Zum Inhalt
Häuserfront

Im Bild: Fassaden der Haller Altstadt Foto: Watzek

Im Bild:

Museen

Hall in Tirol verfügt über bedeutende Museen, die dem Besucher der Region einen Einblick in die reiche und vielfältige Geschichte der Stadt ermöglichen. So beleuchtet die Münze Hall für den Besucher anschaulich und im wahrsten Wortsinn „begreifbar“, wie man in der berühmten Haller Münzstätte von 1477-1809 hochwertige Münzen herstellte. Das Stadtmuseum beherbergt Exponate zur über siebenhundertjährigen Geschichte der Stadt, deren Ruhm sich auf den Abbau von Salz gründete. Den Spuren des Salzabbaus kann man im Bergbaumuseum nachgehen.

 

Münze Hall

Seit 2003 präsentiert sich die Münze Hall in neuem Licht. Das münztechnische Museum wurde bereits kurz nach seiner Eröffnung mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zum Parcours der Münze Hall gehört auch der 2005 restaurierte Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt, von dessen oberstem Stockwerk man einen ausgezeichneten Blick über Hall und seine Umgebung genießen kann. Seit 2007 besucht man hier auch die neuen Räumlichkeiten der Stadtarchäologie und den doppelläufigen Treppenturm, eine Besonderheit der Burg Hasegg, in der sich die Münze befindet.

Münze Hall
Burg Hasegg 6
6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 (0)5223 5855 165
info@muenze-hall.at
www.muenze-hall.at

Museum Stadtarchäologie

Fundstücke geben Einblick in Wohnkomfort, Tischkultur, Hygiene und andere Aspekte des täglichen Lebens im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Es handelt sich dabei vielfach um Funde aus Latrinengrabungen. Was einst weggeworfen wurde und somit in der Latrinengrube landete, gibt heutzutage als Grabungsfund Aufschluss über die Lebensbedingungen von damals. Wechselnde Sonderausstellungen präsentieren die aktuellen Grabungsprojekte und ihre wissenschaftlichen Ergebnisse.

Museum Stadtarchäologie Hall in Tirol
Burg Hasegg 6 (Eingang Münze Hall)
6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 5223 21711
museum@stadtarchaeologie-hall.at
www.stadtarchaeologie-hall.at

Stadtmuseum

Die Sammlung des Haller Stadtmuseums in der Burg Hasegg beherbergt zahlreiche Exponate zur Geschichte der Stadt. Lesen Sie mehr hier...

Bergbaumuseum

Das Bergbaumuseum im sog. Fürstenhaus (Oberer Stadtplatz 6, Zugang von der Eugenstraße) wurde 1929 eingerichtet. Es stellt die Salzgewinnung in den Stollen der Minen im Halltal nach und ermöglicht eine Reise zurück in die Tage, in denen man hier in Hall in Tirol noch Salz gewann. Das Museum beeindruckt durch seine Unmittelbarkeit und regt zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Haller Bergbaus an.

Nur mit Führung zugänglich - Kontakt:
Tourismusverband Region Hall-Wattens
Unterer Stadtplatz 19
6060 Hall in Tirol
Tel.: +43 5223 45544-0
office@hall-wattens.at
www.hall-wattens.at