Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Was gibt es Neues?

News

Straßensanierung an der B171

Ab Montag, 15. Juli, werden auf der B171 in Hall in Tirol zwischen dem Kreisverkehr Burgfrieden und der L77-Kreuzung-Löfflerweg Sanierungsarbeiten am Straßenbelag durchgeführt. Verzögerungen für den Fahrzeugverkehr sind zu erwarten. Die Arbeiten werden je nach Witterung ca. zwei Wochen andauern.

News

Neue attraktive Fitness-Meile auf der Guggerinsel

Auf der Guggerinsel wurde ein Fitness-Parkour installiert. Moderne und sehr stabile Geräte wurden entlang eines mit Hackschnitzeln gestalteten Rundweges aufgestellt. Die Anleitungen für die Fitnessgeräte befinden sich vor Ort (meist am Gerät selbst) und sie motivieren zu körperlicher Bewegung mit Freude. Somit verfügt die Guggerinsel neben all den anderen attraktiven Angeboten nun auch über eine Art "Freiluft-Fitness-Center" im Grünen – völlig kostenlos.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe der Stadtzeitung...

News

Alles einsteigen in den Ferienexpress Hall-Absam

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und bald beginnen die Sommerferien. Für den Ferienexpress wurde wieder eine spannende "Route" zusammengestellt, die "Haltestellen" bieten abwechslungsreiche Ferienfreude und lassen nicht den leisesten Gedanken an Langeweile aufkommen. Alle Kinder und Jugendlichen sind wieder herzlich eingeladen „mitzufahren“ und gemeinsam eine Zeit voller Abenteuer und neuer Eindrücke zu erleben. 

Als familienfreundliche Stadt ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder und Jugendliche auch in den Sommerferien bestens betreut und unterhalten werden. 

Neben den beliebten Fixstartern, wie zu Besuch am Bauernhof, Skateworkshop  oder Klettern, gehen diesen Sommer auch wieder neue Angebote an den Start. Ob bei der „Kräutersafari“ aus allerlei essbaren Pflanzen ein Waldbuffet zusammenzustellen oder bei „Knochen so wertvoll wie Gold“ eine Reise in die Zeit Kaiser Maximilians zu unternehmen, für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.    

Das vielfältige Programm bietet aber nicht nur Spaß und Action, sondern auch die Gelegenheit, viele andere Kinder kennen zu lernen und neue Freundschaften zu schließen. 

Der Ferienexpress-Fahrplan wird an den Schulen verteilt, weitere Exemplare sind im Stadtservice der Stadtgemeinde Hall (Rathaus, Erdgeschoss, Tel. 05223-5845-273) erhältlich, wo ab Montag, 3. Juni 2019, zu folgenden Zeiten auch die Anmeldung möglich ist:

Montag bis Freitag, 7.30 bis 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag, 13.15 bis 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass bei der Anmeldung für jedes Kind ein eigener, vom Erziehungsberechtigten unterschriebener Anmeldeschein (auch im Stadtservice erhältlich) auszufüllen ist! Gleichzeitig ist auch der jeweilige Kursbeitrag zu entrichten. 

Abschließend darf ich allen „Fahrgästen“ des Ferienexpress Hall-Absam unterhaltsame und erholsame Sommerferien mit viel Freude, Spannung und Spaß wünschen. 

Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch

News

Projektfläche für naturnahes öffentliches Grün: Wichtige Hilfe für Bienen und Co.

Die Stadt Hall in Tirol geht in Kooperation mit der Initiative „Blüten.Reich“ der Tiroler Umweltanwaltschaft neue Wege. Dabei soll auf ausgewählten öffentlichen Grünflächen farbenprächtige und naturnahe Blumenwiesen geschaffen werden. Es entstehen kleine Naturoasen als Raum zur Erholung, Entschleunigung und Regeneration für uns Menschen. Gleichzeitig wirken diese Flächen als wichtiger Beitrag zur Biodiversität und bieten ein größeres Nahrungsangebot für bestäubende Insekten. Eine solche naturnahe Gestaltung ist im Schnitt kostengünstiger und pflegeleichter als die herkömmliche Grünraumgestaltung. In Hall in Tirol wurde als Projektfläche für naturnahes öffentliches Grün u.a. der westliche Eingangsbereich des TVB-Gebäudes ausgewählt.

News

Den kommenden Winter in der Haller Altstadt auch im Gastgarten genießen

Einheimische und Besucher der Haller Altstadt dürfen sich künftig auch in den kühleren Monaten über ein gastronomisches Angebot im Freien freuen. Neben dem Aspekt der Stadtbelebung bieten ganzjährige Gastgärten allen Rauchern einen angemessenen Aufenthaltsort.


Ob beim gemütlichen Kaffeeplausch am Oberen Stadtplatz oder beim Treff zum Feierabendgetränk in einer der Gassen – die Haller Gastgärten werden nicht nur in den Sommermonaten gerne besucht. Bisher war aufgrund einer städtischen Regelung die Bewirtschaftung im Freien nur von 1. März bis 31. Oktober in der Altstadt gestattet. Mit dem neuen Wintergastgarten-Bescheid wurde hier Abhilfe geschaffen und dieser Zeitraum um rund zweieinhalb Monate verlängert, wie die Haller Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch erklärt: „Es ist im Interesse unserer Stadt, dass die Gastronomie auch im Winter für Einheimische und Gäste ihre Gastgärten öffnet. Ein gemütlich eingerichteter Außenbereich vor dem Lokal sorgt für eine wohlige Atmosphäre, verschönert das Stadtbild und trägt damit zur Stadtbelebung in der kalten Jahreszeit bei. Daher appelliere ich an die rund dreißig betroffenen Gastgartenbetreiber diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen und im Stadtamt um die Bewilligung für die Betreibung eines Wintergastgarten bzw. eines ganzjährigen Gastgartens anzusuchen. Die zuständigen Beamten stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.“

 

Geänderte Auflagen und Ausnahme

Der Betrieb der Wintergastgärten wird neben organisatorischer Vorgaben auch auf Wunsch der Gastronomen in kleinerer Form als während des Sommers erfolgen. „Grund hierfür ist zum einen der geringere Bedarf an Sitzplätzen in diesem Zeitrahmen, sowie die nötige tägliche Entfernung des Mobiliars am Abend. Da sich die Gastgärten auf öffentlichen Flächen der Altstadt befinden, muss von Seiten der Stadt Hall die Schneeräumung garantiert bleiben“, erläutert die Bürgermeisterin. 

Mit den neuen zusätzlichen Öffnungszeiten vom 1. bis 15. November, sowie vom 27. Dezember bis zum 28./29. Februar, werden zwei zeitliche Lücken geschlossen. Ausgenommen von der neuen Wintergastgarten-Regelung ist der Zeitraum während des Haller Adventmarktes. Dr. Eva Maria Posch abschließend: „Ich freue mich, dass wir mit diesem neuen Angebot für die Gastronomie eine gewisse Vorreiterrolle im Land übernehmen. Im Winter geöffnete Gastgärten werden bisher vor allem in Wintersportorten und größeren Städten angeboten. Ich bin überzeugt, dass die neuen Öffnungszeiten zur Belebung der Haller Altstadt beitragen werden und Gastronomie und Gäste gleichermaßen profitieren werden.“

Informationen zum „Wintergastgarten“ in der Haller Altstadt:

Stadtamt Hall in Tirol: 

DI (FH) Andreas Mayrhofer, andreas.mayrhofer@stadthall.at, 05223-5845/263
Markus Schöpf, markus.schoepf@stadthall.at, 05223 - 5845 /265

Stadtmarketing Hall in Tirol:

Mag. Michael Gsaller, info@hall-in-tirol.at, 05223-45544/36
 

 

Stadtbücherei

Abfall & Recycling

Stadtplan

Amtstafel

Webcams

Standesamt

Stadtzeitung

Aktuelles aus Hall

Weitere Stadtzeitungen

Veranstaltungs-Kalender

Event

Haller Gassenspiele - Bürger Schippel

17.07.2019, 18.07.2019, 19.07.2019, 21.07.2019, 24.07.2019, 25.07.2019, 26.07.2019 uvm.

Freilichttheater im Rahmen des BurgSommerHall. Gespielt wird das Stück "Bürger Schippel", eine Komödie von Carl Sternheim. Zum Inhalt: Einem Gesangsquartett ist der Tenor weggestorben. Der Zeitpunkt ist äußerst ungünstig: Ein Gesangswettbewerb steht vor der Tür! Einzig Paul Schippel, ein unehelich geborener, ungebildeter Proletarier, könnte mit seiner strahlend hellen Stimme die Lücke im Quartett füllen. So entschließen sich die wohlanständigen Bürger unwillig aber notgedrungen, den unwürdigen Wirtshausmusikanten Schippel in ihren Kreis aufzunehmen ... Alle Termine:  28. / 30. Juni / 4. / 5. / 7. / 11. / 14. / 16. / 17. / 18. / 19. / 21. / 24. / 25. / 26. Juli Beginn: 20 Uhr, Burg Hasegg (Kassa öffnet um 19.15 Uhr) Kartenvorverkauf: Skribo Moser, Oberer Stadtplatz, Hall in Tirol www.gassenspiele.at

Event

Klangstadt Hall in Tirol

20.07.2019, 18:00 Uhr

Alljährlich treffen sich Musikerinnen und Musiker, die fest verwurzelt in der alpenländischen Tradition sind, mit Grenzgängern der Volksmusik und Ensembles, deren Musik Blüten in die verschiedensten musikalischen Richtungen treibt. Musiziert und gesungen wird in den verschiedenen Gastgärten der Haller Altstadt. Programm 2019: Restaurant Geisterburg 18.00 Uhr Wiener Lagen 19.00 Uhr Claudia Schwab Quartett 20.00 Uhr Oansno 21.00 Uhr Ziganoff Jazzmer-Band Rathauscafé 18.00 Uhr Blusnknepf 19.00 Uhr Wiener Lagen 20.00 Uhr Claudia Schwab Quartett 21.00 Uhr Maron Prantl@TyRoll Kulturlabor Stromboli 18.00 Uhr Oansno 19.00 Uhr Ziganoff Jazzmer-Band 20.00 Uhr Maron Prantl@TyRoll 21.00 Uhr Wiener Lagen Raiffeisenplatzl, Restaurant Goldener Engl 18.00 Uhr Ziganoff Jazzmer-Band 19.00 Uhr Maron Prantl@TyRoll 20.00 Uhr Blusnknepf 21.00 Uhr Claudia Schwab Quartett www.klangstadt.at

Event

Konzert der Dreiviertl Musig am Haller Bauernmarkt

27.07.2019, 10:00 Uhr

In der Formation „Dreiviertl Musig“ spielt Erwin Klotz mit seinem Akkordeon mit noch zwei weiteren ausgezeichnete Musikern aus Tirol: Für den typischen Bass-Sound zeichnet der in der Volksmusik- und Jazz-Szene bekannte Allround-Bassist Georg Nolf mit Kontrabass und B-Tuba. Für die Begleitung auf der Gitarre konnte Erwin Klotz seine Tochter Sabrina gewinnen, die beim Tiroler Ensemble „Die Vielsaitigen“ mit ihrer Gitarre erfolgreich für konstanten Rhythmus sorgt. Zu hören am Haller Bauernmarkt von 10 bis 13 Uhr