Tragen auch Sie dazu bei, dass Halls Sammelinseln, die TÄGLICH zusammengeräumt werden, nicht als illegale Mülldeponien missbraucht werden Foto Stadtzeitung Tragen auch Sie dazu bei, dass Halls Sammelinseln, die TÄGLICH zusammengeräumt werden, nicht als illegale Mülldeponien missbraucht werden. (Foto: Stadtzeitung)

Von der überwiegenden Mehrheit der Haller Bevölkerung werden die Wertstoff-Sammelinseln sehr gut angenommen, die Disziplin bei der Mülltrennung ist groß und verantwortungsvolles Umweltbewusstsein steigt stetig an.

Immerhin stehen auf Haller Stadtgebiet 67 Sammelinseln zur Verfügung, für heuer sind sogar noch drei zusätzliche geplant. Gesammelt werden Bunt- und Weißglas, Papier und Karton, Kunst-/Verbundstoffe sowie Metall. Die Sammelinseln werden von Montag bis Samstag täglich gereinigt und aufgeräumt, sonntags helfen zusätzlich Asylwerber und sorgen auch an diesem Tag für aufgeräumte Sammelinseln. Eigentlich müssten sich also alle Wertstoff-Sammelinseln stets in Ordnung befinden.

Wildes Ablagern
Leider ist dem nicht so, immer wieder werden Säcke, teils auch mit ungetrenntem Abfall einfach dort deponiert. Und wo ein Sack liegt, sinkt offenbar die Hemmschwelle und rasch werden daraus richtige Müllberge. Auch Sperrmüll wird ungeniert dort abgelagert nach dem Motto "Irgendwer wird sich schon drum kümmern".
Kommt solches wildes Ablagern durch die Videoüberwachung zu Tage und kann der Verursacher ausgeforscht werden, kommt es zu einer Anzeige inkl. Fotodokumentation bei der Bezirkshauptmannschaft. In diesem Fall kann eine solche Übertretung übrigens durchaus teuer kommen. Und das völlig unnötiger Weise, denn der Haller Recyclinghof hat sehr bürgerfreundliche Öffnungszeiten:
MO: 7.30 - 12 Uhr + 13 -18 Uhr
DI: 7.30 - 12 Uhr + 13 -17 Uhr
MI: 7.30 - 12 Uhr + 13 -17 Uhr
DO: 7.30 - 12 Uhr + 13 -17 Uhr
FR: 7.30 - 12 Uhr + 13 -18 Uhr
SA: 7.30 - 12 Uhr
Der Recyclinghof ist übrigens auch die richtige Anlaufstelle, wenn Wertsstoffe in gewerblichen Mengen anfallen. So wird auch eine Überfüllung der Sammelinseln vermieden. Ist dennoch einmal ein Behälter oder die gesamte Sammelinsel voll, dann nehmen Sie bitte die meist kurze Strecke zur nächsten Insel in Kauf und benutzen Sie diese.
Bei den Wertstoffen macht übrigens besonders Karton Probleme, dies darum, weil viele Leute den Karton nicht vor dem Einwurf falten, so wird dann schnell das Volumen knapp und viele Schachteln landen neben dem dafür vorgesehenen Container.
Bei Kunst- und Verbundstoffen gibt es leider relativ häufige "Fehlwürfe", teils aus Unwissen, teils aus Achtlosigkeit. Bitte trennen sie hier genau!
Die Wertstoffe auf den Sammelinseln werden von den beauftragten Entsorgungsfirmen abgeholt. Montags, donnerstags und teilweise samstags wird Papier und Karton durch die Fa. Zimmermann abgeholt. Mittwochs und donnerstags (teils wöchentlich, teils 14-tägig) holt die Fa. Swarco das Bunt- und das Weißglas, Die Firma Ragg entleert dienstags die Metall-Container. Die Kunst- und Verbundstoffe werden montags und donnerstags durch die Fa. Daka abgeholt.

 

Stadtzeitung Hall in Tirol

Tragen auch Sie dazu bei, dass Halls Sammelinseln, die TÄGLICH zusammengeräumt werden, nicht als illegale Mülldeponien missbraucht werden Foto Stadtzeitung Tragen auch Sie dazu bei, dass Halls Sammelinseln, die TÄGLICH zusammengeräumt werden, nicht als illegale Mülldeponien missbraucht werden. (Foto: Stadtzeitung)

Main Menü

Main Menu

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

 

Itemid=414, id=5165