Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

ENJA RECORDS LABELNIGHT

ENJA RECORDS LABELNIGHT

Foto: Richard Stoehr

Doppelkonzert mit ,,Ark Noir" und ,,LBT" zum 50-Jahr-Jubiläum von Enja Records
DJ-Support: Martinek
Das renommierte Münchner Independent-Jazz-Label Enja Records feiert 2021 sein 50-jähriges Bestehen. Wilder Entdeckergeist brachte zunächst akustischen Modern Jazz hervor und erweiterte schon bald pionierhaft Richtung Weltmusik und Elektronik. So entstanden in den vergangenen fünf Jahrzehnten knapp 1000 Produktionen mit Legenden wie John Scofield, Abdullah Ibrahim, Rabih Abou-Khalil oder Chet Baker.
Nicht minder spannend ist die neue Enja-Generation, zu der ,,Ark Noir" und ,,LBT" zählen. Hier vielschichtiger, elektronischer Multi-Genre-Sound mit Krautrock-Spirit, da Techno-Pianoklänge mit Modern-Jazz-Elementen. Elegisch und tanzbar zugleich!

Besetzung ,,Ark Noir": Moritz Stahl (Saxophon), Tilman Brandl (E-Gitarre), Sam Hilton (Fender Rhodes, Synthesizer), Robin Jermer (E-Bass, Synthesizer), Marco Dufner (Drums)

Besetzung ,,LBT": Leo Betzl (Klavier), Maximilian Hirning (Kontrabass), Sebastian Wolfsgruber (Schlagzeug)

Zutritt zur Veranstaltung mit 3-G-Nachweis (geimpft, getestet, genesen), ausgenommen Kinder unter 12 Jahren. Wichtig: bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über alle aktuellen Corona-Maßnahmen unter www.stromboli.at