Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Tag des Denkmals - Wanderung im Industrieensemble Saline Hall in Tirol

Tag des Denkmals - Wanderung im Industrieensemble Saline Hall in Tirol

Blick über das Salinenareal um 1950, Foto: StAH/Bildarchiv (Hauptbibliothek Öst. Salinen AG)

Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag der europaweiten, unter der Patronanz des Europarats und der Europäischen Union stehenden Initiative European Heritage Days und wird vom Bundesdenkmalamt (BDA) organisiert und durchgeführt. Österreichweit können die Eventorte größtenteils bei freiem Eintritt und unter fachkundiger Führung besucht und erlebt werden.
2022 wird der Tag des Denkmals am 25. September unter dem Motto „Denkmal voraus“ stehen.
Die Stadtarchäologie Hall bietet Wanderungen zum Thema Salz an und erkundet im Rahmen zweier Führungen das Industrieensemble Saline Hall in Tirol.
Einst begrüßten riesige Holzstapel vor der Stadt und der beißende Rauch aus den Pfannhäusern die Besucher. Aus heutiger Sicht waren dies die Anfänge einer Entwicklung, der wir kaum noch entgegenwirken vermögen. In diesem Sinne steht das Industriedenkmal Saline Hall in Tirol neben seiner Bedeutung als Kulturgut auch für einen problematischen Umgang mit Ressourcen und seine Auswirkungen auf das Klima.

Führungen:
10:00 Uhr und 14:00 Uhr, jeweils ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Tourismusbüro Hall i.T., Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol