Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Interkulturelle Märchenwanderung - İnterkültürel masal gezisi

Interkulturelle Märchenwanderung - İnterkültürel masal gezisi

Interkulturelle Märchenwanderung - İnterkültürel masal gezisi

Am 21. Mai wird in der Untere Lend ein neues Märchen vom Frühling auf der Guggerinsel erzählt. Die „Gute Hexe von Hall“ Andrea Weber lädt Kinder ab fünf Jahren mit ihren Begleitpersonen herzlich auf eine gemeinsame Fantasiereise mit vielen spannenden Stationen ein. Gemeinsam wandert ihr durch Märchenwelten und hört Geschichten aus der Natur, lernt viele interessante Fabelwesen kennen und singt dem Frühling schöne Lieder vor. Da die Geschichte auf Deutsch und Türkisch vorgetragen wird, könnt ihr eine andere Sprache hören und wisst genau, was gesagt wurde. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die wundervolle Guggerinsel durch eine Mini-Müllsammelaktion wieder in ihrer vollen Pracht erscheinen zu lassen. Am Ende werdet ihr mit einer leckeren Jause und einer kleinen Überraschung der Künstlerin Svava K. Eglison belohnt.

Leider kann nur eine begrenzte Zahl an Abenteuerlustigen teilnehmen. Deswegen bitten wir um eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung am 28. Mai statt. Die „Gute Hexe von Hall“ freut sich schon auf viele motivierte und begeisterte Kinder, die uns auf der ersten interkulturellen Märchenwanderung begleiten.

Die Märchenwanderung vereint die zwei großen Themen von KOMM ENT HALL: das Gemeinwesen und die Integration. Das Märchen soll die Jüngsten des Stadtteiles zusammenbringen und sie sollen ein Gefühl für andere, vielleicht noch unbekannte, Sprachen bekommen. Sprachen wir Türkisch sind sehr präsent in der Unteren Lend und damit auch ein Teil des Stadtteiles. Die gemeinsame Wanderung soll den interkulturellen Austausch von klein auf fördern und das Nachbarschaftsgefühl steigern. Die „Gute Hexe von Hall“ sowie das KOMM ENT HALL Team freuen sich auf einen unvergesslichen Nachmittag.