Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Soziale Stadtteilentwicklung Untere Lend

Das primäre Ziel von KOMM ENT HALL Soziale Stadtteilentwicklung ist die Unterstützung und Pflege des Gemeinwesens in der Unteren Lend. Es geht es darum, für die Menschen vor Ort auch in Zukunft Rahmenbedingungen zu schaffen, die ein gutes Zusammenleben, den Austausch und die Förderung einer gemeinsamen Stadtteilidentität ermöglichen.
Rund um die Untere Lend wird ein Prozess gestaltet, der alle beteiligten Akteure mit auf einen gemeinsamen Weg nimmt. Hierzu zählen gleichermaßen BewohnerInnen, Stadtpolitik und Verwaltung, lokale Vereine und Gewerbetreibende, Wohnbauträger und soziale Einrichtungen.

DI Sandra Weger

 

Stadtteiltreff„LEND & LEUTE  - GEMEINSAM NACHBARSCHAFT GESTALTEN“

Der Stadtteil- Treff „LEND & LEUTE“ findet zwei Mal im Monat statt. Abwechselnd vormittags, nachmittags und abends.
Alle Lendler_innen - ob wohnend, arbeitend oder anderweitig aktiv - sind herzlich eingeladen, ihre Ideen und Anregungen für die Untere Lend einzubringen und sich über die Stadtteilentwicklung zu informieren.
Die Treffen finden an unterschiedlichen Orten statt; mal im Café, mal in der Stadiontribüne.
Die aktuellen Termine werden auf der Webseite und auf Facebook/KOMMENTHALL veröffentlicht.