Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Silvester still feiern!

Silvester still feiern!

a Nocte Temporis (c) Senne Vander Ven

In die Welt der französischen und vor allem irischen Musik des 18. Jahrhunderts führt das belgische Ensemble A nocte temporis um Reinoud van Mechelen und Anna Besson. Dieser Abend zeigt Bessons Leidenschaft für die traditionelle, vor allem irische Musik, die sie bereits als Kind umgab. Sie studierte bei irischen Flötistinnen und Flötisten im Rahmen von Festivals und Kursen mündlich überlieferte Werke. Als sie die Traversflöte für sich entdeckte, begann sie sich mit historischer Interpretation auseinanderzusetzen und sich auf den Einfluss der Volks- auf die Kunstmusik zu konzentrieren.

Aus verschiedenen Sammlungen wurden Lieder über die tiefsten Gefühle des Menschen zusammengesucht. Zum Ausklang des alten Jahres und als Vorfreude auf das kommende. Alte Geschichten, die doch ewig neu sind.

Irische und französische Musik des 18. Jahrhunderts
Reinoud van Mechelen – Tenor
A nocte temporis
Ltg: Anna Besson – Traversflöte