Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

musik+ | Universum Schumann - Geistervariationen

musik+ | Universum Schumann - Geistervariationen

Michael Schöch © Andrej Grilic

Vom Ende des Lebens, der geistigen Umnachtung, erzählt der letzte Abend dieses musik+ Zyklus. Schumanns seelischer Zustand ist sein ganzes Leben hindurch immer wieder getrübt. Man spricht von manisch-depressiven Störungen. Am 27. Februar 1854 stürzt er sich in den Rhein, er wird gerettet. Wenig später lässt er sich in die Nervenheilanstalt Endernich einliefern, wo er 1856 stirbt.

Michael Schöch – Klavier