Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert

La DivinaArmonia (c) Victor Malyshev

La Divina Armonia unter der Leitung von Lorenzo Ghielmi widmet sich eingehend der Wiederentdeckung von Werken, die nach ihrer Erstaufführung zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. So durften wir in den letzten Jahren neben Francesco Feos „Johannes-Passion“ zahlreiche ‚Erstaufführungen‘ für die Fastenzeit geschriebener Stücke miterleben. Im Zentrum dieses Konzerts steht Weihnachtsmusik des italienischen Barock, Bekanntes und neu zu Entdeckendes, wie Alessandro Scarlattis „Cantata pastorale per la nascita di nostro Signore“ und Concerti von u.a. Corelli, Vivaldi und Sammartini. Die Auswahl der in Venedig, Neapel, Bologna und Rom wirkenden Komponisten zeigt die Vielfalt und den Reichtum an unterschiedlichen Formen, musikalischen Techniken und melodischer Inspiration.

In diesen Kompositionen findet sich das Pastorale, das traditionelle Musizieren der „pifferari“ und „zampognari“ (piffero – Schalmei, zampogna – eine Art Dudelsack), der Hirten, die in den italienischen Städten zur Weihnachtszeit spielten, um an die Geburt Jesu und die Ehrerbietung der Hirten in Bethlehem zu erinnern.

CORELLI, SCARLATTI, VIVALDI, SAMMARTINI
Cristina Fanelli – Sopran
La Divina Armonia
Ltg: Lorenzo Ghielmi