Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Neuigkeiten

Haller Bauernmarkt (Stadtmarketing Hall in Tirol)

Jeden Samstag am Oberen Stadtplatz Hall in Tirol: Haller Bauernmarkt

Seit knapp 30 Jahren ist der Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz in Hall wöchentlicher Treffpunkt für Ernährungsbewusste und Genießer regionaler Produkte aus bäuerlichen Familienbetrieben.


Ob frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, selbst gemachtes Brot oder Marmeladen und Honig, Fisch-, Fleisch-, Speck- oder Wurstspezialitäten und Blumen, Pilze und Eier - was auf den heimischen Feldern und Gärten wächst, kann beim Haller Bauernmarkt jeden Samstagvormittag direkt verkostet und gekauft werden.


Winteröffnungszeiten (bis Ende Feber): jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr

 

Weiterlesen
Trinkwasserstollen Halltal (Foto: Thomas Steinlechner)

Haller Wasser erhält erneut Auszeichnung

Bereits zum dritten Mal erhielt die Hall AG die Auszeichnung der Arge Umwelt-Hygiene GmbH für die hohe Qualität ihres Trinkwassers.


„Diese Anerkennung bestärkt uns in unserem täglichen Auftrag, unseren Kunden nur bestes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen“, so Mag. Christian Holzknecht, Vorstandsvorsitzender der Hall AG. „Mit der Sanierung des Hochbehälters Halltalerhof in diesem Jahr setzen weiterhin auf den Ausbau unserer Infrastruktur, die eine solche Wasserqualität erst möglich macht“, so DI Mag. Artur Egger, technischer Vorstand des Unternehmens.


Für den Erhalt des Siegels, muss eine mängelfreie Trinkwasserversorgung nachgewiesen werden. Es dürfen keine klüftigen Untergründe, keine rostigen Elemente und kein zugewachsener Fassungsbereich die Wasserversorgung und somit die Qualität des Wassers an und für sich beeinträchtigen.


Das Wasser aus dem Trinkwasserstollen im Halltal besticht durch größte Reinheit. Durch den speziellen Aufbau des Gesteins im Berginneren - hauptsächlich Kalk und Dolomit und reich an Trennflächen – sickert das Wasser in eine Art natürliche Wanne, die gut 1.000 Meter in die Tiefe reicht. Das hier angesammelte Wasser zapft der Trinkwasserstollen an, das rund zehn Jahre vom Berg auf natürliche Weise gefiltert wurde. Je nach Jahreszeit fließen zwischen 250 und 450 Liter Wasser pro Sekunden aus dem Trinkwasserstollen ins Tal.

 

Über die rund 70 Kilometer Versorgungsleitungen sowie 30 Kilometer Hausanschlussleitungen erhalten rund 15.000 Menschen sowie zahlreiche Betriebe das kühle Nass aus dem Berg. Damit werden in Hall i. T. rund 1,1 Millionen Kubikmeter Wasser pro Jahr genutzt.

 

Rückfragen: Sie bitte an Mag. Kornelia Dupan (k.dupan@hall.ag, Mob: 0676/88998 1102)

 

Weiterlesen
Haller Stadtmeisterschaft im Schilauf (Skiklub Hall)

Haller Stadtmeisterschaft im Schilauf

Am Sonntag, 27. Jänner 2019, wird am Glungezer die Stadtmeisterschaft im Schilauf ausgetragen.

 

Nennungen richten Sie bitte an das Sportamt der Stadt Hall, Rosenhaus-Stöckelgebäude,
1. Stock, Tel. 05223/5845-242 oder an das Stadtservice, Erdgeschoß Rathaus, Tel. 05223/5845-273 sowie an den Tourismusverband Region Hall-Wattens, Unterer Stadtplatz 19, Tel. 05223/45544-0.

 

Für SchülerInnen erfolgen die Nennungen über die Schulen.

Nennungsschluss ist Freitag, 25. Jänner 2019, 10.00 Uhr (Keine Nachnennungen möglich!)
Die Startnummernausgabe erfolgt am Renntag von 8.30 bis 9.30 Uhr im Gasthaus Halsmarter.    

 

Startzeiten:
Ab 10.00 Uhr: Zwergerl B1+B2; Start: Starthaus Wendelin: Ziel: „Hölle-Ausfahrt“.
Anschließend starten Kinder, Schüler, Snowboarder, Jugend und Erwachsene,
Start: Starthaus Wendelin.

 

Zur Siegerehrung wird am Renntag um 18.00 Uhr in das Haller Kurhaus geladen.

 

Der Bewerb wird nach den Bestimmungen der Wettlaufordnung des ÖSV durchgeführt. Es besteht für alle TeilnehmerInnen Helmpflicht. Bitte beachten Sie, dass der Veranstalter jegliche Haftung für Unfälle und daraus entstehende Schäden sowohl dem WettläuferInnen als auch dritten Personen gegenüber ablehnt.

 

Zeitgleich findet am Glungezer auch wieder der Gratis-Schitag für die Haller Bevölkerung statt. Ab Montag, 21. Jänner sind im Stadtservice (Rathaus-Innenhof, EG) dafür Gutscheine
erhältlich. Diese können bei der Talstation der Glungezerbahn in Liftkarten (2 € Pfand) eingetauscht werden (ACHTUNG: Lichtbildausweis erforderlich).

 

 

Öffnungszeiten Stadtservice: Montag bis Donnerstag: 7.30 – 12.15 Uhr und 13.15 – 17.00 Uhr; Freitag: 7.30 – 12.15 Uhr.  

 

Weiterlesen
Der Haller Lauftreff freut sich über Deine Anmeldung – Sei dabei!

Halbmarathon Hall-Wattens: Hab auch Du einen Lauf!

Vier Monate vor dem Sport-Highlight läuft die Anmeldung zum 13. Raiffeisen Halbmarathon Hall-Wattens auf Hochtouren. Am 25. Mai 2019 werden wieder etwa 1.000 Läuferinnen und Läufer vom

 

„Hart aber Herzlich“, das ist auch heuer wieder das Motto des außergewöhnlichen Halbmarathons. „Hart“, weil er mit 21,9 KM etwas länger ist und auch einige Steigungen aufweist und „Herzlich“, weil sich der Haller Lauftreff und alle an der Organisation beteiligten Personen besonderes Engagement zeigen.

 

Alle Läufe starten auch diesmal wieder im Herzen der Haller Altstadt und führen durch die traumhafte Kulisse der Nachbardörfer. Der Halbmarathon misst seine Zwischenzeit im für die Kristallwelten berühmten Wattens, der Staffellauf hat dort seine Wechselzone.

 

Melde dich an:
www.halbmarathon-hall-wattens.at

 

Weiterlesen
Mit der neuen 10er-Gondelbahn erreicht man in nur sechseinhalb Minuten die Mittelstation. (Foto: TVB Hall-Wattens)

Neue 10er-Gondelbahn und Höhen-Winterwanderweg: Saisonstart am Glungezer ist erfolgt

Die topmoderne 10er-Gondelbahn fährt in nur sechseinhalb Minuten von der Talstation bis zur Mittelstation Halsmarter auf 1565 Metern Seehöhe. Für zusätzlichen Komfort sorgen die großflächigen Glasscheiben der geräumigen Kabinen, sodass man den herrlichen Ausblick auf umliegende Berglandschaft schon bei der Fahrt genießen kann. Oben angekommen, genießt man ideal präparierte Pisten aus purem, griffigem Schnee und den unvergleichlichen Ausblick auf die umliegenden Berggipfel und das Inntal.


Premium Glungezer Winterwaldweg: Winterwanderweg auf 1600 Metern Höhe

Für Nicht-Skifahrer lohnt sich die Fahrt mit der neuen Gondelbahn ebenfalls: Unmittelbar neben der Mittelstation startet ab sofort nämlich der neue, präparierte „Premium Glungezer Winterwaldweg“. Die leichte Wanderung führt auf fast ebenem Weg auf 1600 Metern Seehöhe durch einen herrlichen Winterwald.

 

Immer wieder bieten sich auch hier beeindruckende Ausblicke ins Voldertal, das Inntal und den verschneiten Volderberg. Vorbei an Fichten, Lärchen und Tannen gelangt man nach circa eineinhalb Kilometern zum Wendepunkt - von dort geht es auf demselben Weg zurück zum Ausgangspunkt. Am Glungezer Winterwaldweg erwarten den Wanderer ursprüngliche Natur, herrlich klare Luft und wunderbare Ruhe; diese wird vom Knirschen des Schnees und dem Rauschen eines nahen Gebirgsbachs begleitet. Die Gehdauer beträgt ca. eine Stunde.


Offizielles Eröffnungswochenende von 18. – 20. Jänner 2019

 

Die neue Gondelbahn am Glungezer wird natürlich auch gebührend gefeiert: Beim großen Eröffnungswochenende von 18. bis 20. Jänner 2019. Neben Live-Musik warten viele weitere Attraktionen.

 

Weitere Erneuerungen in den nächsten Jahren

 

Nach dem Neubau der 10er-Gondelbahn soll im Jahr 2019 eine zukunftssichere Beschneiungsanlage samt attraktivem Speicherteich und im Jahr 2020 dann der Neubau der Sektion II (Mittelstation Halsmarter – Bergstation Tulfeinalm) erfolgen.

 

Technische Daten Sektion I
Talstation Tulfes – Mittelstation Halsmarter
Höhenunterschied Tal – Berg 617 Höhenmeter
Fahrstrecke 1.688,07 Meter
Max. Fahrgeschwindigkeit 6 Meter/Sekunde
Fahrzeit ca. 6,35 min
Förderleistung (Endausbau 1.600 P/h) 926 Personen/Stunde

 

Rückfragehinweis

TVB Region Hall-Wattens
Nina Wielander
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 5223 45544 32
n.wielander@hall-wattens.at
www.hall-wattens.at

 

Weiterlesen

Denn Hunde sind Engel mit Fell

Bei Susis Pfotenwelt finden Hundebesitzer praktische und stylische Accessoires von handgefertigten Halsbänder und Leinen bis zu lustigem Spielzeug.


Mit dem kleinen Laden am Langen Graben in der Haller Altstadt erfüllte sich die Tierliebhaberin Susanne Keller einen Traum und machte ihr Hobby zum Beruf.

Für die Vierbeiner bietet sie hochwertige und handgefertigte Produkte an. So wird jedes Halsband und jede Leine von Susis Pfotenwelt zur besonderen Einzelanfertigung.

 

Der Kunde kann Farbe, Material, Design selbst auswählen, oder sich für ein fertiges Produkt entscheiden. Weiters im Angebot sind kleine Leckereien und viele Accessoires wie Futtergläser, Schlüsselanhänger, Stofftiere, Geschirr, u.v.m.


Susis Pfotenwelt, Susanne Keller, Langer Graben 3, 6060 Hall in Tirol, Tel.: 0043-69912265965, susis-pfotenwelt@outlook.at, www.susis-pfotenwelt.at


Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12:30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr (Mittwochnachmittag geschlossen), Samstag von 9:30 bis 12:30 Uhr.

 

Weiterlesen
Friseursalon Stylezeit (Foto: Gerhard Berger)

Friseurhandwerk auf höchstem Niveau

Ob Kurzhaarschnitt für den Herren, Aufsteckfrisur für die Dame oder frecher Look für den Nachwuchs – im Friseursalon Stylezeit am westlichen Eingang zur Haller Altstadt werden alle Kundenwünsche erfüllt.


Die beiden Inhaberinnen und Stylistinnen Nadja Oppitz und Nathalie Raich legen dabei viel Wert auf echte Handwerkskunst, unter dem Motto: „Lassen Sie sich rundum verwöhnen zu einem fairen Preis, denn wir lieben Haare.“ Die beiden Meisterinnen ihres Fachs betreiben seit Jänner 2018 den Friseursalon Stylezeit, den sie kurzentschlossen von einer Bekannten übernommen hatten.

 

Der Grund dafür, neben der gemeinsamen Leidenschaft für Frisuren und der Gelegenheit im historischen Stadtzentrum ein Unternehmen zu gründen, war ihre Freundschaft: „Wer stellt schon zwei Meisterinnen ein?“

Der Erfolg, die sympathische Stimmung und das positive Feedback ihrer Kunden geben ihnen Recht.


Friseursalon Stylezeit, Salvatorgasse 25, Hall in Tirol, Telefon: 0676/95 52 853, stylezeit.hall@gmail.com, www.stylezeit.at


Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 – 18 Uhr, Samstag von 9 – 14 Uhr

 

Weiterlesen
Adventmarkt Hall in Tirol (Foto: Gerhard Flatscher)

Einladung zur Teilnahme am Haller Adventmarkt 2019

Der Adventmarkt Hall in Tirol gilt als einer der schönsten Märkte im Land und hat sich als Gründungsmitglied der Gruppe „Advent in Tirol“ ganz der Tradition und Qualität verschrieben. Aussteller und Ausstellerinnen mit selbst hergestellten Unikaten, Kunsthandwerk und hochwertigen Produkten bzw. einem niveauvollen Gastronomiekonzept sind eingeladen, sich für eine Teilnahme am Haller Adventmarkt 2019 zu bewerben, wobei Stände auch tageweise vergeben werden.

 

Bewerbungsfrist ist 31. März 2019, über die Zuteilung der Stände entscheidet eine Jury.

 

Bewerbungsunterlagen bzw. Fragen zum Adventmarkt 2019 können an info@hall-in-tirol.at geschickt werden.

 

Haller Adventmarkt 2019

 

Freitag, 22. 11. bis Dienstag, 24. 12. 2019
Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 20 Uhr
Sonntag von 13 bis 20 Uhr
Dienstag, 24. Dezember: 10 bis 13 Uhr


Die Sperrstunde für die Gastronomiestände ist täglich um 21 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Weiterlesen
Theaterproduktion MOMO von Michael Ende (Foto: Künstler)

Theaterproduktion MOMO von Michael Ende

MOMO - oder die Geschichte von den Zeitdieben und dem seltsamen Mädchen, das den Menschen die Zeit zurückbrachte.

Eine Produktion des Haller Theaters Szenario für alle Menschen ab 8 Jahren

 

Nach dem großen Erfolg mit dem Jugendstück „Krabat“ mit durchwegs ausverkauftem Haus wagen sich die Theatermacher von Szenario heuer an Michael Endes Klassiker „Momo“. Gespielt wird ab 29. Dezember wie gewohnt im Theater im Sudhaus/Lobkowitzgebäude - unter Beteiligung von Profis ihres Faches: Die Ausstattung kommt erstmalig von der Tiroler Schauspielerin und Künstlerin Luka Oberhammer, die Musik liefert live und gewohnt erdiger Manier der Haller Musiker Alexander Sackl (Leiter der Haller Gassenspiele!). Der künstlerische Leiter des Theaters Wolfgang Klingler und Obfrau Brigitte Neumaier inszenieren das 17- köpfige Ensemble.


„Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis, und alle Menschen haben daran teil und jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber. Dieses Geheimnis ist die Zeit.“ (Meister Hora, Hüter der Zeit).


Zum Inhalt: Irgendwo im Nie und Nirgends wohnt das seltsame Waisenmädchen Momo, und die Bewohner der Stadt sind wie verwandelt, den Momo hört ihnen zu und schenkt ihnen Zeit. Als jedoch eines Tages gespenstische „Graue Damen“ auftauchen und alle Menschen dazu bringen, Zeit zu sparen - und das Leben immer hastiger, freudloser und kälter - denn die Zeit ist das Leben und wohnt im Herzen.


Auf der Bühne zu sehen sind viele bekannte Theater-Szenario-Darsteller_innen sowie junge Tiroler Nachwuchstalente, die ihre Ausbildung bei Tirols erster Theaterschule für Kinder und Jugendliche Young Acting genossen haben. Außerdem erstmalig in Hall auf de Bühne zu sehen ist Annalena Hochgruber (zuletzt im Westbahntheater als "Maulina Schmitt") in der Hauptrolle.
mit: Makeda Bayala, Miriam Brauns, Timo Heimerdinger, Annalena Hochgruber, Peter Holzer, Verena Kirchner, Elisa Klausner, Wolfgang Klingler, Jakob Mitterhauser, Brigitte Neumaier, Sarah Paganini, Simone Ralser, Simona Schett, Anja Sturzeis, Blanca Unterberger, Manuel Wenda und Marie-Sophie Winder.


Musik & Komposition Alexander Sackl, Bühne Luka Oberhammer, Kostüme Mirjam Lintner, Requisite Anja Sturzeis, Licht Wolfgang Viertl, Fotografie Mathias Brabetz, Grafik Gritta Heimerdinger, Video KUNSTtransPORT, Regie und Gesamtleitung Brigitte Neumaier & Wolfgang Klingler

 

Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf Hamburg, Bearbeitung Vita Huber

 

Spieltermine: Premiere: 29. Dezember 2018
30. und 31.12.2018; 3., 4., 5., 6., 10., 11., 12., 17., 19., 25. und 26.1.2019
Beginn 19 Uhr, Silvestervorstellung 17 Uhr

 

Spielort: Theater im Sudhaus/ Lobkowitz, Saline 15, Hall in Tirol
Kartenreservierung: +43 663.06269630, info@szenario-tirol.org
www.szenario-tirol.org, www.facebook.com/theaterszenario
Kartenpreise: 12 | 15 €, Familienbonus: ab dem 2. Kind € 6

 

Weiterlesen
Haller Altstadt-Wirtschaft / Gemeinsam sind wir stark – wir sind 350! Michael Gsaller, Petra Pöschl, Anny Franzelin (alle Stadtmarketing Hall in Tirol), Werner Schiffner (Obmann Verein der Haller Kaufleute) (Foto: Stadtmarketing Hall in Tirol)

Haller Altstadt-Wirtschaft: Gemeinsam sind wir stark – wir sind 350!

Rund 350 Kaufleute, Handwerker und Freiberufler arbeiten in der Haller Altstadt und schaffen so in Summe über 1.200 Vollzeitarbeitsplätze.

Um dieses Bewusstsein weiter zu stärken, wurde vom Stadtmarketing Hall der Stadtplan Hall in Tirol www.einkaufen-hall-tirol.at neu aufgelegt. Einmal mehr ist Hall mit diesem Betriebsverzeichnis  beispielgebend – ein derartiger Falt-Stadtplan ist österreichweit einzigartig.

 

Der neue Stadtplan ergeht im Dezember an alle Haushalte in der Region und ist zudem in zahlreichen Haller Geschäften und im Tourismusverband Hall-Wattens kostenlos erhältlich.

 

Sämtliche Informationen und Daten über die Altstadt-Wirtschaft können auch unter www.einkaufen-hall-tirol.at abgerufen werden.

 

Weiterlesen
Zimmer kontor Boutiquehotel

kontor Boutiquehotel: Neues Hotel in der Haller Altstadt

Das einst ehrwürdige Handelshaus – früher auch Kontor genannt – am Unteren Stadtplatz eröffnete mit 1. Dezember 2018 seine Türen. In Eigenregie verwandeln die Gastgeber Ursula & Marek das denkmalgeschützte, geschichtsträchtige Haus mit viel Herzblut, Geschick und Mut in aufwendiger Restaurierung in ein kleines, aber feines Boutiquehotel.

Kein Raum gleicht dem anderen

Jedes Zimmer ist sehr großzügig und einzigartig gestaltet. Das individuelle Interieur besticht durch Unikate, bricht das Vergangene mit einer zeitlosen Eleganz, welche mit modernen Annehmlichkeiten ergänzt werden. Das Frühstück wird im Barocken Saal serviert, dem die Stuckdecke aus dem 18. Jahrhundert eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.
Die Hotel-Einrichtung und das Wohlfühl-Service entsprechen einem 4-Sterne-Standard.


Mehr Informationen & Bilder vom Hotel unter: www.hotel-kontor.at

 

 

kontor Boutiquehotel
Unterer Stadtplatz 7a
6060 Hall in Tirol
Österreich
info@hotel-kontor.at
+43 5223 23801

 

Weiterlesen
Markus Amann hilft dabei Potenziale zu erkennen und zu aktivieren (Foto: Gerhard Berger)

Mit Gespür für das Ganzheitliche

Glück, Motivation, Zufriedenheit und Gesundheit sind wichtige Faktoren im Leben. Zeit, Kosten und Qualität sind Eigenschaften von Geschäftsprozessen. In diesem Spannungsfeld fungiert Markus Amann von Hall in Tirol aus als Berater, Trainer und Coach.

 

Der gebürtige Vorarlberger ist mit seinem Unternehmen „Metawerkstatt“ und auch als Teil eines Trainerteams der #Yes.And…Bildungswerkstätte tätig. Im Mittelpunkt steht bei beiden Geschäftsmodellen das Ganzheitliche.

 

Dieser Meta-Ansatz bindet alle Unterstützungsebenen mit ein. Dieser Prozess ist auch für Sportler und Menschen aus dem privaten Umfeld gedacht und anwendbar. Es geht dabei um Entwicklung, Veränderung und Verankerung. Als erfahrener Knowhow-Träger aus der Praxis mit wissenschaftlichem Hintergrund erkennt Markus Amann, wo der sprichwörtliche Hebel anzusetzen ist.

 

So beleuchtet er beispielsweise in einem Unternehmen die Abläufe in der Produktion, der Logistik oder der Verwaltung, deren Organisationen und Menschen. Wichtig ist dem Unternehmensberater und Mentaltrainer dabei zu betonen, dass er niemanden sein Geschäft erklären möchte, sondern versteckte Potentiale und neue Möglichkeiten aufzeigt, und in den Veränderungen unterstützt.

 

Zusätzlich vermittelt er in der Bildungswerkstätte #Yes.And mit seinen Geschäftspartner und Trainern spezielle Methoden für die Potentialentfaltung für Menschen und Unternehmen.


Markus Amann, Sewerstraße 3, 6060 Hall in Tirol, Tel. 0660/8170519, markus.amann@metawerkstatt.at, www.metawerkstatt.at und www.yesand-academy.com

 

Weiterlesen
Evelyn Ebner nimmt sich gerne die Zeit, um bei der Auswahl behilflich zu sein (Foto: Gerhard Berger)

Liebevolle Kostbarkeiten für „Dahoam“ Sie suchen ein Präsent, oder wollen sich selbst eine Freude bereiten?

 Im ausgesuchten Sortiment von Evelyn’s Geschenkestüberl in der Haller Altstadt werden Sie bestimmt fündig.

Besitzerin Evelyn Ebner liebt Geschenke und deren Originalität. Bei der Auswahl achtet sie darauf, dass für jeden Geschmack kleinere und größere Kostbarkeiten rund ums Jahr erhältlich sind. Präsente sollen das Leben und das Wohnen schöner, liebens- und lebenswerter machen.

 

Wie beispielsweise mit Gmundner Keramik Geschirr, Qudo Schmuck, bestickter Leinenwäsche, Tischdekor, Teppiche und Vorhänge samt Gestänge, oder viele weitere Dekor-Stücke und Accessoires. Besonders zu erwähnen ist, dass Tischwäsche, Vorhänge und Teppiche individuell nach Maß und Design gefertigt werden können.


Gerne nimmt sich Evelyn Ebner die Zeit, um bei der Wahl des Geschenkes behilflich zu sein. Zudem wird ein kostenloser und liebevoller Einpack-Service angeboten, damit die ausgesuchten Aufmerksamkeiten gleich hübsch verpackt mitgenommen werden können.


Evelyn’s Geschenkestüberl, Evelyn Ebner, Wallpachgasse 2, Hall in Tirol, Tel. 0676/922 7340, info@geschenkestueberl.at,

www.geschenkestueberl.at


Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, 14:30 bis 18 Uhr, Samstag: 9 bis 12:30 Uhr.

 

Weiterlesen
Viola Fischer: Damen beraten, einzukleiden und Styling-Tipps zu geben, ist mein’s!  (Foto: Gerhard Berger)

„Mode ist meine Leidenschaft“

Neueste Trends, coole Teile aus Italien und Deutschland sowie fachkundige Beratung – in der Boutique Viola in der Haller Altstadt werden jungen und junggebliebene Damen ihre modischen Wünsche erfüllt.


Dafür bietet Boutique-Besitzerin Viola Fischer eine feine und preiswerte Auswahl an Mode aus Bologna, Mailand und Florenz an, ergänzt um die mega-coole Marke „Rich&Royal“ aus Deutschland. Das top-aktuelle Sortiment reicht von T-Shirts, über Pullover, Jacken, Röcken, Hosen bis hin zu Schuhen und Accessoires wie Gürtel, Mützen, Schals und Schlüsselanhängern.

 

Ehrliche Beratung und die Erfüllung von Kundenwünschen sind der auch auf Social-Media sehr aktiven Viola Fischer ein großes Anliegen. Neben ihrem Shop lebt sie auch online ihre Liebe zur Mode aus, ob als eigenes Model oder auf der Suche nach den neuesten Trends. Vorbeischauen lohnt sich!  

 

Viola Fischer, Krippgasse 10, 6060 Hall in Tirol, Tel. 0660/4685088, boutique.violafischer@gmail.com, www.facebook.com/viola.boutique.viola/ oder auch auf Instagram unter boutique.viola.hall
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 – 13 Uhr, 14 – 18 Uhr, Samstag: 9 bis 14 Uhr.

 

 

Weiterlesen
Haller Guldiner (Foto: Gerhard Flatscher)

Haller Guldiner - Der Star unter den Geschenkmünzen

Er ist rund, attraktiv im Design, glänzt in dezentem Silber, hat einen Wert von 10 bzw. 50 Euro, ist zeitlich unbegrenzt einlösbar und bei Jung und Alt als Präsent gleichermaßen beliebt eben ein richtiger Star!

Seit vielen Jahren ist der HALLER GULDINER als Geschenkmünze ein beliebtes Präsent, vor allem dann, wenn man sich über die Art des Geschenkes nicht festlegen will. Der HALLER GULDINER ist zeitlich unbegrenzt einlösbar und daher für viele Anlässe und Gelegenheiten eine Top-Geschenksidee!

Das problemlose Einlösen der Geschenkmünzen in fast allen Haller Geschäften, Betrieben, Cafes und Gasthäusern macht ihn zu einem beliebten Zahlungsmittel.

An folgenden Stellen sind die HALLER GULDINER inklusive eines Geschenksäckchens erhältlich:

 

Raiffeisen-Regionalbank-Hall in Tirol
Zollstraße 1, 6060 Hall in Tirol:
Mo, Di, Do: 8.00–12.00 Uhr, 14.00–16.00 Uhr;
Mi: 8.00–12.00 Uhr
Fr: 8.00–15.00 Uhr

Tourismusverband Region Hall-Wattens
Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol
Mo–Fr: 9.00–18.00 Uhr
Sa: 9.00–13.00 Uhr

Stadtservice Rathaus
Oberer Stadtplatz 1-2, 6060 Hall in Tirol
Mo–Do: 7.30–12.15 Uhr, 13.15–17.15 Uhr
Fr: 7.30–12.30 Uhr

Weitere Informationen zum Haller Guldiner und zu den Einlösestellen finden Sie hier:

www.einkaufen-hall-tirol.at

Weiterlesen
TAGESHOSPIZ im HOSPIZHAUS TIROL (Foto: Hospiz Hall in Tirol)

TAGESHOSPIZ im HOSPIZHAUS TIROL

Angehörige, die einen schwer kranke Menschen zu Hause pflegen, sind häufig massiv belastet und haben kaum bis sehr wenig Zeit für sich selbst.

Das neue Tageshospiz im Hospizhaus in Hall in Tirol will PatientInnen, die zu Hause betreut werden und Angehörigen Lebensqualität und Entlastung ermöglichen. Ein multiprofessionelles Team unter der Leitung von Piet Wolters sorgt in Kooperation mit der Ärztin der Palliativambulanz für die nötige medizinisch-pflegerische Betreuung. Dabei wird das Team von ausgebildeten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Die Betreuung im Tageshospiz ist kostenlos.

Anmeldung für das Tageshospiz ab sofort möglich:

Hospizhaus Tirol, Milser Straße 23, 6060 Hall in Tirol
Tel.: 05223/43700-33600
E-Mail: office@hospiz-tirol.at

Es ist ein Ort, an dem sich PatientInnen in einer ähnlichen Situation treffen und austauschen können. In enger Zusammenarbeit mit der Palliativambulanz kümmert sich unser multiprofessionelles Team um körperliche, seelische, soziale und spirituelle Bedürfnisse unserer PatientInnen.

WIR BIETEN UNTER ANDEREM

• Unterstützung bei der Behandlung von Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und anderen Symptomen.
• Pflegerische Leistungen wie z.B.: Verbandwechsel, Pflegbäder, Füllungen von Schmerzpumpen oder Infusionstherapien.
• Alltagsgestaltung, gemeinsames Kochen und Essen, kreatives Arbeiten, Spazierengehen und Unterhaltung
• Beratung zu Hilfsmitteln und Unterstützungsangeboten für zu Hause

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 bis 16:30 Uhr. An gesetzlichen Feiertagen ist das Tageshospiz geschlossen.

Kosten:

Die Betreuung im Tageshospiz ist kostenfrei.

Transport:

Der Transport zum und vom Tageshospiz sollte privat organisiert werden.

Verpflegung:

Es gibt Frühstück, Mittagessen und eine kleine Nachmittagsjause. Der Selbstkostenanteil beträgt 10 € pro Betreuungstag. Getränke sind im Selbstkostenanteil inkludiert.

Anmeldung:

Anmeldungen sind telefonisch unter Tel.: 05223 43700-33600 möglich.

WEITERE INFORMATIONEN UND ANFAHRT

HOSPIZHAUS TIROL
Tageshospiz
Milser Straße 23, 6060 Hall in Tirol
E-Mail: office@hospiz-tirol.at

Weiterlesen