Zum Inhalt

Im Bild: Koffermarkt am Stiftsplatz (Foto: Stadtmarketing)

Im Bild:

Veranstaltungskalender

Kinderyoga im Altstadtpark

15.06.2021 15:30 Uhr

27.07.2021 15:30 Uhr

03.08.2021 15:30 Uhr

10.08.2021 15:30 Uhr

Kinderyoga im Altstadtpark startet wieder (für Kinder ab 4 Jahren) Wie letzten Herbst gibt es auch diesen Sommer wieder kostenlose Kinderyoga-Stunden im Altstadtpark. Termine: jeweils am Dienstag von 1.6. bis 15.6. und von 27.7. bis 10.8. von 15:30 bis 16:15 Uhr Yoga und Achtsamkeitsübungen unterstützen dein Kind dabei den eigenen Körper besser wahrzunehmen, zu spüren was da drin so los ist und damit umzugehen. Sie stärken die Konzentration und Koordination, sie entspannen und machen viel Spaß. Es handelt sich um ein kostenloses Angebot im Rahmen des Sommerprogramms der Stadt Hall. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Kinderyoga findet bei jedem trockenen Wetter statt. Bitte beachte die Covid-19 Regeln (Abstand etc.). Die Teilnahmezahl ist aufgrund der Covid-19 Regeln beschränkt auf 10 Kinder. Bitte bringe eine eigene Matte mit. Mehr Infos dazu: www.achtsamkeitszentrum.com

Weiterlesen
Entwicklung und Unendlichkeit, 2021, Oranges fluoreszierendes Acrylglas, 50 x 50 cm, Hellmut Bruch (Foto: Alexander Nuding)

Gesprächsmuseum. Hellmut Bruch zum 85. Geburtstag (Onlineveranstaltung)

15.06.2021

19:00 Uhr

Der Künstler Hellmut Bruch im Gespräch mit Martin Sailer (ORF Tirol Kulturredakteur). Die zentralen Themen von Hellmut Bruchs Werk sind das Licht und Proportionen, die sich auf Naturgewalten beziehen und in „offenen Formen“ Gestalt annehmen. Den Künstler interessiert dabei besonders das Spannungsfeld von Immaterialität (Licht) und der Materialität des Wahrnehmbaren. Ordnungssysteme wie die Fibonacci-Folge und der Goldene Schnitt sind Bezugspunkte in seinen Werken. Edelstahl sowie transparentes, farbiges, fluoreszierendes Acrylglas sind dabei die bevorzugten Materialien. Der Künstler (in Hall geboren, lebend und arbeitend) kann auf zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland verweisen. Seine Werke sind weltweit in privaten wie öffentlichen Sammlungen zu finden. Den Link zum Live-Stream finden Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn auf unserer Homepage: https://stadtmuseumhall.at/events/gespraechsmuseum-online-hellmut-bruch-zum-85-geburtstag/ Die Veranstaltung bildet den Auftakt zur Ausstellung „Hellmut Bruch zum 85. Geburtstag“, die vom 9. Juli bis 22. August 2021 im Rabalderhaus in Schwaz den Künstler würdigt: https://www.rabalderhaus.at/2021/04/29/hellmut-bruch/

Weiterlesen
W. Vogetseder 2020

Hallegro Konzert

15.06.2021 19:30 Uhr

16.06.2021 19:30 Uhr

Das Orchester Hallegro lädt zu seinem mit etwas Verspätung stattfindenden Winterkonzert am Di. 15.6. und Mi. 16.6.2021, jeweils 19:30 Uhr ins Kurhaus. Das Hauptwerk des Abends ist das Konzert in E-Dur für Kontrabass und Orchester von Johann Carl Ditters von Dittersdorf. Den Solopart übernimmt Florian Hupfauf, neuer Kontrabass- und E-Bass-Lehrer an der Musikschule Hall. Weiters werden Werke von Mozart, Dvorak, Bock, de Abreu und anderen zu hören sein. Das Orchester wird von Behruz Pietsch mit der Violine in der Hand geleitet, durch den Abend führt Theresa Frech. Karten: • Nur im Vorverkauf im Sekretariat der Musikschule der Stadt Hall in Tirol erhältlich. • KEINE Abendkassa! • Erwachsene € 16; Kinder bis 14 Jahre € 10; Kinder bis 10 Jahre frei; Corona-Maßnahmen: • Registrierung auf der Eintrittskarte (Abgabe bei Eintritt). • Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (getestet, geimpft, genesen) – sonst KEIN Zutritt, • Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung, • Einhaltung aller aktuellen Maßnahmen (Abstände, Desinfektion usw.).

Weiterlesen
360° skinned © Michael Reisigl

Osterfestival Tirol | 360° skinned

15.06.2021

20:00 Uhr

In der multimedialen Tanzperformance 360° – skinned loten die beiden österreichischen Choreographinnen Anna Müller und Eva Müller das Spannungsfeld zwischen Instinkt und rationalem, strukturiertem Handeln aus. Es ist eine Weiterentwicklung der Produktion Wild Hunt von 2020, realisiert durch die Mittel von Offtanz Tirol und Anna Maria Müller. Die Bilder führen vom Tierreich, über das Sagenreich (Wilde Jagd), bis hin zur Überwachung in unserem täglichen Leben. Eigens für das Salzlager neu konzipiert, entwickelt sich ein Spiel zwischen Publikum, den Performerinnen und Performern. Der Raum wird durchsichtig, Blicke werden verstellt, neue Wege entstehen, tun sich auf.

Weiterlesen

Von Wutmonstern und Angsthasen

16.06.2021

13:15 Uhr

Kinder werden regelmäßig von heftigen Gefühlen überflutet. Es ist schön, an der kindlichen Freude Anteil zu nehmen, aber es kann schwierig sein, mit Wut, Angst, Aggression oder Traurigkeit umzugehen. * Welche Möglichkeiten haben Kinder mit extremer Wut oder Aggression umzugehen? * Was tun, wenn ein Schimpfwort nach dem anderen ausprobiert wird? * Wie können Kinder Gefühle in geeigneter Form zum Ausdruck bringen? Referentin: Simone Ringler ONLINE-Veranstaltung Information und Anmeldung unter: www.eltern-kind-zentrum.hall

Weiterlesen
Cantando Admont  © Nicolas R.

Osterfestival Tirol | ... ins Offene

16.06.2021

20:00 Uhr

Lukrez’ Text Über die Natur der Dinge ist der Ausgangspunkt für Furrers Spazio immergente I in dem er den Klang in verschiedene Räume teilt. Das schwebende Bewegen ist sowohl Basis der beiden Werke Beat Furrers als auch der sechsstimmigen Totenmesse Tomás Luis de Victorias. Das Requiem gehört zu den Meisterwerken der spanischen Renaissance. Zum ersten Mal besucht uns das großartige Vokalensemble Cantando Admont unter der Leitung von Cordula Bürgi.

Weiterlesen
Österreichische Gesundheitskasse (Foto Flausen)

Bewegt im Park: Gehirnjogging im Park

17.06.2021 10:00 Uhr

24.06.2021 10:00 Uhr

01.07.2021 10:00 Uhr

08.07.2021 10:00 Uhr

15.07.2021 10:00 Uhr

22.07.2021 10:00 Uhr

29.07.2021 10:00 Uhr

05.08.2021 10:00 Uhr

12.08.2021 10:00 Uhr

19.08.2021 10:00 Uhr

26.08.2021 10:00 Uhr

02.09.2021 10:00 Uhr

Der Kurs „Gehirnjogging im Park" findet von 17.06. bis 02.09.2021 jeden Donnerstag von 10:00 – 11:00 Uhr statt und wird im Rahmen des Projektes „Bewegt im Park" durchgeführt. „Bewegt im Park“ bietet ein vielfältiges Bewegungsprogramm im öffentlichen Raum – kostenlos und unverbindlich! Das vom Dachverband der Sozialversicherungsträger und vom Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport finanzierte Projekt bietet allen Menschen die Möglichkeit sich in den Sommermonaten – von Juni bis September - kostenfrei und an der frischen Luft zu bewegen. Weitere Infos unter: www.bewegt-im-park.at

Weiterlesen
Die Haller Salzstuben im Goldenen Engl

ALPINAE CULINAR 2021 vom 17. bis 26. Juni 2021

17.06.2021

18:00 Uhr

Die Plattform für kulinarische Begegnungen in ganz Österreich - Wir bringen zusammen was zusammen gehört. Bauern, Produzenten, Wirtshaus, Gastronomie und Menschen mit Geschmack - Seid auch Ihr dabei. Wir haben die Idee einer „regionalen Küche“ nicht erfunden. Vielmehr ist die regionalspezifische Küche weltweit ein wesentlicher Teil kultureller Identitäten. Wir denken bei Regionalität nicht dogmatisch, aber wir wollen auf Transportwege achten und auf Ressourcenverbrauch. Es ist uns wichtig, jene Menschen zu kennen, die uns unsere Zutaten liefern und die selbst verantwortungsvoll hinter Ihren Produkten stehen. Ob Fleischlieferanten, Getreide- und Gemüsebauern oder Winzer. Aber es geht um mehr als hervorragende Qualität oder Regionalität. Es geht um unsere Verantwortung als Gastronomen für unsere Gäste, die bei uns einkehren und essen. Es geht darum, sie mitzunehmen auf unseren Weg hin zu regionaler Qualität und Vielfalt.

Weiterlesen
Bewegt Im Park im Altstadtpark

Bewegt im Park - Qigong in Hall in Tirol

17.06.2021 18:00 Uhr

24.06.2021 18:00 Uhr

01.07.2021 18:00 Uhr

08.07.2021 18:00 Uhr

15.07.2021 18:00 Uhr

22.07.2021 18:00 Uhr

29.07.2021 18:00 Uhr

05.08.2021 18:00 Uhr

12.08.2021 18:00 Uhr

19.08.2021 18:00 Uhr

26.08.2021 18:00 Uhr

02.09.2021 18:00 Uhr

Auch heuer bietet die Dao Schule Tirol in Verbindung mit "Bewegt im Park" Qigong an. Im QiGong werden Konzentrations- und Bewegungsabläufe zur Kultivierung von Körper und Geist geschult. Sanftes Durchbewegen, die eigene Mitte finden, Meridiane (Verspannungen) öffnen (lösen), Achtsamkeit und Zentriertheit schulen, sowie entspannter und geschmeidiger werden stehen im Vordergrund. https://www.bewegt-im-park.at/kurse-finden/askoe_t_qi-gong_weer/ https://www.dao-schule-tirol.at

Weiterlesen
Vierhalbiert © Victor Malyshev

Osterfestival Tirol | Durch die Zeit

17.06.2021

20:00 Uhr

In dem Werk "diachronic sound sculptures" versucht der österreichische Komponist Hannes Dufek die barocke und moderne Klangwelt aufeinander zu beziehen, oder vielleicht eher noch mit beiden umzugehen. Für ihn ist die Vergangenheit des Barock uns lebensweltlich, produktiv, nicht zugänglich. Gemeinsam mit den vier Musikerinnen des außergewöhnlichen Quartetts Vierhalbiert – in dem sich Barock und Neue Musik vereinen – versucht Dufek den zerbrochenen Spiegel aus verlorener Zeit mittels der Gegenwart zu sichern.

Weiterlesen

"Der Goldene Drache" von Roland Schimmelpfennig

17.06.2021 20:30 Uhr

18.06.2021 20:30 Uhr

20.06.2021 20:30 Uhr

23.06.2021 20:30 Uhr

25.06.2021 20:30 Uhr

27.06.2021 20:30 Uhr

Freilichttheater im Altstadtpark Ein temporeiches Spiel voller Witz und Ernst, das einen scharfen Blick auf unsere Zeit und das Nebeneinander der Menschen aus verschiedenen Kulturen wirft. Die einzige Verbindung: die ungestillte Sehnsucht aller nach einem besseren Leben. 90 Minuten ununterbrochene Bühnenarbeit für 5 Schauspieler*innen in 17 Rollen und 48 Szenen. Eine faszinierende Herausforderung für Publikum und Team. Kartenreservierung: www.theaterverbandtirol.at/termine

Weiterlesen
Ausstellungsraum zum Thema Kurort Hall, Copyright Stadtmuseum Hall

Ausstellung Solbad Hall - Sommerfrischler, Fremde und Touristen

18.06.2021 10:00 Uhr

19.06.2021 10:00 Uhr

20.06.2021 10:00 Uhr

25.06.2021 10:00 Uhr

26.06.2021 10:00 Uhr

27.06.2021 10:00 Uhr

02.07.2021 10:00 Uhr

03.07.2021 10:00 Uhr

04.07.2021 10:00 Uhr

09.07.2021 10:00 Uhr

10.07.2021 10:00 Uhr

11.07.2021 10:00 Uhr

16.07.2021 10:00 Uhr

17.07.2021 10:00 Uhr

18.07.2021 10:00 Uhr

23.07.2021 10:00 Uhr

24.07.2021 10:00 Uhr

25.07.2021 10:00 Uhr

30.07.2021 12:00 Uhr

31.07.2021 10:00 Uhr

01.08.2021 10:00 Uhr

06.08.2021 10:00 Uhr

07.08.2021 10:00 Uhr

08.08.2021 10:00 Uhr

13.08.2021 10:00 Uhr

14.08.2021 12:00 Uhr

15.08.2021 10:00 Uhr

20.08.2021 10:00 Uhr

21.08.2021 12:00 Uhr

22.08.2021 10:00 Uhr

27.08.2021 10:00 Uhr

28.08.2021 10:00 Uhr

29.08.2021 10:00 Uhr

03.09.2021 10:00 Uhr

04.09.2021 10:00 Uhr

05.09.2021 10:00 Uhr

11.09.2021 10:00 Uhr

12.09.2021 10:00 Uhr

17.09.2021 10:00 Uhr

18.09.2021 10:00 Uhr

19.09.2021 10:00 Uhr

24.09.2021 10:00 Uhr

25.09.2021 10:00 Uhr

26.09.2021 10:00 Uhr

01.10.2021 10:00 Uhr

02.10.2021 10:00 Uhr

03.10.2021 10:00 Uhr

08.10.2021 10:00 Uhr

09.10.2021 10:00 Uhr

10.10.2021 10:00 Uhr

15.10.2021 10:00 Uhr

16.10.2021 10:00 Uhr

17.10.2021 10:00 Uhr

22.10.2021 10:00 Uhr

23.10.2021 10:00 Uhr

24.10.2021 10:00 Uhr

Vor 150 Jahren wurde der Verschönerungsverein Hall ins Leben gerufen, aus dem sich der heutige Tourismusverband Region Hall-Wattens entwickelte. Galt es zuerst für Parkbänke und die Begrünung des Stadtbildes zu sorgen, entstanden bald darauf die ersten Stadtführer, die Hall mit seiner historischen Altstadt als „Nürnberg Tirols“ anpriesen. Diesen Aspekt nimmt romantisch verklärt der erste Haller Werbefilm von 1926 auf, der in der Ausstellung zu sehen ist. Seit der Jahrhundertwende warb man auch für den Wintertourismus – einst noch mit der „schönsten aller Rodelbahnen“ im Halltal oder dem Glungezergebiet. Bis zur Eröffnung der Glungezerbahn 1967 sollte es allerdings noch Jahrzehnte dauern. Die Heilkraft von Solebädern wurde den „Sommerfrischlern“ bereits von privaten Unterkünften angeboten, als man schließlich in den 1930er Jahren versuchte die alsbald in „Solbad Hall“ umbenannte Stadt als Kurort zu etablieren. Das Kurmittelhaus mit Kurhotel wurde errichtet. Die Entwicklung des Tourismus ging auch in Hall mit der Modernisierung der Infrastruktur einher: Sei es im Bereich der Mobilität oder des städtischen Versorgungsnetzes. Im Kulturbereich eröffneten unter anderem neue Museen und das historische Stadtbild wurde durch den Denkmalschutz auch für den „Gast“ restauriert. Zur Jahrtausendwende fusionierten zahlreiche Tourismusverbände Tirols. Der Fremdenverkehrsverband Region Hall-Wattens umfasst seither 11 Gemeinden. Eine kleine Station im nahegelegenen TVB-Gebäude sowie im Salinengarten verweist auf die Ausstellung. Ausstellungsdauer: 28. August 2020 bis 25. Oktober 2021 Öffnungszeiten: Fr, Sa, So 10:00 bis 17:00 Uhr Am 4. April 2021 bleibt das Museum geschlossen! Eintritt frei Eine Kooperation mit dem TVB Region Hall-Wattens.

Weiterlesen
Video von William Lamson in der Schneiderkirche Hall in Tirol

Gebt mir Bilder! Spitzenwerke zeitgenössischer Kunst in Kirchen

18.06.2021 10:00 Uhr

19.06.2021 10:00 Uhr

20.06.2021 10:00 Uhr

25.06.2021 10:00 Uhr

26.06.2021 10:00 Uhr

27.06.2021 10:00 Uhr

02.07.2021 10:00 Uhr

03.07.2021 10:00 Uhr

04.07.2021 10:00 Uhr

09.07.2021 10:00 Uhr

10.07.2021 10:00 Uhr

11.07.2021 10:00 Uhr

16.07.2021 10:00 Uhr

17.07.2021 10:00 Uhr

18.07.2021 10:00 Uhr

23.07.2021 10:00 Uhr

24.07.2021 10:00 Uhr

25.07.2021 10:00 Uhr

30.07.2021 10:00 Uhr

31.07.2021 10:00 Uhr

01.08.2021 10:00 Uhr

06.08.2021 10:00 Uhr

07.08.2021 10:00 Uhr

08.08.2021 10:00 Uhr

13.08.2021 10:00 Uhr

14.08.2021 10:00 Uhr

15.08.2021 10:00 Uhr

20.08.2021 10:00 Uhr

21.08.2021 10:00 Uhr

22.08.2021 10:00 Uhr

27.08.2021 10:00 Uhr

28.08.2021 10:00 Uhr

29.08.2021 10:00 Uhr

03.09.2021 10:00 Uhr

04.09.2021 10:00 Uhr

05.09.2021 10:00 Uhr

10.09.2021 10:00 Uhr

11.09.2021 10:00 Uhr

12.09.2021 10:00 Uhr

17.09.2021 10:00 Uhr

18.09.2021 10:00 Uhr

19.09.2021 10:00 Uhr

24.09.2021 10:00 Uhr

25.09.2021 10:00 Uhr

26.09.2021 10:00 Uhr

Eine Ausstellung zum Petrus-Canisius-Jahr in Hall in Tirol und Innsbruck. Der Weg führt in die jahrzehntelang nicht beachtete Schneiderkirche. Die Filmstills von Andrej Tarkovskij tragen das Thema der Ausstellung in den öffentlichen Raum; hier beispielsweise an der Hauswand der ehemaligen Kirche, die nun erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Die Bildtafeln des russischen Regisseurs legen im Verlauf der Ausstellung immer wieder Brücken, die ein vieldeutiges Sehen ermöglichen. Eva Grubingers Installation in einem Sakristeikasten voller frischer Zitronen versinnbildlicht mit dem strahlenden Gelb und dem frischen Duft die mögliche Klarheit des Denkens. In einem weiteren Kasten funktionieren die natürlichen Zitronen mit ihrer Säure als Batterien für künstliche Zitronen, die als kleine Lampen dienen. Der Monitor auf der Stirnseite der Schneiderkirche zeigt ein Video von William Lamson. Farbe und Konzentration verdichtet sich in den Luftballons, die auf dem Meeresspiegel auftauchen und nach einer Weile davonfliegen. Im dritten, großformatig projizierten Video tritt erstmals ein Mensch auf, der singt. Es ist der Künstler Mark Wallinger auf einer Seifenkiste, der auf einem Ballon in der Hand sein Porträt als 10-Jähriger zeigt. Mit Helium erhellter Stimme singt er ein viktorianisches Kinderlied. In diesem Setting scheint Hymn sich über die kindliche Vision der zum Himmel aufsteigenden Seelen lustig zu machen. Doch die Arbeiten der Talking in Tongues-Trilogie, dessen ersten Teil das im Dom gezeigte Video Angel bildet, thematisieren Wallinger den religiösen Glauben als Sehnsucht nach "Glauben, Unschuld und ewigem Leben". Das Video regt zu einem neuem Nachdenken darüber an, was es heißt, wieder zu glauben. Die Schneiderkirche ist jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr bis September 2021 im Rahmen der Ausstellung (kostenlos) zugänglich. Weitere Ausstellungsstationen in Hall in Tirol: Pfarrkirche Hall, Jesuitenkirche Hall, Friedhof Hall

Weiterlesen
Andi Schiffer - Idee und Organisation TrommelBurg

Trommel-Burg

18.06.2021

19:00 Uhr

Die Idee der „Trommel-Burg“ ist die international sehr erfolgreichen Schlagzeuger aus Hall und Umgebung einmal zu einem gemeinsamen Konzert auf die Bühne zu bringen. Um den vielen Klangfarben der Schlaginstrumente gerecht zu werden, stehen Klassiker von Dimitri Shostakovich, Philip Glass, Hans Zimmer sowie Arrangements von Pat Mentheny, Wulfpeck, Elvis Costello und dem heimischen Vibraphonisten und Komponisten Werner Pirchner auf dem Programm. Idee und Organisation: Andreas Schiffer (Carlos Martin y sus Caballeros, KO Innstrumenti ...) Line Up: Florian Baumgartner (Flo’s Jazzcasino, Triol ...) Stefan Bodner (Moreland, RET Brass Band ...) Wolfgang Kurz (Blushing Melons, ...) Matthias Legner (Hi5, Lada Obradovic ...) Gregor Moser (Augsburger Philharmoniker, Farbarena ...) Christoph Mayr (Tiroler Böhmische, KO Innstrumenti ...) Mirko Schuler (KO Innstrumenti, Blues Pumpm ...) Florian Hupfauf (Carlos Martin y sus Caballeros, Flo‘s Jazzcasino ...) Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Weiterlesen

STIGMA

18.06.2021 19:30 Uhr

19.06.2021 19:30 Uhr

Drama von Felix Mitterer, Regie: Pepi Pittl, Co-Regie: Helga Föger-Pittl Die VB Mils präsentiert das Drama STIGMA von Felix Mitterer unter der Regie von Pepi Pittl und Helga Föger-Pittl (Co-Regie). In beeindruckenden Stationen wird das Leben einer jungen gottgläubigen Frau vor 150 Jahren dargestellt, die eines Tages die Wundmale Christi an ihrem Körper entdeckt. Sie ist stigmatisiert! Gebrandmarkt und als Magd ohne Rechte ist sie der kirchlichen und weltlichen Macht ausgeliefert. Ein Stück von dramatischer Aktualität!

Weiterlesen
Schiffer_FestivalJazzKrakowie

TROMMEL - BURG, Burg Sommer Hall

18.06.2021

20:00 Uhr

Die Idee der „Trommel-Burg“ ist die international sehr erfolgreichen Schlagzeuger aus Hall und Umgebung einmal zu einem gemeinsamen Konzert auf die Bühne zu bringen. Beim BurgSommer gelingt´s! Um den vielen Klangfarben der Schlaginstrumente gerecht zu werden stehen Klassiker von Dimitri Shostakovich, Philip Glass, Hans Zimmer sowie Arrangements von Pat Mentheny, Wulfpeck, Elvis Costello und dem heimischen Vibraphonisten und Komponisten Werner Pirchner auf dem Programm. Idee und Organisation: Andreas Schiffer (Carlos Martin y sus Caballeros, KO Innstrumenti ...) Line Up: Florian Baumgartner (Flo’s Jazzcasino, Triol ...) Stefan Bodner (Moreland, RET Brass Band ...) Wolfgang Kurz (Blushing Melons, ...) Matthias Legner (Hi5, Lada Obradovic ...) Gregor Moser (Augsburger Philharmoniker, Farbarena ...) Christoph Mayr (Tiroler Böhmische, KO Innstrumenti ...) Mirko Schuler (KO Innstrumenti, Blues Pumpm ...) Florian Hupfauf (Carlos Martin y sus Caballeros, Flo‘s Jazzcasino ...) Termin: Freitag, 18. Juni 2021 Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr VVK € 13 www.burgsommer-hall.at

Weiterlesen

Haller Bauernmarkt

19.06.2021 09:00 Uhr

26.06.2021 09:00 Uhr

03.07.2021 09:00 Uhr

10.07.2021 09:00 Uhr

17.07.2021 09:00 Uhr

24.07.2021 09:00 Uhr

31.07.2021 09:00 Uhr

Wöchentlicher Treffpunkt für Ernährungsbewusste und Genießer regionaler Produkte ist der Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz. Ob frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte oder selbst gemachtes Brot und Marmeladen - was auf den heimischen Feldern und Gärten wächst kann hier jeden Samstag direkt von den heimischen Produzenten gekauft werden. März bis Oktober 9 bis 13 Uhr, November bis Feber 9 bis 12 Uhr Die BesucherInnen werden gebeten die Covid-Vorgaben einzuhalten: Vielen Dank!

Weiterlesen
Ensemble der Musikschule beim BurgSommer

Musik:Freude:Leben

19.06.2021

10:00 Uhr

Unter diesem Motto musizieren Solist*innen und Ensembles aus den verschiedensten Fachbereichen der Musikschule der Stadt Hall. Trotz aller Widrigkeiten läuft die Musikschule auch im Schuljahr 2020/21 mit über 1.000 Schülerinnen und Schüler, betreut von insgesamt 43 Lehrkräften, im Vollbetrieb. Wenn auch unter strengen Auflagen und teilweise mit Einschränkungen, konnten alle Bereiche des Lernbetriebes abgedeckt werden, wobei Themen wie Distance Learning, Digitalisierung, kreativer Umgang mit Ausnahmesituation usw. ständige Begleiter waren und sind. Die Freude am Musizieren steht im Mittelpunkt! Die jungen MusikerInnen laden alle Freunde, Verwandte und Konzertbegeisterte zur Matinee beim BurgSommer in Hall. Einlass: 10 Uhr, Beginn: 11 Uhr

Weiterlesen
Home to go - Adrian Paci (Foto: G. Berger)

Kuratorenführung GEBT MIR BILDER!

19.06.2021 16:00 Uhr

26.06.2021 16:00 Uhr

Spitzenwerke zeitgenössischer Kunst in Kirchen – eine Ausstellung zum Petrus-Canisius-Jahr in Hall in Tirol und Innsbruck Projektleitung: Bischof Hermann Glettler Inhalt und Konzeption der Ausstellung: Dr. Hubert Salden Organisatorische Leitung: Karin Pernegger und Michael Schallner Werke von: Michel Abdollahi, Hans Andre, Thomas Bayrle, Guillaume Bruère, Berlinde De Bruyckere, Christo, Eva Grubinger, Herbert Hamak, Wolfram Köberl, Zenita Komad, Zlatko Kopljar, Elke Krystufek, William Lamson, Clare Langan, Thomas Locher, Kris Martin, Olaf Nicolai, Adrian Paci, SUSI POP, Andrej Tarkowskij, Mark Wallinger, Franz Erhard Walther Ausstellungsorte in Hall in Tirol: Jesuitenkirche (Di – So 10 – 19 Uhr), Pfarrkirche St. Nikolaus (tägl. 8 – 19 Uhr) Schneiderkirche (Fr – So 10 – 17 Uhr) und Friedhof Kuratorenführung mit Dr. Hubert Salden in Hall in Tirol: An jedem Samstag um 16 Uhr in Hall, Treffpunkt Jesuitenkirche am Stiftsplatz.

Weiterlesen
Quatuor Diotima © Francois Rousseau

Osterfestival Tirol | Reigen seliger Geister

19.06.2021

20:00 Uhr

Das Quatuor Diotima beschäftigt sich an diesem Abend mit schwebenden Klängen. Die französischen Musiker spannen einen Bogen von Ravel über Lachenmann und Scelsi bis zu Mochizuki. Obwohl Ravel für sein Quartett op. 35 – mit seinem unglaublich lyrischen Beginn – harte Kritik erntete, fand er mit ihm zu seiner Tonsprache. Giacinto Scelsis letztes Werk besteht aus kurzen Klangblitzen in Gedenken an den Dichter Henri Michaux. Helmut Lachenmann lotet in seinem 2. Streichquartett damals unbekannte, teilweise kaum mehr hörbare Streicherklänge aus. Mochizuki begibt sich auf eine Entdeckungsreise des menschlichen Gehirns. Ein Abend voller Überraschungen.

Weiterlesen
Maren Ulrich

musik+ Nachtgedanken

21.06.2021

20:00 Uhr

Dieser Liederabend – gewidmet der Nacht und ihren Träumen, Ängsten und Hoffnungen wie auch den Gedichten Joseph von Eichendorffs – lässt einiges Un- oder selten Gehörtes entdecken. In und durch das Unbekannte führt uns der junge Bariton Konstantin Krimmel. Krimmel gewann 2019 neben dem Helmut-Deutsch-Preis auch den renommierten Preis des Deutschen Musikwettbewerbs, 2020 ist er in drei Kategorien des Opus Klassik nominiert. Er begeistert durch seine außerordentliche Musikalität und ausdrucksstarken Liedinterpretationen. Unter anderem erklingen an diesem Abend Lieder des Brahms Freundes Adolf Jensen (1837-1879), von Joseph Marx (1882-1964) aber auch Hugo Wolf und u.a. Robert Schumanns Der Einsiedler.

Weiterlesen
Igor Levit © Peter Meisel

musik+ | Dmitri SCHOSTAKOWITSCH

22.06.2021 17:30 Uhr

22.06.2021 20:00 Uhr

Einprägsam sind die „24 Präludien und Fugen op. 87“ Dmitri Schostakowitschs’ als Auszug bringt sie uns Igor Levit näher. Schostakowitsch gilt als einer der größten russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts und lebte Zeit seines Lebens in Angst und musste regelmäßig vernichtende Kritik einstecken, das spiegelt sich in diesem Werk wider. 20 Uhr Vorstellung ist ausverkauft. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Hagen Quartett aufgrund der Verletzung eines Mitglieds nicht auftreten kann. Wir freuen uns sehr, dass Igor Levit das Konzert am 22. Juni solistisch mit einem Auszug aus Schostakowitschs 24 Präludien & Fugen op. 87 gestaltet. Ein Konzert mit dem Hagen Quartett ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.

Weiterlesen
BurgSommerHall: Anna Mabo

Konzert mit Anna Mabo: "Die Oma hat die Susi so geliebt"

23.06.2021

18:30 Uhr

Einlass: 17.30 Uhr/ Beginn: 18.30 Uhr Unglaublich viele Worte packt die junge Wiener Songwriterin, Dichterin und Theaterregisseurin Anna Mabo in die neun Lieder ihres im Herbst 2019 bei Bader-Molden erschienenen ersten Albums "Die Oma hat die Susi so geliebt". Lieblichkeit mit hinterfotzigen Zwischentönen trifft auf die Lust am Unkonventionellen und dem Schmähführen. Pointiert, berührend und auf höfliche Weise garstig. Ihr Labelboss Ernst Molden sagt: "Was Anna Mabo denkt und dichtet und singt, kommt wie ein Geschoß bei der Hörerin und beim Hörer an."

Weiterlesen
Ursula Strauss & Ernst Molden

Konzert mit Ursula Strauss & Ernst Molden: "Wüdnis"

23.06.2021

20:30 Uhr

Ernst Molden und Ursula Strauss sind ein ungleiches Paar: Der knietief im Blues watende Wiener Songwriter mit der knorrigen Stimme und die niederösterreichische Schauspielerin, bekannt aus Film, Theater und der TV-Serie "Schnell ermittelt". Doch die beiden verbindet nicht nur eine Freundschaft. Sie machen auch immer wieder gemeinsam Musik, seit sie 2013 zur Eröffnung der Wiener Festwochen erstmals öffentlich miteinander gesungen haben. Im Frühjahr 2020 ist das exzellente Debütalbum des Duos erschienen. "Wüdnis" enthält zwölf Lieder von rauer Schönheit. Ruppig und doch voll Zärtlichkeit und Schmäh, wird der zweistimmige Gesang lediglich von Moldens Gitarrenspiel begleitet. Wie heißt es auf der Platte so schön: "fia d nochd samma zu schwindlech / fian dog samma zu oag / fias lem zu empfindlech / fias schdeam vü zu schdoagg."

Weiterlesen
BurgSommerHall: Julia Lacherstorfer

Konzert mit Julia Lacherstorfer: "Spinnerin"

24.06.2021

18:30 Uhr

Einlass: 17.30 Uhr /Beginn: 18.30 Uhr Am Anfang stand eine Erkenntnis: Jene Lieder, die ihr Großvater einst beigebracht hatte, und die sie immer liebte, kamen Julia Lacherstorfer (Jg. 1985) zusehends weniger leicht über die Lippen. Warum, fragte sie sich - und fand bald die Antwort darauf. Die als Mitglied der Gruppen „Alma sowie Ramsch & Rosen“ bekannt gewordene oberösterreichische Komponistin, Geigerin und Sängerin sucht in ihrem Soloprojekt nach weiblichen Perspektiven in der traditionellen, heimischen Volksmusik. Oder genauer gesagt: Sie hat sich ihren Reim auf die Tatsache gemacht, dass der Blick in diesem Bereich zumeist ein männlicher ist und hat sich die Lieder, die ihr fehlten, gleich selbst komponiert. "Ich habe Frauen besucht und nach ihrer Geschichte gefragt, und sie hatten viel zu erzählen", sagt Lacherstorfer, die auch Intendantin des Festivals „wellenklænge“ in Lunz am See ist, über ihre ambitionierte Album-Produktion "Spinnerin [a female narrative]".

Weiterlesen
Foto: Band

JOSCHI SCHNEEBERGER GIPSY SWINGTET FEAT. PATRIZIA FERRARA Kurkonzert im Stromboli-Gastgarten mit feinstem Gypsy-Swing

24.06.2021

19:00 Uhr

In Anlehnung an die zweite Staffel unseres Online-Projektes „Stromboli Survival Club“, in der das Kulturlabor in eine Kulturkuranstalt verwandelt wurde, finden im Sommer in unserem Gastgarten „Kurkonzerte“ statt, die unser Publikum von sämtlichen Lockdown-Traumata befreien mögen. Unsere dritte KulturKur-Anwendung ist musikalische Wellness der Extraklasse! Der aus einer Wiener Sinti Familie stammende Joschi Schneeberger ist sowohl national als auch international in den verschiedensten stilistischen Richtungen unterwegs, seine musikalischen Wurzeln aber liegen im Gypsy Swing. Gemeinsam mit seinem langjährigen musikalischen Partner, dem renommierten Jazzgitarristen Martin Spitzer, sowie dem jungen Gypsy-Jazz-Virtuosen Julian Eggenhofer widmet er sich erneut der Musik des legendären Django Reinhardt - Gypsy Swing! Das Trio spielt die bekannten Gypsy-Jazz-Klassiker, genretypische Originals und Djangos schönste Kompositionen. Besondere Highlights sind die Konzerte mit Special Guests, die den Sound des Trios erweitern und mit ihrem persönlichen Stil bereichern. Special Guests wie die ausdrucksstarke Vokalistin Patrizia Ferrara. Sie harmoniert wunderbar mit dem Swingtet, das ihre samtige, an eine moderne Billie Holliday erinnernde Stimme, in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lässt. Patrizia Ferrara (Gesang), Martin Spitzer (Gitarre), Julian Eggenhofer (Gitarre), Joschi Schneeberger (Bass) Eintritt: pay as you wish Einlass und kulinarische Kur ab 18.00 Uhr Platzreservierung dringend empfohlen. Sitzplatzzuweisung vor Ort. Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen, die laufend auf www.stromboli.at aktualisiert werden.

Weiterlesen
Trio KO AX © Michelle Schmollgruber

Osterfestival Tirol | Immersion

24.06.2021

20:00 Uhr

Das junge österreichische Jazz-Trio KO·AX wurde 2017 gegründet. In seinen Improvisationen vermischen die drei aus Tirol stammenden Musiker Einflüsse aus der Minimal Music, dem Rock und der Neuen Musik. Sie nennen diesen Abend Immersion – ein aus der Filmwelt entlehnter Begriff. Im Fokus steht für KO•AX das Spiel mit der Auflösung räumlicher wie auch ästhetischer Grenzen und das Eintauchen in neue Klangwelten.

Weiterlesen
BurgSommerHall: Der Nino aus Wien

Konzert mit Ernst Molden & der Nino aus Wien: "Unser Österreich ff"

24.06.2021

20:30 Uhr

Live treten Ernst Molden und Der Nino aus Wien, die beiden herausragenden Wiener Liedermacher der vergangenen Jahre, schon seit 2011 immer wieder einmal im Duo auf. 2015 veröffentlichten sie dann auch ihre erste gemeinsame Platte "Unser Österreich". Drin ist, was draufsteht: zwölf stimmungsvolle Coverversionen alter Lieder von Georg Danzer, Wolfgang Ambros, Sigi Maron, Falco, Ludwig Hirsch, André Heller und Heller/Qualtinger, reduziert auf zwei Stimmen und zwei Gitarren. Das Projekt wurde künstlerisch und kommerziell zum Erfolg: Das Album schaffte es bis auf Platz drei der Charts! Live ergänzen Molden und Nino ihre stimmungsvollen Austropop-Sichtungen durch ausgewählte Lieder aus eigener Feder. In Hall haben sie auch ihr brandneues Album „Zirkus“ mit dabei.

Weiterlesen
BurgSommerHall: Dreiviertelblut

Konzert mit Ernst Molden & Dreiviertelblut: "Diskothek Maria Elend"

25.06.2021

18:30 Uhr

Einlass: 17.30 Uhr / Beginn: 18.30 Uhr „Dreiviertelblut spielen nicht nur erstklassige Musik, sondern transportieren ein Lebensgefühl: Eine Feier des Lebens und des Todes, tiefgründig und allumfassend, geerdet und entrückt.“ Süddeutsche Zeitung Kurios-krude Geschichten über das Leben, den Tod und alles, was dazwischen liegt, sind die Spezialität von Dreiviertelblut – und natürlich, sie musikalisch und poetisch zu beflügeln. Auf ihrem dritten Album Diskothek Maria Elend klingt all das in manchen Songs sogar umwerfend tanzbar. Das einstige Duo aus Komponist Gerd Baumann und Texter Sebastian Horn ist zu einer siebenköpfigen Band angewachsen, und der unverkennbare Dreiviertelblut-Sound ist voller, komplexer, vielschichtiger und mitreißender geworden. Ernst Molden stößt als Gast dazu, gemeinsam spielen sie ein paar Hits von beiden Seiten.

Weiterlesen
Václav Luks © Petra Hajska

Osterfestival Tirol | Responsorien, Miserere

25.06.2021

20:00 Uhr

Jan Dismas Zelenka (1679-1745; am Dresdner Hof tätig) – dessen Musik lange Zeit vergessen war – schrieb erst mit 44 Jahren Musik für den katholischen Gottesdienst. Am Beginn stehen seine Responsorien. Spannend an diesem Abend ist die Gegenüberstellung der stilistisch unterschiedlichen Responsorien und Lamentationen. Zum ersten Mal kommt das renommierte Prager Barockorchester Collegium 1704 unter seinem Leiter Václav Luks nach Tirol.

Weiterlesen
BurgSommerHall: Voodo Jürgens und die Ansa Panier

Konzert mit Voodoo Jürgens und die Ansa Panier: "s´klane Glücksspiel"

25.06.2021

20:30 Uhr

In der Wiener Musikszene ist Voodoo Jürgens bereits seit den Nullerjahren mit der Band „Eternias“ aktiv. Der gebürtige Tullner hat irgendwann auf Alleinunterhalter umgesattelt, das Englisch gegen so punktgenaues wie poetisches Wienerisch getauscht und mit Liedern über Tschocherl-Existenzen, Dreiecksbeziehungen, die bedrückende Enge der Kleinstadt und die Lust am Leben doch noch die Welt erobert. Sein Debütalbum "Ansa Woar" ist im Herbst 2016 von null auf Platz eins der österreichischen Verkaufscharts eingestiegen, für den Musikpreis Amadeus war Voodoo Jürgens in der Folge gleich in fünf Kategorien nominiert, und neben unzähligen Konzerten im In- und Ausland fand er 2017 auch noch Zeit, im Stefanie-Sargnagel-Theaterstück "Ja, eh!" im Rabenhof mitzuwirken (Falter). 2018 folgte ein Ludwig-Hirsch-Tribute-Programm, im November 2019 das erneut formidable zweite Album "'S klane Glücksspiel", das Voodoo Jürgens, unterstützt von seiner Band „Ansa Panier“, im Rahmen der BurgSommer Hall 2021 nun live präsentiert.

Weiterlesen
Entdecke die magischen Spiegel und ihr Geheimnis

Kinderworkshop (4 - 7 Jahre): Im Reich der Zauberspiegel

26.06.2021

10:00 Uhr

Glitzernd und funkelnd warten sie auf dich: die magischen Spiegel des Riesen. Doch wer hier einen gewöhnlichen Spiegel sucht, der wird nichts finden. Kristallspiegel sehen nämlich anders aus und zeigen dir auch viel mehr als nur das eigene Ebenbild. Wer jedoch hinter ihr Geheimnis kommt, entdeckt sie plötzlich überall. Dauer 2h Preis pro Kind 12,50 Euro Anmeldung erforderlich

Weiterlesen
Die Knödel beim BurgSommerHall

Die Knödel

26.06.2021

20:00 Uhr

Nach 17 Jahren Pause lassen DIE KNÖDEL die klingende Wiedervereinigung bestaunen, die in den 1990er Jahren weltweit Furore machte. Das Oktett vermählte mit Blas-, Streich- und Zupfinstrumenten alpine Volksmusik mit Strawinsky, Weill oder Rota. Jedenfalls schauten die Musiker weit über den Knödeltellerrand hinaus. In der Zwischenzeit haben sie internationale Karrieren hingelegt, in der Alten wie in der Neuen Musik. Ihr musikalisches Mastermind Christof Dienz rief vor etlichen Monaten ins Studio und alle kamen. Das Ergebnis beschreibt der für seine Theaterstücke und Filmdrehbücher bekannte Autor Felix Mitterer so: »Diese Musik ist wie ein Traum, in dem ich abhob in die Unendlichkeit.“ Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Weiterlesen
Foto: band

BLAU - Kinderkulturfest AUFGEWECKT

02.07.2021

14:00 Uhr

Eine clowneske Auseinandersetzung mit dem Warten theater.nuu (A) im Rahmen des Kinderkulturfests AUFGEWECKT Blaumachen und Warten. Warten. Warten. Uns ist langweilig, die Hitze des Sommers, die lähmt. Wir sehnen uns nach dem blausten Blau, dem Blau des Meeres. Doch dieses finden wir bloß auf Ansichtskarten. Wenn wir uns schon nicht in die Karten hineinzaubern können, dann erschaffen wir unsere kleine Indigo-Kobalt-Blitz-Blaue-Wasser-Welt eben hier an Ort und Stelle. BLAU ist eine clowneske Sinnsuche und eine Liebeserklärung an Aufblastiere und Blaubeereis für die ganze Familie! Spiel: Sarah Gaderer, Laura-Lee Jacobi Dauer: 35 min Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften unter www.stromboli.at. Vorabinfo für Kinder: Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis (die Schultestpässe gelten 48 Stunden als Nachweis). Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können anstelle der FFP2-Maske einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen. (Stand 19.5.21)

Weiterlesen
Foto: Bernhard

RATZFATZ - Kinderkulturfest AUFGEWECKT

02.07.2021

17:00 Uhr

RatzFatz (A) im Rahmen des Kinderkulturfests AUFGEWECKT RatzFatz - das sind die Tiroler Musiker und Liederfinder Ratz und Fatz. Sie machen Musik zum Zuhören und Mitmachen für kleine und große Ohren. In ihren Programmen verbinden sich Clownerie, Poesie und Wortwitz mit anspruchsvoller, handgemachter Musik. Instrumentale Vielfalt und theatrale Elemente sind ihre Markenzeichen. RatzFatz haben schon auf unzähligen Bühnen in Österreich, Deutschland und Südtirol gespielt, nun kommen sie einmal mehr auf ihre geliebte Stromboli-Bühne. Von und mit: Hermann Schweizer-Riffeser, Frajo Köhle Dauer: ca. 50 min Eintritt EUR 8,00 (Einheitspreis für Groß und Klein) Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften unter www.stromboli.at. Vorabinfo für Kinder: Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis (die Schultestpässe gelten 48 Stunden als Nachweis). Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können anstelle der FFP2-Maske einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen. (Stand 19.5.21)

Weiterlesen
George Dandin oder der betrogene Ehemann

Haller Gassenspiele 2021 – "George Dandin oder der betrogene Ehemann"

02.07.2021 20:00 Uhr

04.07.2021 20:00 Uhr

09.07.2021 20:00 Uhr

11.07.2021 20:00 Uhr

11.07.2021 20:00 Uhr

14.07.2021 20:00 Uhr

15.07.2021 20:00 Uhr

16.07.2021 20:00 Uhr

22.07.2021 20:00 Uhr

23.07.2021 20:00 Uhr

25.07.2021 20:00 Uhr

30.07.2021 20:00 Uhr

31.07.2021 20:00 Uhr

01.08.2021 20:00 Uhr

04.08.2021 20:00 Uhr

05.08.2021 20:00 Uhr

06.08.2021 20:00 Uhr

Die Komödie rund um Heirat, Ehe und der Sehnsucht nach der wahren Liebe steht ganz im Zeichen der Comedia dell‘Arte, der sich die Haller Gassenspiele ja verschrieben haben. Das Stück von Jean Baptiste Moliere (Bearbeitung: Alberto Fortuzzi/Winni Victor) ist eine Wiederaufnahme aus dem Jahr 2012, wofür der Verein damals auch den ersten Tiroler Volksbühnenpreis erhielt. Die Haller Gassenspiele feiern damit auch Jubiläum: Der 10. Geburtstag findet aus bekannten Gründen im 11. Jahr des Bühnenbestehens statt. Es ist nahezu die Originalbesetzung von damals, die rund um Regisseur und Mastermind Ali Sackl wieder leidenschaflich und freudvoll in ihre Rollen schlüpft. Die Gassenband wird heuer gesanglich von Heidi Erler unterstützt – musikalischer Hochgenuss ist somit garantiert! Um einen möglichst sicheren und problemfreien Sommer zu garantieren finden die Aufführungen 2021 NUR IM FREIEN statt. Bei Regen muss die Vorstellung leider abgesagt werden. Da derzeit noch viel in Arbeit ist, empfiehlt es sich über die Website oder Facebookseite der Haller Gassenspiele auf dem Laufenden zu bleiben. www.facebook.com/hallergassenspiele

Weiterlesen
Foto: Yavuz

BLUB - Kinderkulturfest AUFGEWECKT

03.07.2021 11:00 Uhr

03.07.2021 14:00 Uhr

Theater für die Allerkleinsten theater.nuu (A) im Rahmen des Kinderkulturfests AUFGEWECKT Das Theaterstück BLUB ermöglicht es den Allerkleinsten, sich frei in der Installation zu bewegen und der eigenen Lust am Entdecken nachzukommen. Zwei Performerinnen und ein Musiker begleiten sie dabei auf ihrer Reise, die einem Tauchgang gleicht. 500.000 Meter Wolle verhäkelt und verstrickt bilden ein buntes Korallenriff. Plastiksäcke, Obstnetze und Folien formen lebendige Wesen, die leuchtend durch das Wasser schweben. Die Reise startet an der Küste. Von dort aus gleiten wir ins Wasser, vorbei an Korallenriffen, Schwämmen und Anemonen sowie den dort hausenden Bewohnern. Ein Fisch guckt aus dem Felsspalt, ein Wurm ringelt sich vorbei, ein Seepferdchen spannt die Zügel. An Quallen und Fischschwärmen vorbei, ist das Ziel unserer Reise der Meeresgrund. Hier beginnt die Erkundung der Tiefsee. Im vermeintlich Stockfinsteren begegnen wir einem lebendigen Leuchten der Tiefseebewohner. Spiel: Sarah Gaderer, Laura-Lee Jacobi, Manuel Riegler Dauer: 30 min Eintritt EUR 8,00 (Einheitspreis für Groß und Klein) Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften unter www.stromboli.at. Vorabinfo für Kinder: Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis (die Schultestpässe gelten 48 Stunden als Nachweis). Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können anstelle der FFP2-Maske einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen. (Stand 19.5.21)

Weiterlesen
Foto. Nikolaus

BEST OF BÄR - Kinderkulturfest AUFGEWECKT

03.07.2021

17:00 Uhr

Familienkonzert Matthäus Bär mit Band (A) im Rahmen des Kinderkulturfests AUFGEWECKT Nach 3 1/2 Alben und unzähligen Konzerten kann Matthäus Bär auf eine treue, in- und ausländische Fangemeinde zählen. Im verflixten siebten Jahr ist es an der Zeit, auf die Gassenhauer und Ohrwürmer zurückzublicken, die ihm die kleinen, großen, jungen und alten Herzen zufliegen ließen. Das neue Album ,,Best of Bär" will ausgewähltes Songmaterial neu erkunden, Genregrenzen überschreiten und Brücken zwischen Rock'n'Roll, Popsong und Chanson schlagen. Von und mit: Matthäus Bär und Band Dauer: ca. 50 min Eintritt EUR 8,00 (Einheitspreis für Groß und Klein) Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften unter www.stromboli.at. Vorabinfo für Kinder: Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis (die Schultestpässe gelten 48 Stunden als Nachweis). Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können anstelle der FFP2-Maske einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen. (Stand 19.5.21)

Weiterlesen
Foto: Künstler

BECOMING BEEEZZZZ - Kinderkulturfest AUFGEWECKT

04.07.2021

11:00 Uhr

Eine humorvolle Geschichte über das Wunder der Bienen Lottaleben - Theater für junges Publikum (A) im Rahmen des Kinderkulturfests AUFGEWECKT Fernando und Annabelle haben das große Los gezogen. Sie wurden ausgewählt, im Institut für Bienen einen Bienenstock zu betreuen. So genau wissen die beiden wohl nicht, was die kleinen Brummer so benötigen, und eines Morgens sind die Bienen verschwunden. Die beiden Clowns versuchen nun alles Erdenkliche, um sie wieder zu finden. Doch wie findet man Bienen wieder? Gemeinsam mit dem jungen Publikum gehen sie auf die Suche, riechen am Honig, studieren Bienenstöcke, lernen den Schwänzeltanz und versuchen selber wie Bienen zu werden. Mit Live-Musik und viel Humor beschäftigt sich das Stück mit der wundervollen Welt der Bienen und ihrer Wichtigkeit für das Ökosystem. Spiel: Laura Nöbauer, Edouard Raix Dauer: 40 min Eintritt EUR 8,00 (Einheitspreis für Groß und Klein) Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften unter www.stromboli.at. Vorabinfo für Kinder: Für Kinder bis zehn Jahre gilt das Testergebnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten, ab dem Alter von zehn Jahren brauchen Kinder ein eigenes Testergebnis (die Schultestpässe gelten 48 Stunden als Nachweis). Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre können anstelle der FFP2-Maske einen einfachen Mund-Nasen-Schutz tragen. (Stand 19.5.21)

Weiterlesen
Ensemble a nocte temporis

musik+ Oh ma Belle!

08.07.2021

20:00 Uhr

Beim Abschlusskonzert der musik+ Saison erklingt französische Tanzmusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Die jungen Musikerinnen und Musiker des Ensembles a nocte temporis (Ltg. Tenor Reinoud Van Mechelen) sind zum ersten Mal in Österreich zu Gast.

Weiterlesen
Was hier alles wächst

Kinderworkshop (4 - 7 Jahre): Kristallblumen und andere Gewächse

09.07.2021 14:00 Uhr

16.07.2021 14:00 Uhr

23.07.2021 14:00 Uhr

30.07.2021 14:00 Uhr

Im Garten des Riesen wachsen ganz besondere Gebilde. Manche sind pflanzlicher Natur, andere ganz aus Kristall. Und einige davon gedeihen sogar nur unter der Erde. Also auf geht’s auf eine besondere Entdeckungstour durch die Swarovski Kristallwelten und zu den schillerndsten Schätzen des Riesen. Dauer 2h Preis pro Kind 12,50 Euro Anmeldung erforderlich

Weiterlesen
Foto: Band

KIRCHMAIR QUARTETT Kurkonzert im Stromboli-Gastgarten mit viel Spielfreude und außergewöhnlichen Interpretationen

17.07.2021

19:00 Uhr

Die Musik des Kirchmair Quartetts ist geprägt von der persönlichen Handschrift der beiden Hauptkomponisten der Band: Rupert Kirchmair und Florian Bramböck. Letzterer wurde als Komponist zeitgenössischer Musik sowie für seine Kompositionen im Bereich des Jazz mehrfach ausgezeichnet. Auch durch sein Wirken in verschiedenen Formationen wie etwa dem „Vienna Art Orchestra“ oder „Saxofour“ ist er als virtuoser und überaus kreativer Saxofonist bis weit hinaus über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Rupert Kirchmair hat sich durch seine Zusammenarbeit mit Künstlern wie Riccardo Moreno oder Loomis Green (Jan Delay) einen nicht minder individuellen Zugang zum Jazz erarbeitet. Komplettiert wird die Besetzung durch eine der begehrtesten Rhythmusgruppen Westösterreichs: Florian Baumgartner (Flo´s Jazz Casino) an den Drums und Johannes Sigl am Bass. Das Quartett beschäftigt sich neben Eigenkompositionen mit der Adaption von Musik, die normalerweise nicht mit Jazz in Verbindung gebracht wird. So dienen etwa Kompositionen von Gustav Mahler oder Josef Haydn als Ausgangsbasis für eigene Improvisationen. Auch Repertoire aus der neueren Rock- und Popmusik, oder Standards des „Great American Songbook“ macht sich das Kirchmair Quartett auf diese Weise zu eigen und verleiht dieser Musik somit gänzlich neue und unerwartete Facetten. Heraus kommt eine Band, die trotz aller stilistischen Spagate und komplexen rhythmischen Konzepten nie auf die gemeinsame Spielfreude vergisst und Musik spontan und intuitiv entstehen lässt. Eine weitere vielversprechende musikalische Therapie im Rahmen unserer Sommerkonzertreihe, die wir in Anlehnung an die zweite Staffel des Online-Projektes „Stromboli Survival Club“ unter das Motto „Kurkonzerte“ gestellt haben. Wer sich noch erinnert: Das Stromboli wurde im Februar in eine Kulturkuranstalt verwandelt, in der Lockdownschäden mit psychohygienischen Bar-Gesprächen und heilsamen Live-Acts geheilt wurden. Nun machen wir im analogen Leben damit weiter. Rupert Kirchmair (Klavier/Keyboards), Florian Bramböck (Saxofon), Florian Baumgartner (Schlagzeug), Johannes Sigl (Bass) Eintritt: pay as you wish Einlass und kulinarische Kur ab 18.00 Uhr Platzreservierung dringend empfohlen. Sitzplatzzuweisung vor Ort. Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen, die laufend auf www.stromboli.at aktualisiert werden.

Weiterlesen
Die Artisten des Circus-Theater Roncalli verzaubern den Riesen.

ZIRKUS DER TRÄUME IN DEN SWAROVSKI KRISTALLWELTEN

24.07.2021 09:00 Uhr

25.07.2021 09:00 Uhr

26.07.2021 09:00 Uhr

27.07.2021 09:00 Uhr

28.07.2021 09:00 Uhr

29.07.2021 09:00 Uhr

30.07.2021 09:00 Uhr

31.07.2021 09:00 Uhr

01.08.2021 09:00 Uhr

02.08.2021 09:00 Uhr

03.08.2021 09:00 Uhr

04.08.2021 09:00 Uhr

05.08.2021 09:00 Uhr

06.08.2021 09:00 Uhr

07.08.2021 09:00 Uhr

08.08.2021 09:00 Uhr

09.08.2021 09:00 Uhr

10.08.2021 09:00 Uhr

11.08.2021 09:00 Uhr

12.08.2021 09:00 Uhr

13.08.2021 09:00 Uhr

14.08.2021 09:00 Uhr

15.08.2021 09:00 Uhr

16.08.2021 09:00 Uhr

17.08.2021 09:00 Uhr

18.08.2021 09:00 Uhr

19.08.2021 09:00 Uhr

20.08.2021 09:00 Uhr

21.08.2021 09:00 Uhr

22.08.2021 09:00 Uhr

23.08.2021 09:00 Uhr

24.08.2021 09:00 Uhr

25.08.2021 09:00 Uhr

26.08.2021 09:00 Uhr

27.08.2021 09:00 Uhr

28.08.2021 09:00 Uhr

29.08.2021 09:00 Uhr

Ab 24. Juli bespielt das Circus-Theater Roncalli den weitläufigen Garten der Swrarovski Kristallwelten. Roncalli Fans treffen auf einen Liebling: Monsieur Momo, der sympathische Clown, ist einer der sechs Artisten, die täglich von 9 bis 19 Uhr mit wundervollen Überraschungen, brillanter Körperbeherrschung und faszinierenden Geschichten den Zirkus der Träume wahr werden lassen. „It’s showtime!“ heißt es sechzehn Mal am Tag, wenn die Artisten an den Gesetzen der Schwerkraft rütteln und magische Momente wie aus dem Nichts erschaffen. Beim neuen Foodtruck direkt im Garten sorgt das Kulinarik-Team des Daniels Kristallwelten für Erfrischungen und sommerliche Snacks. Von 24. Juli bis 29. August, täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Weiterlesen
Foto: Marc Daniel Mühlberger

TRIO AKK:ZENT Kurkonzert im Stromboli-Gastgarten mit fesselnden Klängen von Jazz bis Worldmusic

29.07.2021

19:00 Uhr

Bei der bereits vorletzten musikalischen Sommer-Kur wird ein fesselnd unbekümmertes Spiel zwischen Jazz und Volksmusik, Blueselementen und Improvisation geboten. Das „trio akk:zent“ gehört trotz der Jugend seiner Mitglieder seit Jahren zu den interessantesten Vertretern der österreichischen Jazz- und Worldmusic-Szene. Bisher beeindruckten die drei Musiker*innen Presse wie Publikum gleichermaßen mit ihrem fesselnd unbekümmerten Spiel und ihren komplexen Kompositionen. In den Werken des Trios geben sich Jazz und Volksmusik die Hand, werfen sich Blueselemente und atonale Improvisation die Bälle zu, umarmen sich E- und U-Musik. Das Ergebnis ist ein differenzierter, oft anspruchsvoller, aber immer einzigartiger Klang. Oder wie es Michael Ternai von „mica“ ausdrückt: „Ein wirklich mehr als nur schönes Hörerlebnis […], es ist Musik, die einen eintauchen lässt und im positiven Sinne fordert und auf höchstem Niveau unterhält.“ Im Jahr 2021 feiert das „trio akk:zent“ sein zehnjähriges Bestehen und spielt deswegen eine kleine Jubiläumstour. Das Trio greift dabei auf alte Kompositionen zurück, die im neuen Gewand präsentiert werden, und erlaubt einen Vorgeschmack auf die neue CD „datreveno“, die 2022 erscheinen soll. Paul Schuberth (Akkordeon), Victoria Pfeil (Saxophone), Johannes Münzer (Akkordeon) Eintritt: pay as you wish Einlass und kulinarische Kur ab 18.00 Uhr Platzreservierung dringend empfohlen. Sitzplatzzuweisung vor Ort. Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen, die laufend auf www.stromboli.at aktualisiert werden.

Weiterlesen
Während der Riese schläft, können wir uns ungestört umsehen.

Kinderworkshop (4 - 7 Jahre): Der schlafende Riese

06.08.2021 14:00 Uhr

13.08.2021 14:00 Uhr

20.08.2021 14:00 Uhr

27.08.2021 14:00 Uhr

Bei Riesen ist alles riesig. Sie sind turmhoch. Haben gewaltigen Appetit. Sind extra stark und kolossal neugierig. Riesen bereisen im Eiltempo die Welt. Zurück in der Heimat sind sie dann gigantisch müde. Dann wird geschlafen. Unbeschreiblich lange. Ein Glück für uns. So können wir uns ungestört in seinem funkenden Reich umschauen. Dauer 2h Preis pro Kind 12,50 Euro Anmeldung erforderlich

Weiterlesen
Foto: Cristoph lener

DIKNU SCHNEEBERGER TRIO

07.08.2021

19:00 Uhr

Kurkonzert im Stromboli-Gastgarten mit Gypsy-Jazz voller Energie und Eigenständigkeit Musik, die das Herz öffnet und die Seele auf eine Reise schickt! Der Stromboli-Kurkonzert-Reigen könnte kein schöneres Ende finden als mit einer Band, für die dies mehr als zutrifft. Mit seinem 2007 erschienenen Debütalbum ,,Rubina" sorgte der damals erst 17-jährige Wiener Gypsy-Gitarrist Diknu Schneeberger für Furore. Bald konzertierte er mit seinem Trio auf den Bühnen dieser Welt. Es folgten ,,The Spirit Of Django" und ,,Friends" - zwei Alben voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy-Jazz-Szene aufgestiegenen Diknu, der sein von Anfang an begeisterndes Spiel weiterentwickelt und verfeinert, seine Ausdrucksformen deutlich erweitert hatte. Diknu hat die Wandlung vom ,,Wunderkind" zum gereiften Musiker vollzogen - mit einem sofort identifizierbaren eigenen Stil, in dem sich Feuer und Lyrik die Waage halten. Mit Improvisationen voller Energie und Eigenständigkeit, perfekter Technik und lockerer Verspieltheit. All das fließt in das grandiose Album ,,Feuerlicht" ein, eine wunderbare und sehr persönliche Einspielung des Trios 2018. 2019 folgt ,,Gypsy Rebel", 2020 kommen zwei neue Kaliber in Diknus Trio. Julian Wohlmuth feuert mit seiner treibenden Rhythmusgitarre die Band an und fügt gleichzeitig mit gelassener Heiterkeit Freude, Begeisterung und unglaubliche Frische zu den Klängen der Formation hinzu. Der Kontrabassist Martin Heinzle bringt den erdigen Sound in das Trio. Mit Virtuosität und einem ausgeprägten Gespür für den Ton brilliert er sowohl beim Solieren als auch beim Begleiten und bringt durch seine feinen Grooves Schwung in die Band. Noch im selben Jahr spielten sie die Live-CD ,,Live from Porgy & Bess" ein, sorgten für Aufschwung und neue Inspiration und schafften es beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik auf die Longlist. Das Trio begeistert Publikum wie Kritiker gleichermaßen und garantiert wahrhaftige Hörerlebnisse. Diknu Schneeberger (Gitarre), Julian Wohlmuth (Rhythmus-Gitarre), Martin Heinzle pay as you wish Sitzplatzzuweisung vor Ort Coronaregeln Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen. Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften hier.

Weiterlesen

Herz-Jesu-Wallfahrt

28.08.2021

15:30 Uhr

Seit 2001 wird Ende August jeden Jahres eine Wallfahrt von überall her "Sternwallfahrt" durchgeführt, heuer in den Tagen 27. und 28. August. Ziel dieser Veranstaltung ist Dank und Bitte an das Heiligste Herz, in Zeiten "wie diesen" ist es die Hilfe des Herrn in der Not der Pandemie, um die wir bitten. Am Samstag beginnt die Prozession um 15.30 in der Basilika, dann Oberer Stadtplatz, Schulgasse, zurück zur Basilika.

Weiterlesen

Online Doktorat-Lounge der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL

18.10.2021 15:00 Uhr

24.01.2022 15:00 Uhr

09.05.2022 15:00 Uhr

Kompakter Überblick über Doktorat-Studien der Tiroler Universität UMIT TIROL Ort: Online Eintritt: Frei Anmeldung erforderlich: www.umit-tirol.at/doktorat-lounge Es findet von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine virtuelle Doktorat-Lounge statt, in deren Rahmen ein umfassender Überblick über die Doktorat-Studien der Universität gegeben wird. Dabei werden die sieben Fachbereiche, in denen an der UMIT promoviert werden kann, vorgestellt und der Weg ins Doktorat-Studium skizziert. Weiters präsentieren Doktoranden der UMIT TIROL ihre Dissertationen und berichten über ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Promotion. Zur Doktorat-Lounge kann man sich unter www.umit.at/doktorat-lounge anmelden. Ideale Möglichkeit zur persönlichen Information Die Doktorat-Lounge bietet damit für Interessierte die ideale Möglichkeit sich persönlich über Inhalte und Ablauf des Doktorat-Studiums an der UMIT TIROL zu informieren und mit Professorinnen und Professoren sowie mit Doktorat-Studierenden ins Gespräch zu kommen. Derzeit bietet die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Doktorat-Studien (Abschluss Dr. phil.) in den Bereichen Gesundheitsinformationssysteme, Management und Ökonomie im Gesundheitswesen, Pflegewissenschaft, Public Health, Psychologie, Sportmedizin, Gesundheitstourismus und Freizeitwissenschaften und Health Technology Assessment an. Weiters kann an der UMIT TIROL auch technische Wissenschaften (Abschluss Dr. techn.) studiert werden. Doktorat-Studien sind auf Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet Die Doktorat-Studien der Universität UMIT TIROL ermöglichen die wissenschaftliche Vertiefung eines bereits abgeschlossenen Hochschulstudiums. Qualifikationsziel ist die Befähigung der Doktorandinnen und Doktoranden zur eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsleistung in der jeweiligen Fachrichtung. Mit einem Doktorat-Studium an der UMIT TIROL wird einerseits der Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere gelegt, andererseits erwerben Absolventinnen und Absolventen dadurch eine Qualifikation für leitende Positionen z.B. in öffentlichen und privaten Gesundheitseinrichtungen oder in der Industrie. Die Doktorat-Studien an der UMIT TIROL sind speziell auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet. Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL ist spezialisiert auf aktuelle Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der Technik spezialisiert. Mit den Themenschwerpunkten Mechatronik, Elektrotechnik, Medizintechnik, Medizinische und Biomedizinische Informatik, Psychologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Pflegewissenschaft und Gerontologie, ergänzt durch Universitätslehrgänge, bietet die UMIT TIROL ein qualitativ hochwertiges universitäres Bildungs- und Weiterbildungsangebot in jenen Bereichen an, die sich im modernen Gesundheitswesen und in der Technik als von zunehmend größerer Bedeutung erwiesen haben. Im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten konnte sich die UMIT TIROL in den vergangenen 15 Jahren höchste Reputation als universitäre Forschungseinrichtung erwerben. Die Universität befindet sich zu 90 Prozent im Besitz des Landes Tirol und zu 10 Prozent im Besitz der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Umfassende Informationen zum den Studienprogrammen der Privatuniversität UMIT TIROL in Hall in Tirol finden sich unter www.umit-tirol.at/studien.

Weiterlesen