Zum Inhalt
Häuserfront

Im Bild: Fassaden der Haller Altstadt Foto: Watzek

Im Bild:

Wohn- und Pflegeheime der Stadt Hall in Tirol

In direkter Nachbarschaft zur historischen Altstadt betreibt die Stadtgemeinde Hall in Tirol ein Wohn- und Pflegeheim im Herzen der Stadt und beherbergt in verschiedenen Wohnformen bis zu 230 Menschen. Ursprünglich waren es bis zu drei Heime an den Standorten Glashüttenweg, Schumacherweg (Annaheim) und Milser Straße (Haus im Stiftsgarten) welche der Stadtgemeinde zuzurechnen waren.

Am 26. November 1998 wurde zur Zusammenführung dieser Einrichtungen vom Gemeinderat die Gründung des Betriebes mit marktbestimmter Tätigkeit „Wohn- und Pflegeheime der Stadt Hall“ beschlossen und in weiterer Folge die Satzung kundgemacht.

Heute sind die ehemals drei Standorte an einem Ort zusammengeführt und erstrecken sich von der Adresse Milser Straße 4c bis zur Zollstraße 8.

Für den Betrieb wurde mit dem Land Tirol 1991 ein Rahmenvertrag zur „Stationären Pflege“ abgeschlossen, welcher im Jahr 2018 erneuert wurde. Somit können nunmehr Bewohnerinnen und Bewohner für einen Großteil der Heimkosten Mindestsicherung beziehen, unabhängig davon welchen Grad an Betreuung und Pflege sie beanspruchen.

Bewohnerinnen und Bewohner

  • Für (künftige) Bewohnerinnen und Bewohner

    Wir heißen unsere künftigen Bewohnerinnen und Bewohner sehr herzlich willkommen. Der Umzug in ein Heim, ist für die Betroffenen und für ihre Angehörigen sicher eine spannende aber auch aufregende Zeit. Deshalb ist es wichtig, sich schon vor Heimeinzug zu erkundigen und ein paar Vorbereitungen zu treffen. Hier auf dieser Web-Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

    Bitte kontaktieren Sie Frau Karin Huber 05223/5805 – 5112 und Frau Karin Winkler 05223/5805-5111 auch persönlich, denn sie beantworten Ihnen gerne all Ihre Fragen zur Heimaufnahme und stehen auch für eine Besichtigung der Anlage zur Verfügung.

  • Downloads für die Heimaufnahme

     

    Der Der Aufnahmebogen ist zwingend vor Heimaufnahme vollständig ausgefüllt an die Faxnummer 05223/5805-3600 bzw. an k.huber@heime-hall.at zu senden. Erst dann kann eine Anmeldung verbindlich entgegengenommen werden.

MitarbeiterInnen, SchülerInnen und StudentInnen

  • Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    Wir freuen uns darüber, dass wir auch in der schwierigen Zeit des allgemeinen Pflegepersonalmangels alle Stellen mit qualifizierten Menschen besetzen können. Ein deutlicheres Zeichen für die hohe Arbeitsplatzqualität und Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt es wohl nicht.

    Um diesen Standard zu erhalten, arbeiten wir täglich daran, die Arbeitsplätze noch gesünder, noch attraktiver zu gestalten. Uns ist es wichtig, dass alle ihre Talente und Fähigkeiten bestmöglich zum Einsatz bringen können. Denn schließlich ist die Pflege und Betreuung alter Menschen kein Beruf, sondern eine Berufung.

    Bitte bewerben Sie sich bei Interesse bei Frau Daniela Gredler und wir werden Ihnen in einem persönlichen Gespräch unsere Einrichtung mit ihren tollen Vorzügen persönlich zeigen.

    Sie erreichen sie unter Telefonnummer 05223/5805 – 5104 oder unter d.gredler@heime-hall.at

  • Für PraktikantInnen, SchülerInnen und StudentInnen

    Selbstverständlich gilt dies auch für Schülerinnen und Schüler der Krankenpflegeschulen und für Studierende der Fachhochschule für Gesundheit. Unser Ziel ist es Sie bestmöglich auf den späteren Beruf vorzubereiten und unser Feuer für die „Berufung Altenpflege“ auf Sie zu übertragen.

    Bei Interesse an einem Praktikum kontaktieren Sie bitte unsere Praktikumsanleiterin und Mentorin Melanie Böck unter m.boeck@heime-hall.at

  • Downloads für PraktikantInnen, SchülerInnen und StudentInnen

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Allgemeine Kontaktdaten

  • Verwaltung und Versorgung

    Georg Berger
    Geschäftsführer und Heimleiter
    Tel.: +43 (0) 5223/5805-0
    g.berger@heime-hall.at

     

    Mag. Daniel Wirtenberger
    Stellvertretender Heimleiter
    Tel.: +43 (0) 5223/5805 – 5115
    d.wirtenberger@heime-hall.at

     

    Martin Burger
    Bereichsleitung Küche
    Tel.: +43 (0) 5223/5805 - 5211

  • Pflege und Betreuung

    DGKP Dipl. Päd. Markus Moosbrugger, MHPE
    Pflegedienstleiter
    Tel.: +43 (0) 5223/5805-5811
    m.moosbrugger@heime-hall.at

     

    DGKP Melanie Böck
    Stellvertretende Pflegedienstleiterin
    Tel.: +43 (0) 5223/5805 – 5812
    m.boeck@heime-hall.at

     

    DGKP Isabella Kofler
    Bereichsleitung Stiftsgarten 1
    Tel.: +43 (0) 5223/5805 – 2130
    Sprechstunde: Mittwoch 10:00 – 11:00
    i.kofler@heime-hall.at

     

    DGKP Friedrich Rameder
    Bereichsleitung Stiftsgarten 2
    Tel.: +43 (0) 5223 / 5805 – 2230
    Sprechstunde: Mittwoch, 10:30 – 11:30
    f.rameder@heime-hall.at
     

    DGKP Ebster Bettina
    Bereichsleitung Seidnergarten 1
    Tel.: +43 (0) 5223 / 5805 – 3530
    Sprechstunde: Montag, 16:00 – 17:00 Uhrb.ebster@heime-hall.at
     

    DGKP Traxler Evelyn
    Bereichsleitung Seidnergarten 2
    Tel.: +43 (0) 5223 / 5805 – 3130
    Sprechstunde: Donnerstag, 15:00 – 16:00
    e.traxler@heime-hall.at

     

    DGKP Weinhold Marcel
    Bereichsleitung Magdalenengarten 1
    Tel.: +43 (0) 5223 / 5805 – 4530
    Sprechstunde: Mittwoch, 10:30 – 11:30
    m.weinhold@heime-hall.at

     

    DGKP Treibenreif Manuel
    Bereichsleitung Magdalenengarten 2:
    Tel.: +43 (0) 5223 / 5805 – 4130
    Sprechstunde: Mittwoch, 14:00 – 15:00
    m.treibenreif@heime-hall.at