geworden wegen seines Variationssatzes: Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit in der lydischen Tonart. Der Titel dieses 3. Satzes geht auf die Umstände seiner Entstehung zurück. Beethoven schrieb diesen Adagio-Satz unter dem Eindruck einer schweren Krankheit, die seinen Schaffensdrang im April 1825 unterbrochen hatte.

Weiterlesen

HI5 (A)

14.03.2019

20:30 Uhr

Minimal Jazz Chamber Music Während sie sich als Gäste an der Bar oft und gern blicken lassen, so haben sich die Jungs von HI5 als Band in letzter Zeit etwas rar gemacht. Umso mehr freut es uns, dass Chris Norz, Philipp Ossanna, Matthias Legner und Clemens Rofner nun eines ihrer seltenen Tirol-Konzerte bei uns im Stromboli spielen. Schlagzeug, Gitarre, Vibraphon und Bass genügen HI5, um Genregrenzen beiläufig, spielerisch und kreativ niederzureißen. Die Addition von technischer Versiertheit und dem perfekten gegenseitigen Verständnis der vier jungen Musiker erzeugen einen erfrischenden und absolut mitreißenden Bandsound, den man nicht alle Tage hört. Pulsierende Grooves stehen ebenso im Mittelpunkt wie meditative Klangbilder und halsbrecherische Improvisationen. Komplexe Strukturen treffen auf eingängige Melodien, Minimal-Music-Elemente auf Jazz und Rock, Bezüge zur Tradition stehen der Suche nach neuen Klängen gegenüber. Die mehrfach ausgezeichnete Band beweist, dass auch Instrumentalmusik unter die Haut gehen kann! http://hi5music.at/ https://www.facebook.com/haifaiff/ Eintritt: EUR 15,00 / 12,00 (erm.)

Weiterlesen

TANKUS THE HENGE (UK)

16.03.2019

21:00 Uhr

Ein musikalisches Kraftgespann DJ Support: Toni Wex & Palle Grandi Die Welt der Londoner Band Tankus the Henge ist beflügelnd und wild, dunkel und herzlich. In ihr vereinen sich raues Songwriting mit einer unersättlichen Leidenschaft. Mit dem charismatischen Frontmann Jaz Delorean und dem pumpenden Groove der Band versteht es Tankus the Henge, einen Sound zu generieren, dem sich niemand verweigern kann. Der mit Funk vollgetränkte Stil der Band reicht von New-Orleans-Jazz bis hin zu harten Rock Riffs. Inspiriert von den Bands der britischen Invasion der 60er und Künstlern wie Tom Waits, Blur, Randy Newman oder Quenns Of The Stone Age und mit Lyriks, die von der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts, speziell von den Beat Literaten und Gonzo Journalismus, beeinflusst sind, verweigert Tankus the Henge jegliche Kategorisierung. Man muss ihre haartsträubenden Live-Shows gesehen und gehört haben, um überhaupt an die Existenz einer Band wie Tankus the Henge glauben zu können. Wie ein psychedelischer Rock ‘n‘ Roll Oktopus – nur mit vier Beinen mehr. https://www.facebook.com/tankusthehenge www.tankusthehenge.com/ Eintritt: EUR 12,00 / 10,00 (erm.)

Weiterlesen
Tag der offenen Rathaustür/Kunz von der Rosen (Foto: Martin Konrad)

Tag der offenen Rathaustür 2019

16.03.2019

09:00 Uhr

Die historischen Räumlichkeiten des Rathauses sind frei und mit Führung zugänglich. Wertvolle Exponate und Schautafeln zu seiner Geschichte werden gezeigt. Kostenlose Führungen um 10, 10:30, 11, 11:30, 12, 12:30 und 13 Uhr (Treffpunkt im Innenhof des Rathauses) Wie in den vergangenen Jahren wird der Tag der offenen Rathaustür auch 2019 einem besonderen historischen Thema gewidmet sein: Kaiser Maximilian und seine nächsten Verwandten waren nicht selten Gäste der Salinen- und Münzstadt. Gemäß seiner ursprünglichen Bestimmung standen ihm und seiner Familie die Türen des Rathauses jederzeit offen. Und auch wenn dabei oft die Politik im Vordergrund stand, ging es nicht selten um reines Vergnügen im „Tanzhaus“ der Stadt. Ehrengaben wie Fisch, Wein, Geld und Pretiosen betonten zu solchen Anlässen die Ergebenheit der Bürgerschaft – und Wildpret die Gewogenheit des Landesfürsten. Dieser äußere Rahmen gab nicht selten auch die Kulisse für Beratungen mit seinen Vertrauten und diplomatischen Delegationen. Kaiser Maximilian Jubiläumsjahr 2019 Hall in Tirol

Weiterlesen

DER FLÜSSIGE WALZER

20.03.2019

20:30 Uhr

Ein Abend mit Raphaela Edelbauer und Franzobel Raphaela Edelbauer gibt sich nicht leicht zufrieden. In ihrer Schreibklasse für die Schule für Dichtung zielte sie auf nichts weniger als „die erringung der weltenformel” – so der Titel, ihr Debüt „Entdecker” (2017) beschäftigt sich mit imaginären Geographien, Herz- und Hirnsystemen und ähnlich ambitioniert ist wohl auch ihr neues Buch „Das flüssige Land” (2019). Die amtierende Siegerin im Wettschwimmen im Rahmenprogramm des Bachmannpreises (und Bachmann-Publikumspreisträgerin 2018) trifft auf einen im Stromboli nicht unbekannten: Franzobel, der Bachmannpreisträger von 1995, stellt uns nach seinem Erfolg „Das Floß der Medusa” (2017) seinen neuesten Streich vor. Der Krimi „Rechtswalzer” (2019) spielt zwar in der Zukunft, behandelt aber ein brandaktuelles Thema: die Machenschaften einer rechtsnationalen Regierung. http://www.raphaelaedelbauer.com/ https://www.facebook.com/Franzobel-64131098920/ Eintritt: freiwillige Spenden

Weiterlesen

Haller Begegnungscafé

22.02.2019 09:30 Uhr

08.03.2019 09:30 Uhr

22.03.2019 09:30 Uhr

Hallerinnen und Haller erzählen. Im Gespräch mit Ilija Bosnjak. Am Freitag, 22. Februar um 10 Uhr wird Ilija Bosnjak im Haller Begegnungscafé über sein Leben und seine Arbeit sprechen. Anfang der 1980er-Jahre zog der in Kroatien geborene und aufgewachsene nach Deutschland. Dort machte er die Ausbildung zum Altenpfleger. 1996 kam Ilija Bosnjak nach Österreich und war hier 22 Jahre lang Altenpfleger. Zuerst im Wohn- und Pflegeheim Annaheim, später bis zu seiner Pensionierung im St. Josefs-Institut in Mils. Fast 8 Jahre lang war er außerdem Obmann des kroatischen Kulturvereins NAPREDAK („Vorwärts“), der im Haller Kurhaus seine Vereinsräumlichkeiten hat. Das Haller Begegnungscafé in der Krippgasse 9 als Treffpunkt für Jung & Alt, neu zugezogen oder schon lange in Hall lebend, findet alle 2 Wochen statt. Bei Kaffee und Kuchen sprechen wir über Vielfalt, das Leben in Hall, spinnen gemeinsam Ideen und tauschen uns aus. Eine Veranstaltung von KOMM ENT Hall - Integration. Die weiteren Termine sind: Freitag, 8. März Weltfrauentag Freitag, 22. März im Rahmen der Demokratie-Woche Alle Hallerinnen und Haller, die sich für ein gutes Zusammenleben einsetzen möchten, sind herzlich dazu eingeladen!

Weiterlesen

CAFÉ DRECHSLER (A)

22.03.2019

21:00 Uhr

And NOW...Boogie! Die wichtigsten Protagonisten der akustischen Club Music und eine der legendärsten Live Bands Österreichs sind wieder zurück: Café Drechsler. Der Schlagzeuger Alex Deutsch, der Bassist Oliver Steger und der Saxophonist Ulrich Drechsler erweckten Anfang des Jahrtausends den elektronische Clubsound akustisch und virtuos zum Leben. Unplugged und ohne Filter. Was man bis dahin nur in elektronischer Form von den Plattentellern der DJs in den Clubs kannte, übertrugen Café Drechsler in einen komplett akustischen Kontext, mit dem sie national wie international überwältigende Erfolge erzielten und nur ein Ziel verfolgten - ihr Publikum zum Tanzen zu bringen! Nun sind Café Drechsler wieder da! Basierend auf dem Besten, was die aktuelle akustische und elektronische Clubmusik zu bieten hat, erschaffen sie erneut eine unvergleichliche Mischung aus Jazz, Funk, Soul, TripHop, Breakbeat, Drum ’n’ Bass, Minimal & Detroit Techno und vielem mehr. Mit dabei haben sie Ihr neues Album „And NOW….Boogie!“ (Universal Music). Darauf präsentieren CAFÉ DRECHSLER die Quintessenz ihres einzigartigen Stils: noch klarer, noch entschlossener und komplett am Punkt der Zeit ins Hier und Jetzt gebracht! http://www.cafedrechslerband.com https://www.facebook.com/Café-Drechsler-Band Eintritt: EUR 16,00 / 13,00 (erm.)

Weiterlesen

ALLEIN DAHEIM 4+

24.03.2019

15:00 Uhr

Clowntheaterstück Herbert & Mimi (A) Kaum ist die Katze aus dem Haus, feiern die Mäuse eine Party! Herbert und Mimi sind allein daheim. Eigentlich sollten sie schlafen. Aber das Sandmännchen ist schon wieder fort, und um müde zu werden, spielen die beiden ein Spiel. Und dann noch ein Spiel. Und entdecken dabei die Freude des Gewinnens und das Leid des Verlierens. Und plötzlich ist nichts mehr so wie es sein sollte. Das totale Chaos. Doch mit Hilfe des Publikums richten sich Herbert und Mimi im Durcheinander so ein, dass die Welt wieder in Ordnung ist. Von und mit: Helga Jud, Manfred Unterluggauer, www.herbertundmimi.at Dauer: ca. 50 min Eintritt: EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein)

Weiterlesen
EZA Fairer Handel

PERU - Von der Straßenverkäuferin zur erfolgreichen Kleinunternehmerin

26.03.2019

19:30 Uhr

Ein Bildervortrag über Peru und wie Mikrofinanz und Fair Trade Kaffee den Alltag erleichtern. Referentin: Rosmarie Obojes, (ehrenamtliche) Regionalrepräsentantin von Oikocredit Österreich für Tirol Oikocredit ist eine Entwicklungsgenossenschaft und Pionieren des ethischen Investments. Mirkokredite werden nach strengen Vergabekriterien und in Verbindung mit Bildungsprogrammen jenen Menschen zur Verfügungn gestellt, die keinen Zugang zum Finanzmarkt haben zum Aufbau einer wirtschaftlichen Lebensgrundlage.

Weiterlesen

A WAYNE SHORTER STORY

27.03.2019

20:30 Uhr

Sax and more Rund um die Saxophonistin Petra Baldauf versammeln sich Günther Genslückner (Trompete), Robert Sölkner (Klavier), Lukas Laimer (Schlagzeug) und Wolfgang Baldauf (Kontrabass), ... ... um einem der wohl bekanntesten Jazzmusiker unserer Zeit auf charmante Art und Weise Tribut zu zollen. Eintritt: € 10,00 / 8,00 (erm.)

Weiterlesen

KANA (USA)

30.03.2019

20:30 Uhr

Jazz-Klassiker, Bossa Nova & Brazil So vielseitig wie die Wurzeln der in Kanada geborenen und in Los Angeles lebenden Tochter eines Japaners und einer Brasilianerin ist auch die Musik von Kana Shimanuki. 2017 unterschrieb Kana einen internationalen Plattenvertrag für ein jazziges Album mit dem Titel „I love love“, das neue, im Stile der Jazz-Standards von Nat King Cole oder Frank Sinatra geschriebene Songs enthält. Einen Teil des Albums widmet sie Sambas und Bossa Novas – Musikstile, die Kana im wahrsten Sinne des Wortes im Blut liegen. Bei ihren Live-Gigs mischt Kana ihre eigenen Songs in ihr Standardrepertoire aus amerikanischen und brasilianischen Jazz-Klassikern. Eintritt: € 20,00 / 15,00

Weiterlesen

MATTHÄUS BÄR & BAND (A) 4+

31.03.2019

15:00 Uhr

Neues Album: Zucker Konzert für Klein und Groß Er ist der Posterboy der unter Zehnjährigen, ein Liebling musikalisch aufgeklärter Eltern und der Fixstern am Firmament heimischer Kinderzimmerdiscos. Seit 2013 erspielt sich Bär mit Wortwitz, Charme und einer gehörigen Portion Selbstironie landesweit Kinder- und Elternherzen. Nach Rock ’n’ Roll und zuletzt Chanson widmet sich Matthäus Bär auf „Zucker“ nun dem verspielten Plastic-Pop der 1980er Jahre. Kinder lieben Zucker. Das gilt für den Nachspeisen- sowie für den Plattenteller. Matthäus Bär serviert auf seinem dritten Studioalbum elf Treats, die Fans von süßen Synthesizer-Chartbreakern à la Cyndi Lauper gut schmecken werden. Hier zu hören ist Musik, die trotz zugeknallter Zimmertür ins Wohnzimmer dringt. Hier geht‘s um Kinder, die sich ihre Butterbrote lieber selbst schmieren. „Zucker“ dreht sich um Selbstfindung und Selbstbestimmung, um Autonomie und Entfremdung, um Liebe und Depression – Themen, die in den Kinderzimmerdiscos dieser Welt oftmals ganz ohne Eltern ausverhandelt werden. Von und mit: Matthäus Bär, www.kinderhits.at, Dauer: ca. 50 min Eintritt: EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein)

Weiterlesen
Het Collectief © Emanuel Maes

Heimatsuche – Emigrationen | Zemlinsky, Schönberg, Berg, Webern u.a.

06.04.2019

20:15 Uhr

Konzert mit Katrien Baerts – Sopran und dem Het Collectief. Leitung: Reinbert de Leeuw Viele Menschen befinden sich ihr Leben lang auf unterschiedliche Weise in Emigration. Dieses Schicksal ereilte auch den Großteil der Komponisten dieses Abends. Miteinander waren sie auf unterschiedliche Weise verbunden und schätzten die Kunst des anderen. Zemlinsky war Lehrer, Unterstützer und Schwager Schönbergs, Berg sowie Webern wiederum Schüler Schönbergs. In schwierigen politischen Zeiten versuchten die großen Musiker alle auf ihre Art mit ihrem Schicksal umzugehen und scheiterten zum Teil. Alban Bergs Musik wurde als jüdisch diffamiert, Schönberg musste auswandern – seine Professur wurde ihm aus rassistischen Gründen entzogen. Zemlinsky war, als er in den USA ankam, bereits ein gebrochener Mann. Das belgische Het Collectief spielt unter Reinbert de Leeuw ihre wunderbare Musik: u.a. Zemlinskys Sechs Gesänge nach Maeterlinck op. 13, Bergs Sieben frühe Lieder, Schönbergs Kammersymphonie op. 9 sowie Weberns Passacaglia op. 1. Ein Abend unendlicher Tiefe. Einstimmung – 19.15 Uhr

Weiterlesen
Wim Vandekeybus

Go Figure Out Yourself (2018, Premiere im deutschsprachigen Raum)

07.04.2019

20:15 Uhr

Ultima Vez Choreographie: Wim Vandekeybus Vielleicht ist es ein Kabarett mit vielen Fragen und ohne Antwort Vielleicht ist es eine Reise auf die dunkle Seite Vielleicht ist Langeweile der Auslöser von Streit Vielleicht ist alles Lüge Vielleicht kommen Sie nicht bis zum Ende .... Vielleicht sollten Sie es selber erfahren! In Go Figure Out Yourself treffen im unbegrenzten Raum fünf verschiedene Charaktere auf das Publikum. Die Performer führen mit Wort, Musik und Tanz die Besucher über unvorhersehbare und aufregende Wege in eine andere Welt. Das Auge betrachtet – aus der Nähe, aus der Ferne. Jeder macht sich sein eigenes Bild, die Grenzen zwischen Performer und Zuschauer verschwinden. Durch die freie Bewegung im Raum werden Sie Teil eines kollektiven Geschehens. Go Figure Out Yourself ist eine faszinierende gemeinsame Suche. Alles ist so wie es ist.

Weiterlesen
Beate Rieker

Fliegende Leere Pagh-Paan, Vivier, Odeh-Tamimi, Demetz, Tulve

09.04.2019

20:15 Uhr

ensemble recherche Das Freiburger ensemble recherche – seit den Anfängen des Osterfestival Tirol immer wieder zu Gast – lässt von verschiedenen Weltkulturen inspirierte Musik erklingen. Im Zentrum stehen Werke der koreanischen Komponistin Younghi Pagh-Paan, die sich immer wieder auf ihre Heimat bezieht: HANG-SANG IV, das ständig Wiederkehrende, das Weiße des Pinselstrichs, die fliegende Leere; Imaginärer Tanz einer Dichterin – über die koreanische Literatin Chohui, die durch die Shinson (göttliche Wesen mit magischen Kräften) die Grenzen der Wirklichkeit überschreitet; Dreisam-Nore, ein Lied (kor. Nore) über den Fluss Dreisam. Claude Viviers Cinq chansons pour percussion sind wiederum Nachklänge einer Indonesienreise mit den metallenen Stimmen javanischer Buckelgongs, balinesischer und alpiner Glockenspiele, japanischer Klangschalen und thailändischer Gongs. Ein Fest der Sinne. Einstimmung – 19.15 Uhr Eine Produktion des Osterfestival Tirol.

Weiterlesen
Theresa Pewal

Am Fuße des großen Kreuzes

13.04.2019

20:15 Uhr

Jacob Lawrence – Tenor Elam Rotem – Cembalo, Orgel

Weiterlesen
Kinderflohmarkt Hall in Tirol

Flohmarkt von und für Kinder in Hall in Tirol

13.04.2019

14:00 Uhr

Beim Ostermarkt am Samstag, den 13. April 2019, wird es auch für Kinder ein Highlight geben, einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol: Kinder können selbstständig und allein, oder mit Geschwistern und Freunden auf dem Openair-Flohmarkt handeln und feilschen. Für die Kinder bietet sich nicht nur die Gelegenheit ihr Kinderzimmer auszuräumen, sondern auch den Umgang mit Kaufen, Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos, allerdings ist eine Voranmeldung unter info@hall-in-tirol.at verpflichtend!

Weiterlesen
Haller Ostermarkt und Ausstellung „Kunst am Ei“

Haller Ostermarkt und Ausstellung „Kunst am Ei“

12.04.2019 09:00 Uhr

13.04.2019 09:00 Uhr

Osternester, Kerzen und Eier aller Art sowie verschiedene Osterdekorationen werden von den Standbetreibern am Haller Ostermarkt angeboten. Darüber hinaus gibt es Bioprodukte, regionale Schmankerl und Osterspezialitäten aus Konditorenhand. Die kleinen Besucher können beim Streichelzoo Hasen und Lämmchen bestaunen und am Bastelstand ihre eigenen Ostergeschenke basteln. Parallel zum Markt findet die Ausstellung „Kunst am Ei“ im Barocken Stadtsaal am Stiftsplatz statt. 9 bis 17 Uhr

Weiterlesen
© Julie De Clercq

I put a spell on you

14.04.2019

20:15 Uhr

Tanz/Performance mit Gilles Polet, Mostafa Shabkhan, Yumi Osanai, Choreographie: Ehsan Hemat, Premiere im deutschsprachigen Raum „I put a spell on you“ ist die erste Arbeit des iranischen Choreographen Ehsan Hemat (*1980). Er spricht über von außen herbeigeführte Beschränkungen, die das eigenständige Ich einer totalitären Autorität gegenüberstellt. Drei Personen sind in einem Raum eingesperrt, in dem man der Anwesenheit eines allmächtigen Beobachters nicht entkommt. Ihre zerbrechlichen Körper, die keine Privatsphäre haben, befinden sich in einem System der ständigen Kontrolle. Obwohl sie nicht miteinander in Kontakt treten und nicht kommunizieren können, versuchen sie gemeinsam auszubrechen. Ehsan Hemat begann seine künstlerische Arbeit in Shiraz (Iran) als Schauspieler. Bald zog es ihn nach Europa, wo er 2007 als Tänzer in William Forsythes Human Writes und seither in Belgien, aber auch in seinem Heimatland arbeitet.

Weiterlesen
Jesse Willems

Lamentatio Jeremiæ Prophetæ Joseph-Hector Fiocco

17.04.2019

20:15 Uhr

Scherzi Musicali, Ltg: Nicolas Achten Die wunderbare Musik des belgischen Komponisten Joseph-Hector Fiocco (1703-1741), Kapellmeister in Antwerpen und Brüssel, ist uns wenig bekannt. Seine neun Leçons de ténèbres sind zum einen mit dem französischen Stil verbunden, zum anderen fest im italienischen Stil Vivaldis und seiner Zeitgenossen verankert. Die Klagelieder des Propheten Jeremias gehören zu den literarisch schönsten und ausdrucksvollsten Dichtungen des Alten Testaments. Zelebriert wurden sie in den nächtlichen Stundengebeten oder auch zur Matutin (in der Früh) des Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag. Das bei uns nicht mehr unbekannte belgische Ensemble Scherzi Musicali hat bereits viel Zeit mit Fioccos Musik verbracht, wofür sie international Anerkennung fanden. Der Leiter, Nicolas Achten, spielt nicht nur Cembalo, Laute und Harfe, sondern begleitet sich als Sänger – nach der Praxis in der Renaissance und im Barock – selbst. Ein Abend entrückter Schönheit. Einstimmung – 19.15 Uhr

Weiterlesen

ES WERDE SEIN – VOLLENDUNG: MESSIAEN VISIONS DE L’AMEN (1943)

18.04.2019

20:15 Uhr

Der große französische Organist und Komponist, Olivier Messiaen, verfasste die Visions de l’Amen kurz nach seiner Rückkehr aus der deutschen Kriegsgefangenschaft. Es ist eine seiner wichtigsten Kompositionen für Klavier. In den sieben Visionen des Amen betrachtet Messiaen die irdische Leidens- und himmlische Erlösungsgeschichte der Menschheit. Sie werden emotional wie auch musikalisch auf beide Instrumente aufgeteilt: Dem ersten Klavier habe ich die rhythmischen Schwierigkeiten anvertraut, die Akkord-Trauben, alles, was Schnelligkeit, Charme und Klangfarbe betrifft. Das zweite Klavier übernimmt die melodische Führung, die thematischen Elemente, alles, was Emotion und Kraft ausstrahlt. Zwei außergewöhnliche Künstler – Markus Hinterhäuser und Igor Levit – lassen diese Visionen zu einem Klangrausch werden.

Weiterlesen

Karfreitagsliturgie – Cantori Gregoriani Milano, Zelebrant: Prof. Dr. Dominik Markl SJ

19.04.2019

15:00 Uhr

Wer einmal erlebt hat, aus welcher Leere und Verlorenheit die am Boden liegenden Priester in der allen Schmucks beraubten Kirche des Karfreitags ihren Gottesdienst beginnen, dem kommt eine Ahnung an, was in unserem Leben „trotzdem“ bedeuten kann. Das „dennoch“ des Absurden, Camus hat es klar proklamiert. Am Karfreitag wird in den christlichen Kirchen etwas gepriesen und besungen, was der durchschnittliche Bürger kaum je nur denken möchte, nämlich die Ohnmacht des allmächtigen Todes. Jener Tod Gottes am Kreuz, der qualvolle Tod des Menschensohns wird genau erzählt, in wunderbarer Harmonie feierlich besungen im ersten, Jahrhunderte alten lateinischen Gesang der Kirche: Alles Heil für die Welt geht von ihm aus – vom Kreuz, dem Ort schlimmsten Endes. Immer wieder singen wir „O crux, ave“ – sei gegrüßt, Kreuz – und in langer Klage über sein Leid fragt Christus selbst „Popule meus, quid feci tibi? Aut in quo contristavi te? Responde mihi. / O du mein Volk, was tat ich dir? Betrübt ich dich? Antworte mir!“

Weiterlesen

Trauermette Cantori Gregoriani Milano

20.04.2019

07:00 Uhr

Die Wasser des Todes umwogten mich, die Fluten des Unheils umgaben mich. Da gähnten offen die Tiefen des Abgrunds... Er streckte die Hand aus der Höhe und fasste mich, heraus zog er mich aus den großen Wassern. Er führte mich hinaus in die Weite, Er brachte Rettung mir, weil er mich liebte. Eine Leuchte lässt du strahlen, in mein Dunkel bringst du, o Gott, das Licht. (Psalm 17) Er hat mich geführt und lassen gehen in die Finsternis und nicht in das Licht. Er hat seine Hand gewendet wider mich, und handelt gar anders mit mir für und für. Er hat mein Fleisch und Haut alt gemacht, und mein Gebein zerschlagen. Er hat mich verbauet, und mich mit Galle und Mühe umgeben. Er hat mich in die Finsternis gelegt, wie die Toten in der Welt. Er hat mich vermauert, dass ich nicht heraus kann, und mich in harte Fesseln gelegt. Und wenn ich gleich schreie und rufe, so stopft er die Ohren zu vor meinem Gebet.

Weiterlesen
Christian De Roo

Aus der Tiefe... Messiaen Et exsecto…, Scelsi, Ustvolskaya, Varèse

20.04.2019

20:15 Uhr

Windkraft - Kapelle für Neue Musik Ltg: Kasper de Roo Im Zentrum der neuen Kooperation mit dem Tiroler Ensemble Windkraft steht Olivier Messiaens Et exspecto resurrectionem mortuorum (Und ich erwarte die Auferstehung der Toten, Text aus dem liturgischen CREDO). Messiaen schrieb dieses Werk in Erinnerung an die Opfer der beiden Weltkriege – kein Requiem, sondern ein Bekenntnis des Glaubens. Der Tod? Es gibt ihn natürlich. Ich für meinen Teil betone die Auferstehung! Er bindet u.a. den Gesang des Uirapuru ein, den – der Legende nach – ein Sterbender in der Stunde des Todes hört. Als definitiv spirituell beschreibt Galina Ustvolskaya ihre Musik, weil ich alles von mir gegeben habe. Meine Seele, mein Herz. Ihre Symphonie Nr. 5 („Amen“) bildet den musikalischen Gegenpol zu Messiaen. Die klangliche und räumliche Verbindung stellen Edgar Varèses Intégrales und Giacinto Scelsis I presagi – das in drei Sätzen den Untergang der Maya-Stadt vorhersagt. In Kooperation mit dem Ensemble Windkraft – Kapelle für Neue Musik (Tirol). Einstimmung – 19.15 Uhr

Weiterlesen
Haller Radieschenfest 2019

Haller Radieschenfest

27.04.2019

10:00 Uhr

Als „größter Gemüsegarten Österreichs“ wird die Gegend rund um die Orte Thaur und Absam oft bezeichnet. 60% aller in Österreich angebauten Radieschen und viele weitere Gemüsesorten werden hier in der „Genussregion Nordtiroler Gemüse“ angebaut. Die Ernte wird beim alljährlichen Radieschenfest in der Haller Altstadt bei Musik, heimischen Schmankerln und natürlich Radieschen gefeiert. 10 bis 16 Uhr

Weiterlesen

EINE KUH MACHT MÜHE 4+

28.04.2019

15:00 Uhr

Tanzperformance mit Musik Die Herde (A) Jungwild-Preisträgerstück „Auf einer saftigen Weide steht eine Kuh. Und noch eine. Und noch eine. Und noch eine ... und die bin ich.“ Umringt von einer Herde aus Spielzeugkühen, ist die selbst ernannte Leitkuh bald schon unzufrieden mit ihren bewegungsfaulen Begleitern und wünscht sich etwas lebendigere Gefährten. Auf ihrer Suche trifft sie das exzentrische Papageienhuhn, den Bären, der immer Probleme hat und auch den sportfanatischen Siebenschläfer. Die unterschiedlichen Tierpersönlichkeiten stoßen aneinander, lassen sich aufeinander ein und bilden schließlich eine eigenwillige Herde. Mit absurder Komik und abwechslungsreicher Musik erzählen die vier Charaktere Geschichten über den Wunsch, sich in etwas Anderes zu verwandeln sowie über die Freuden und Verstrickungen, die damit einhergehen. Eine musikalische und tänzerische Performance zum Thema Zugehörigkeit und Identitätsfindung. Von und mit: Emmy Steiner, Franziska Adensamer, Florian Weisch und Florian Weiß, www.dieherde.at Dauer: ca. 50 min Eintritt: EUR 7,00 (Einheitspreis für Groß und Klein)

Weiterlesen
716 Jahre Hall in Tirol - Lange Einkaufsnacht

716 Jahre Stadt Hall in Tirol - Lange Einkaufsnacht - Wir feiern Geburtstag!

30.04.2019

17:00 Uhr

Einkaufen und Verkaufen – die Stadt Hall als großer Marktplatz hat lange Tradition. Waren es früher hauptsächlich die großen Jahrmärkte, bei denen alle erdenklichen Waren verkauft wurden, so kann man heute das ganze Jahr über in der Stadt einkaufen. Diese lange Geschichte möchten wir mit einer Langen Einkaufsnacht hochleben lassen. Die Geschäfte und Lokale haben bis Mitternacht geöffnet und laden zum Einkaufen und Flanieren ein. Viele Kaufleute bieten besondere Aktionen für ihre Kunden, die Gastronomen beleben die Nacht mit Musik. 17 bis 24 Uhr

Weiterlesen
Haller Setzlingsmarkt 2019

Haller Setzlingsmarkt

04.05.2019

09:00 Uhr

Setzlinge, Saatgut, Pflanzen, Blumen und Kräuter aller Art können an diesem Samstagvormittag getauscht und verkauft werden. Am Setzlingsmarkt finden alle BesucherInnen das Richtige für den Balkon, Garten oder Küche, egal ob zur Dekoration oder für das Gartenbeet. Wertvolle Tipps und Tricks können dabei natürlich auch ausgetauscht werden. 9 bis 13 Uhr

Weiterlesen
Musik- und Kinderprogramm am Haller Bauernmarkt

Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

11.05.2019

10:00 Uhr

Am Haller Bauernmarkt wird nicht nur für Erwachsene, sondern auch für unsere jungen BesucherInnen ein kostenloses Musik- und Kinderprogramm angeboten. 10-13 Uhr

Weiterlesen

Doktorat-Lounge

13.05.2019

11:00 Uhr

Die Doktorat-Lounge bietet Interessierten die Möglichkeit, sich persönlich über Inhalte und Ablauf des Doktoratsstudiums an der UMIT zu informieren und mit Professorinnen und Professoren sowie mit Doktorat-Studierenden ins Gespräch zu kommen. Die Doktorat-Lounge gibt dabei einen fundierten Überblick über die acht Doktorats-Studiengänge (Dr.phil.) an der UMIT. Die nächsten Doktorat-Lounges finden statt: Montag 25.02.2019, 11:00 – 15:00 Uhr Montag 13.05.2019, 11:00 – 15:00 Uhr Programm: 11.00 Begrüßung 11.15 Vorstellung des Doktorat-Studiums (Dr.phil.) der UMIT und der acht Fachbereiche 12.00 Gespräch mit Doktorandinnen und Doktoranden der UMIT inklusive persönlichem Erfahrungsaustausch zu folgenden Fragen: Was bringt mir das Doktorat-Studium für meinen Beruf? Wie erlebe ich das Doktorat-Studium? Wie können Beruf und Doktorat vereinbart werden? 13.30 Der Weg in das Doktorat-Studium: Zulassung und Aufnahme 14.30 Offene Fragenrunde und informelles „Get together“ Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige Anmeldung auf unserer Homepage!

Weiterlesen

Salon 03 zu Universum Schumann: Virtuos

15.05.2019

19:15 Uhr

Michael Schöch im Gespräch mit Gerhard Crepaz Massenwahn war bereits in der Romantik angesagt. Es war der Anfang des bis heute wirkenden Starkults um den Virtuosen. Wie das Spiel und auch die Kompositionen von Paganini, Liszt und Chopin Schumann in den Bann zogen, ist an diesem Abend zu hören. Auch wenn Schumann kein Freund des Virtuosengeklimpers war, so hat er sich davon doch leiten lassen. Kostenbeitrag € 5,-- Um Anmeldung wird gebeten +43 5223 53808 office@musikplus.at

Weiterlesen

UNIVERSUM SCHUMANN (4): VIRTUOS

16.05.2019

20:15 Uhr

Die Romantik könnte man auch die Goldene Ära der Virtuosität nennen. Zu den Virtuosen gehörten im 19. Jahrhundert Musiker und Komponisten wie Franz Liszt, Frédéric Chopin sowie Clara Schumann und Marie Jaell. Sie vollbrachten Höchstleistungen. Der Starkult um das Genie wurde gepflegt, sie wurden wie Halbgötter verehrt. Einer der wichtigsten und bekanntesten Virtuosen war der Komponist und „Teufelsgeiger“ Niccoló Paganini, er rief einen richtigen Massenwahn – mit heutigen Popstars vergleichbar – hervor. Diese Mode ist auch an Schumann – der dem falschen Virtuosentum sehr kritisch gegenüberstand und in diesem Zusammenhang von Virtuosengeklimper sprach – nicht spurlos vorübergegangen, was an diesem Abend und am Vortag im Salon zu hören ist.

Weiterlesen

MICHAEL SCHÖCH ZU UNIVERSUM SCHUMANN: VIRTUOS

16.05.2019

19:15 Uhr

Massenwahn war bereits in der Romantik angesagt. Es war der Anfang des bis heute wirkenden Starkults um den Virtuosen. Wie das Spiel und auch die Kompositionen von Paganini, Liszt und Chopin Schumann in den Bann zogen, ist an diesem Abend zu hören. Auch wenn Schumann kein Freund des Virtuosengeklimpers war, so hat er sich davon doch leiten lassen.

Weiterlesen
Naturpark Karwendel zu Gast in Hall

Naturpark Karwendel zu Gast in Hall

18.05.2019

10:00 Uhr

Der größte Naturpark Österreichs präsentiert sich in der Haller Altstadt. Mit dabei sind der Tourismusverband Region Hall-Wattens, die Österreichischen Bundesforste, der Landesforstdienst und das Stadtmarketing Hall. Die Karwendelolympiade und andere Stationen zum Schauen und Probieren ermöglichen es Groß und Klein, das „Schutzgebiet vor der Haustür“ näher kennen zu lernen. 9 bis 13 Uhr

Weiterlesen
Halbmarathon Hall-Wattens

13. Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens

25.05.2019

13:00 Uhr

Es geht in die 13. Runde des Sportklassikers! Die Strecke des Raiffeisen Halbmarathon Hall–Wattens führt von der Haller Altstadt den Inn entlang bis nach Wattens und über die Dörfer wieder zurück nach Hall, wobei es auf der abwechslungsreichen Strecke auch einige Höhenmeter zu bewältigen gilt. Als Herausforderung gibt es die Bewerbe Halbmarathon, Volks- und Staffellauf! www.halbmarathon-hall-wattens.at 13 bis 20 Uhr

Weiterlesen
Haller Bauernmarkt mit Musik- und Kinderprogramm

Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

01.06.2019

10:00 Uhr

Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für unsere jungen BesucherInnen des Haller Bauernmarktes gibt es ein kostenloses Konzert und Kinderprogramm. 10 bis 13 Uhr

Weiterlesen

ZUKUNFT.MUSIK: TRIO ARTIO

06.06.2019

20:15 Uhr

In der Reihe Zukunft.Musik, die im Rahmen von musik+ stattfindet stellt sich dieses Jahr das 2017 gegründete Trio Artio vor. Die Geigerin Judith Fliedl (AT), die Cellistin Christine Roider (DE) und die aus Innsbruck stammende Pianistin Johanna Estermann werden an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien von Stefan Mendl (Wiener Klaviertrio) und Johannes Meissl (Artis Quartett) betreut. 2019 wird das Trio Artio neben Hall ihr Debüt im Wiener Musikverein geben. Im Programm von musik+ stehen Klaviertrios vor allem jener Tiroler Komponisten, die seit Beginn bei der Galerie St. Barbara zu Gast waren: Haimo Wisser und Werner Pirchner als Jazz-Musiker, mit ihren eigenen Werken und als Freunde. So wurde u.a. Pirchners Film Untergang des Alpenlandes erstmals im Rohbau des Holiday Inn in Innsbruck gezeigt. Für Johannes Maria Staud war die Komposition des Trios eine anspruchsvolle Wanderung … die ein Spektrum zwischen zart-verinnerlichten und entfesselt-explodierenden, wild-vorwärtsdrängenden und geschmeidig-pulsierenden Momenten ausloten.

Weiterlesen

4. Tiroler Braukost – Tiroler Brauereien stellen sich vor

08.06.2019

10:00 Uhr

Die Kunst des Bierbrauens wurde wiederentdeckt und inzwischen finden sich immer mehr kleine lokale Bierbrauereien, wo das Handwerk mit Leidenschaft ausgeübt wird. Ein Teil der Tiroler Biererzeuger zeigen ihre besonderen Produkte in der Haller Altstadt. 10 bis 18 Uhr

Weiterlesen
Treffpunkt Bühne am Stiftsplatz in Hall in  Tirol

Treffpunkt Bühne 2019

15.06.2019

10:00 Uhr

Musik und Tanz, Essen und Trinken – ein Fest für alle Menschen und Kulturen! 10-14 Uhr

Weiterlesen

TANZEN AUF DER GROSSEN INSEL: LES MUSICIENS DE SAINT-JULIEN

21.06.2019

20:15 Uhr

Eine Reise zu anderen Ufern treten Les Musiciens de Saint-Julien gemeinsam mit der Sopranistin Élodie Fonnard an. Im Mittelpunkt steht die musikalische Verbindung zwischen Frankreich und Québec, das im frühen 17. Jahrhundert von François Samuel de Champlain für Frankreich erschlossen wurde. Die Musiker überqueren Raum und Zeit, durchkreuzen populäres und klassisches Repertoire. Sie durchqueren England, Irland, Neuschottland sowie Neufrankreich und nehmen deren Tänze und populäre Lieder mit, zu denen auch manchmal getanzt werden kann. Eine musikalische Erzählung, die sich in den unterschiedlichsten Zeiten bewegt: vom 16. Jahrhundert mit Prætorius Guédron über die Großen Meister Purcell, Rameau, Couperin, Marais und Boismortier bis hin zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Es entstehen neue Begegnungen zwischen Ländern und Zeiten, zwischen der schriftlichen und mündlichen Tradition, zwischen Gesang und Tanz. Jeder ist aufgefordert – in alter Tradition – selbst das Tanzbein zu schwingen.

Weiterlesen
Kunsthandwerkmarkt "Weibliche Welt"

Kunsthandwerkmarkt „Weibliche Welt“

21.06.2019 13:00 Uhr

22.06.2019 09:00 Uhr

An zig Marktständen werden Produkte für unterschiedliche Verwendungszwecke aus verschiedensten Werkstoffen angepriesen. Der Markt, der für seine besonderen handgefertigten Unikate bei vielen Besuchern bekannt ist, dient auch dem Austausch und der Vernetzung zwischen den Handwerkerinnen. Der Kunsthandwerksmarkt stellt für alle Interessierten von traditionellen Materialverarbeitungen bis hin zu modernen Arbeitstechniken eine Musterschau dar. Freitag von 13 bis 19 Uhr Samstag von 9 bis 17 Uhr Kinderflohmarkt am Samstag von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz

Weiterlesen
Kinderflohmarkt Hall in Tirol

Flohmarkt von und für Kinder in Hall in Tirol

22.06.2019

14:00 Uhr

Beim Fest der „Weiblichen Welt“, am Samstag, den 22. Juni 2019, wird es auch für Kinder ein Highlight geben, einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol: Kinder können selbstständig mit ihren Altersgenossen auf dem Openair-Flohmarkt handeln und feilschen. Für die Kinder bietet sich nicht nur Gelegenheit nach gebrauchten Spielsachen und Bekleidung zu stöbern, sie können auch den Umgang mit Kaufen und Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Die Eltern können ihnen dabei natürlich helfen. Angeboten werden viele tolle Dinge: Bücher, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr. Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos, allerdings ist eine Voranmeldung unter info@hall-in-tirol.at verpflichtend!

Weiterlesen
Haller Umweltfest 2019

Haller Umweltfest

29.06.2019

10:00 Uhr

Das Umweltamt der Stadtgemeinde Hall in Tirol lädt zu einem Fest, bei dem die Natur und die Umwelt ganz bewusst ins Rampenlicht gestellt werden. In der Bachlechnerstraße und im Altstadtpark wird in lockerer Atmosphäre ein spannender Mix von Umweltthemen wie der alternativen Mobilität, über Betriebspräsentationen bis zur beliebten Fahrräder- und Schilderversteigerung, geboten.

Weiterlesen

Haller Sommermarkt

06.07.2019

10:00 Uhr

Die Haller Kaufleute präsentieren ihre Waren in der gesamten Altstadt, dazu gibt’s musikalische Unterhaltung und ein buntes Rahmenprogramm. 10 bis 17 Uhr Kinderflohmarkt von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz

Weiterlesen
Kinderflohmarkt Hall in Tirol

Flohmarkt von und für Kinder in Hall in Tirol

06.07.2019

14:00 Uhr

Beim Sommermarkt, am Samstag, den 6. Juli 2019, wird es auch für Kinder ein Highlight geben, einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol: Kinder können selbstständig mit ihren Altersgenossen auf dem Openair-Flohmarkt handeln und feilschen. Für die Kinder bietet sich nicht nur Gelegenheit nach gebrauchten Spielsachen und Bekleidung zu stöbern, sie können auch den Umgang mit Kaufen und Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Die Eltern können ihnen dabei natürlich helfen. Angeboten werden viele tolle Dinge: Bücher, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr. Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos, allerdings ist eine Voranmeldung unter info@hall-in-tirol.at verpflichtend!

Weiterlesen
Foto (honorarfrei): Bernhard Fibich

Kinderliedermacher Bernhard Fibich: Gschamster Diener

13.07.2019

10:00 Uhr

“Mitmach-Konzert für Kinder” Konzertdauer: ca. 60 Minuten. Für Kinder von 3 bis 11 Jahren. Eintritt frei Eine Veranstaltung vom Stadtmarketing Hall in Tirol …………………………………………………………… Kinderliedermacher Bernhard Fibich Vater 3er Kinder. Verheiratet mit Karin. Lebt mit seiner Familie im Waldviertel - Niederösterreich. Mit neuen Liedern im Gepäck ist der beliebte österreichische Kinderliedermacher wieder auf Tournee. Kinder und Erwachsene werden in das Konzert spielerisch miteinbezogen und dürfen sogar auf die Bühne kommen. Dass Bernhard Fibich weiß, wovon er singt, ist keine Überraschung: Er ist Vater von drei Kindern. Biografie: Bernhard Fibich wurde 1962 in Wien geboren und stammt aus einer Musikerfamilie. Sein Vater Heinz Fibich war Jazzmusiker, sein Großvater war Komponist. Bernhard Fibich spielte schon als Jugendlicher in der Band seines Vaters als E-Bassist. Bereits mit 20 Jahren heiratete er seine Jugendliebe Karin. Mit ihr hat er drei mittlerweile erwachsene Kinder. Nach der Matura absolvierte Bernhard Fibich ein Lehramtsstudium für höhere Schulen an der Universität Wien und schloss dieses 1988 mit Magisterium und Lehramtsprüfung ab. Nach mehreren Jahren Unterrichtstätigkeit an AHS, HTL, an der „Pädagogischen Akademie“ und in der Lehrerfortbildung ist er seit 1991 hauptberuflicher Komponist, Texter und Interpret ausschließlich eigener Lieder für Kinder von 3-11 Jahren. Er lebt im Waldviertel (Niederösterreich). Bernhard Fibich spielt etwa 250 Solo-Konzerte für Kinder pro Jahr in ganz Österreich. Regelmäßig tritt er z.B. im Kabarett Niedermair (Wien) und im Haus der Musik (Wien) auf. Gerne und oft spielt er auch in Kindergärten, Volksschulen und auf zahlreichen Kindertheater- und Musikfestivals. 1995 unterschrieb Bernhard Fibich einen exklusiven Tonträger-Vertrag beim Major-Label BMG-Ariola-Austria. (Später: SONY BMG MUSIC-Austria) 2001 erhielt er die Goldene CD für das Album "Muff, der kleine Teddybär" für 25.000 verkaufte CDs in Österreich. Seit 2008 erscheinen seine CDs in Neuauflage im eigenen Label “Fibich Song Edition”. Im Jahr 2009 startete Bernhard Fibich sein MP3-Downloadportal www.kinderliederladen.at Von Bernhard Fibich gibt es 14 Solo-CDs für Kinder und 4 Live-DVDs Was ist ein Mitmachkonzert ? Bernhard Fibichs Konzerte umfassen ausschließlich neue, von ihm komponierte und getextete Lieder für Kinder von 3-11 Jahren. Bernhards Mitmachkonzerte sind lustig, schwungvoll und reich an Bewegung für die Kinder. Die Musik ist kindgerecht, einprägsam und wird live gespielt. Bernhard Fibich begleitet sich selbst und die singenden Kinder auf der Gitarre. Die Lieder und eingebetteten Aktionen sind nach pädagogischen Gesichtspunkten konzipiert und durch häufigen Methodenwechsel gekennzeichnet. Alle Konzertprogramme Bernhard Fibichs haben als Grundprinzip die Aktivierung und spielerische Miteinbeziehung der Kinder in Form von Tanz, Gesang, spontanem Theater und aktiver Mitgestaltung des Geschehens auf der Bühne. Das pädagogische Konzept der Mitmachkonzerte Bernhard Fibichs beinhaltet den absoluten Respekt vor der Würde der teilnehmenden Kinder und ist darauf ausgerichtet, Kindern und Eltern ein Gemeinschaftserlebnis besonderer Art zu ermöglichen. Zitat Bernhard Fibich: "Ich will auf der Bühne so verantwortungsvoll agieren, als wären die Kinder im Publikum meine eigenen Kinder." Auftritte: Ca.250 Solo-Konzerte für Kinder pro Jahr in ganz Österreich u.a. regelmäßig im Kabarett Niedermair - Wien Haus der Musik - Wien sowie in vielen weiteren Theatern und Konzertsälen in ganz Österreich, bei zahlreichen Kindertheater- und Musikfestivals, in vielen Rundfunk- und Fernsehsendungen. Tonträger: 1995 exklusiver Tonträgervertrag bei BMG-Ariola -Austria (später "Sony-BMG-Music) 2008 Neuauflage aller CDs im eigenen Label "Fibich Song Edition" Erhältlich auf www.kinderlieder.at bzw. bestellbar in jeder Buchhandlung in ganz Österreich. 14 Solo-CDs für Kinder, 4 Live- DVDs

Weiterlesen
Klangstadt Hall in Tirol

Klangstadt Hall in Tirol

20.07.2019

18:00 Uhr

Alljährlich treffen sich Musikerinnen und Musiker, die fest verwurzelt in der alpenländischen Tradition sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt. Musiziert und gesungen wird in den verschiedenen Gastgärten der Haller Altstadt. www.klangstadt.at

Weiterlesen
Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

27.07.2019

10:00 Uhr

Am Haller Bauernmarkt wird nicht nur für Erwachsene, sondern auch für unsere jungen BesucherInnen ein kostenloses Musik- und Kinderprogramm angeboten. 10-13 Uhr

Weiterlesen
Haller Weinherbst 2019

Haller Weinherbst

23.08.2019 17:00 Uhr

24.08.2019 12:00 Uhr

Zwei Tage lang bieten Winzer ausschließlich österreichische Weine zur Verkostung und zum Kauf an. Neben edlem Rebensaft und typischen Heurigenschmankerl sorgen Musikanten für Stimmung und beste Unterhaltung. Freitag 17 bis 22 Uhr, Samstag 11 bis 22 Uhr

Weiterlesen
Haller Töpfermarkt

Haller Töpfermarkt

30.08.2019 09:00 Uhr

31.08.2019 09:00 Uhr

01.09.2019 09:00 Uhr

Im Sommer wird Hall in Tirol für drei Tage wieder zur "Drehscheibe" der nationalen und internationalen Töpferkunst. Passend zum mittelalterlichen Flair der Stadtkulisse zeigen etwa 30 Meister-Töpfer aus Österreich und den angrenzenden Ländern eines der ältesten Kunsthandwerke in der Bachlechnerstraße in Hall in Tirol. 9 bis 18 Uhr

Weiterlesen
Kinderflohmarkt Hall in Tirol

Flohmarkt von und für Kinder in Hall in Tirol

07.09.2019

14:00 Uhr

Beim Biobergbauernfest, am Samstag, den 7. September 2019, wird es auch für Kinder ein Highlight geben, einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol: Kinder können selbstständig mit ihren Altersgenossen auf dem Openair-Flohmarkt handeln und feilschen. Für die Kinder bietet sich nicht nur Gelegenheit nach gebrauchten Büchern und Kleidern zu stöbern, sie können auch den Umgang mit Kaufen und Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Die Eltern können ihnen dabei natürlich helfen. Angeboten werden viele tolle Dinge: Bücher, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr. Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos, allerdings ist eine Voranmeldung unter info@hall-in-tirol.at verpflichtend!

Weiterlesen
Bio Bergbauernfest

Bio Bergbauernfest

07.09.2019

10:00 Uhr

„Köstliches in Bio kosten und genießen" heißt das Motto des Bio-Bergbauernfestes im September. BIO vom BERG, die Marke der Tiroler Bio-Bergbauern, und das Stadtmarketing Hall holen Bio-Bauern in die historische Altstadt von Hall in Tirol. Die lokalen Produzenten präsentieren ihre Produkte und stehen für Konsumentenfragen gerne zur Verfügung. 10 bis 17 Uhr Kinderflohmarkt von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz

Weiterlesen
Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

Konzert und kostenloses Kinderprogramm - am Haller Bauernmarkt

14.09.2019

10:00 Uhr

Am Haller Bauernmarkt wird nicht nur für Erwachsene, sondern auch für unsere jungen BesucherInnen ein kostenloses Musik- und Kinderprogramm angeboten. 10-13 Uhr

Weiterlesen
max@hall.1499

max@hall.1499

20.09.2019 09:00 Uhr

21.09.2019 09:00 Uhr

22.09.2019 09:00 Uhr

Lagerleben, Armbrustschießen, Söldner und Wallfahrt um 1500 Für wenige Tage wird der Stiftsgarten in Hall zum Zeltlager von Landsknechten und fahrenden Leuten wie sie zur Zeit Maximilians durch die Lande zogen. Besucher erwartet authentisches Lagerleben aus dieser Epoche. Zeitgenössische Küche, Hausarbeit und Handwerk können bewundert und erfahren werden. Im angrenzenden Stadtgraben finden sich Armbrust- und Bogenschützen zu einem Turnier ein. Am historischen Ort des Schießstands der Haller Armbrustschützen werden Nachbauten der Zeit um 1500 im Wettkampf erprobt. Auch das Publikum findet Gelegenheit, sich am Bogen zu üben. Die Altstadt wird von Marktleuten, Handwerkern, Musikanten und Gauklern belebt. Schaukämpfe und Feuerkunst geben einen spektakulären Ausschnitt des Lebens wieder. Am Samstag werden Kriegsknechte in den Vintschgau und das Münstertal entsandt. Nach historischen Quellen recherchiert wird die Sammlung, Musterung und Verabschiedung der Söldner im Jahr 1499 dargestellt. Der Sonntag ist der geistlichen Welt um 1500 gewidmet. Im Zentrum stehen geistliche Musik und die Präsentation des Haller „Heiltums“.

Weiterlesen
Blasmusikfest

Blasmusikfest

28.09.2019

10:00 Uhr

Konzerte der Salinenmusik Hall und der Speckbacher Stadtmusik sowie Partnerkapellen. 10 bis 18 Uhr

Weiterlesen
Tiroler Numismatische Gesellschaft

Haller Münzbörse

29.09.2019

09:00 Uhr

Die Haller Münzbörse im Kurhaus der Stadt Hall in Tirol ist eine Börse für Münzen von der Antike bis zur Neuzeit, Medaillen, Orden, sowie Sammlerzubehör und Fachliteratur. Neben Mitgliedern des Österreichischen Münzhändlerverbandes werden auch zahlreiche Händler aus den Nachbarländern ihre Lagerbestände präsentieren. Freier Eintritt für Besucher.

Weiterlesen
Kiachlfest

Kiachlfest

05.10.2019

10:00 Uhr

An Kiachlständen verführen verschiedene Sorten von pikanten (mit Kraut, Letscho, Pilzsoße) und süßen Kiachln (mit Staubzucker, mit Honig und Mohn, mit Preiselbeeren). Die Haller Bindertanzgesellschaft zeigt dazu traditionelle Volkstänze. 10 bis 17 Uhr

Weiterlesen
Kinderflohmarkt Hall in Tirol

Flohmarkt von und für Kinder in Hall in Tirol

12.10.2019

14:00 Uhr

Beim Koffermarkt am 12. Oktober 2019, wird es auch für Kinder ein Highlight geben, einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol: Kinder können selbstständig mit ihren Altersgenossen auf dem Openair-Flohmarkt handeln und feilschen. Für die Kinder bietet sich nicht nur Gelegenheit nach gebrauchten Büchern und Kleidern zu stöbern, sie können auch den Umgang mit Kaufen und Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Die Eltern können ihnen dabei natürlich helfen. Angeboten werden viele tolle Dinge: Bücher, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr. Die Teilnahme am Kinderflohmarkt ist kostenlos, allerdings ist eine Voranmeldung unter info@hall-in-tirol.at verpflichtend!

Weiterlesen
Haller Koffermarkt

4. Haller Koffermarkt

12.10.2019

10:00 Uhr

An diesem Samstag werden keine Koffer am Koffermarkt verkauft. Selbstgemachte Kostbarkeiten und Kunsthandwerk werden im Koffer liebevoll präsentiert und laden zum Stöbern ein. Die Koffer sind gefüllt mit schönen Überraschungen und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! 10 bis 17 Uhr Kinderflohmarkt von 14 bis 17 Uhr am Oberen Stadtplatz

Weiterlesen
Haller Nightseing

Haller Nightseeing

25.10.2019

17:00 Uhr

Wenn unzählige Besucher durch die Gassen flanieren, Kunst- und Kulturliebhaber in die Geschichte der Stadt eintauchen und Musikgruppen die Stadt zum swingen bringen, wird die Nacht zum Tag und die Salinenstadt feiert ihr „Haller Nightseeing“. Kostenlose Führungen bei ausgewählten Sehenswürdigkeiten bringen einem Kulturschätze näher, die in dieser Form nur an diesem Abend gezeigt werden. Zusätzlich haben an die 100 Geschäfte in der Haller Altstadt bis Mitternacht geöffnet und warten mit vielen Attraktionen und Überraschungen auf, die Live-Musikgruppen in den Gassen und Lokalen tragen das ihrige zu der unbeschreiblichen Stimmung an diesem Abend bei. bis 24 Uhr

Weiterlesen
Haller Adventmarkt

Haller Adventmarkt

22.11.2019 15:00 Uhr

23.11.2019 10:00 Uhr

24.11.2019 13:00 Uhr

25.11.2019 15:00 Uhr

26.11.2019 15:00 Uhr

27.11.2019 15:00 Uhr

28.11.2019 15:00 Uhr

29.11.2019 15:00 Uhr

30.11.2019 10:00 Uhr

01.12.2019 13:00 Uhr

02.12.2019 15:00 Uhr

03.12.2019 15:00 Uhr

04.12.2019 15:00 Uhr

05.12.2019 15:00 Uhr

06.12.2019 15:00 Uhr

07.12.2019 10:00 Uhr

08.12.2019 13:00 Uhr

09.12.2019 15:00 Uhr

10.12.2019 15:00 Uhr

11.12.2019 15:00 Uhr

12.12.2019 15:00 Uhr

13.12.2019 15:00 Uhr

14.12.2019 10:00 Uhr

15.12.2019 13:00 Uhr

16.12.2019 15:00 Uhr

17.12.2019 15:00 Uhr

18.12.2019 15:00 Uhr

19.12.2019 15:00 Uhr

20.12.2019 15:00 Uhr

21.12.2019 10:00 Uhr

22.12.2019 13:00 Uhr

23.12.2019 15:00 Uhr

24.12.2019 15:00 Uhr

Der traditionelle Adventmarkt in Hall hebt sich durch sein familiäres Ambiente, das in vielen Großstädten längst verloren gegangen ist, hervor. Besonders bemerkenswert ist das einzigartige Beleuchtungskonzept am Oberen Stadtplatz und in der gesamten Haller Altstadt. Freitag, 22. November bis 24. Dezember 2019 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 15 bis 20 Uhr Samstag und Sonntag, 8. Dezember: 10 bis 20 Uhr Sonntag: 13 bis 20 Uhr Die Sperrstunde für die Gastrostände ist täglich um 21 Uhr.

Weiterlesen