Zum Inhalt

Wir lieben unsere Stadt

Im Bild: Das Rathaus der Stadt Hall in Tirol.

Im Bild:

Was gibt es Neues?

News

„Nahtur und Nackig“ – biologischer und nachhaltiger Nahversorger

Vom Feld bis auf den Teller – mit seinen regionalen Bio- und Naturprodukten...
News

Herzflattern – schöne Dinge für Lieblingsmenschen

Blumen in jeglicher Form, die Farbe Rosarot und Vintage sind seit jeher ihre große...
News

Neue Radkarte Hall und Umgebung

Der Planungsverband Hall und Umgebung hat sich die Verbesserung der Mobilität...
News

Neu in der Haller Altstadt: humlberga – Neues Leben für Ausgemustertes

Modisches und Lifestyle müssen Nachhaltigkeit und ressourcenschonende Produktion...
News

Hall in Tirol testet: Laufend und kostenlos.

(Stand 7. September 21)Corona Testlokal am Rosenhof / Wallpachgasse in der Haller...

Klick zur Stadtverwaltung

Abfall & Recycling

Stadtplan

Amtstafel

Webcams

Standesamt

Stadtzeitung

Aktuelles aus Hall

Weitere Stadtzeitungen

Veranstaltungs-Kalender

Event

Haller Bauernmarkt

30.10.2021, 06.11.2021, 13.11.2021, 20.11.2021 uvm.

Wöchentlicher Treffpunkt für Ernährungsbewusste und Genießer regionaler Produkte ist der Haller Bauernmarkt am Oberen Stadtplatz. Ob frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte oder selbst gemachtes Brot und Marmeladen - was auf den heimischen Feldern und Gärten wächst kann hier jeden Samstag direkt von den heimischen Produzenten gekauft werden. März bis Oktober 9 bis 13 Uhr, November bis Feber 9 bis 12 Uhr Die BesucherInnen werden gebeten die Covid-Vorgaben einzuhalten: Vielen Dank!

Event

BERÜHRUNGSPUNKTE

03.11.2021, 20:00 Uhr

Musik vom 13. bis ins 21. Jahrhundert Duo Enßle-Lamprecht Anne-Suse Enßle – Blockflöten Philipp Lamprecht – Schlagzeug, mittelalterliche Perkussionsinstrumente, Drehleier Für das 2008 gegründete Duo steht das Zusammenspiel von Alt und Neu im Zentrum, sie wollen die Randbereiche unserer Hörgewohnheiten ausloten. Ein Ansinnen, das seit Beginn ein Schwerpunkt von musik+ ist. An diesem Abend trifft Musik des Mittelalters auf die unserer Zeit – so erklingt u.a. der Codex Las Huelgas (Spanien, 13. Jahr hundert), das London Manuskript 29987 (Italien, 14. Jahrhundert) sowie Werke von Salvatore Sciarrino (*1947), Simone Fontanelli (*1961) und des österreichischen Komponisten Peter Jakober (*1977). Durch ihre jahrelange Zusammenarbeit mit Komponist*innen sind bis heute über 20 Werke entstanden, die zur Erweiterung des Repertoires für diese Besetzung maßgeblich beitragen. Die Zeitreise führt im Duo sowie solistisch von teilweise improvisierter zu im Detail notierter Musik, die mit einem unerschöpflichen Instrumentarium aus verschiedensten Flöten- und Schlaginstrumenten interpretiert werden.

Event

WELLKÜREN: DES WERD SCHU WIEDER

05.11.2021, 20:00 Uhr

Im Rahmen des feministischen Zimmertheaters ,,Blauweibl: Grünmandl und andere Farben" Weiß-blaue Gschichten mit Breitseite und Tiefgang Moni, Burgi und Bärbi Well stehen für die weibliche Synthese aus Volksmusik und Kabarett und haben von Bayern aus schon viele Krisen überstanden. In ihrer 35-jährigen Amtszeit haben die Wellküren unter den fürchterlichsten Bedingungen (Strauß, Stoiber, Söder!) ihren Kampf für Freiheit, Gleichheit und Schwesterlichkeit geführt. Und selbst der Lockdown-Marathon konnte den Schwestern der ,,Biermösl Blosn" keinen Maulkorb verpassen. Wem also, wenn nicht ihnen, können wir unsere COVID-vernarbten Seelen und Lachmuskeln anvertrauen? Wem sonst sollten wir glauben, wenn nicht Bayerns dienstältester Girl-Group, die uns in ihrem neuesten Programm verspricht: ,,Des werd scho wieder!". Zutritt zur Veranstaltung mit 3-G-Nachweis (geimpft, getestet, genesen), ausgenommen Kinder unter 12 Jahren. Wichtig: bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über alle aktuellen Corona-Maßnahmen unter www.stromboli.at