Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

DIKNU SCHNEEBERGER TRIO

DIKNU SCHNEEBERGER TRIO

Foto: Cristoph lener

Kurkonzert im Stromboli-Gastgarten mit Gypsy-Jazz voller Energie und Eigenständigkeit

Musik, die das Herz öffnet und die Seele auf eine Reise schickt! Der Stromboli-Kurkonzert-Reigen könnte kein schöneres Ende finden als mit einer Band, für die dies mehr als zutrifft.


Mit seinem 2007 erschienenen Debütalbum ,,Rubina" sorgte der damals erst 17-jährige Wiener Gypsy-Gitarrist Diknu Schneeberger für Furore. Bald konzertierte er mit seinem Trio auf den Bühnen dieser Welt. Es folgten ,,The Spirit Of Django" und ,,Friends" - zwei Alben voller Spielfreude des mittlerweile zum Shooting Star der internationalen Gypsy-Jazz-Szene aufgestiegenen Diknu, der sein von Anfang an begeisterndes Spiel weiterentwickelt und verfeinert, seine Ausdrucksformen deutlich erweitert hatte. Diknu hat die Wandlung vom ,,Wunderkind" zum gereiften Musiker vollzogen - mit einem sofort identifizierbaren eigenen Stil, in dem sich Feuer und Lyrik die Waage halten. Mit Improvisationen voller Energie und Eigenständigkeit, perfekter Technik und lockerer Verspieltheit.

All das fließt in das grandiose Album ,,Feuerlicht" ein, eine wunderbare und sehr persönliche Einspielung des Trios 2018. 2019 folgt ,,Gypsy Rebel", 2020 kommen zwei neue Kaliber in Diknus Trio. Julian Wohlmuth feuert mit seiner treibenden Rhythmusgitarre die Band an und fügt gleichzeitig mit gelassener Heiterkeit Freude, Begeisterung und unglaubliche Frische zu den Klängen der Formation hinzu. Der Kontrabassist Martin Heinzle bringt den erdigen Sound in das Trio. Mit Virtuosität und einem ausgeprägten Gespür für den Ton brilliert er sowohl beim Solieren als auch beim Begleiten und bringt durch seine feinen Grooves Schwung in die Band. Noch im selben Jahr spielten sie die Live-CD ,,Live from Porgy & Bess" ein, sorgten für Aufschwung und neue Inspiration und schafften es beim Preis der Deutschen Schallplattenkritik auf die Longlist. Das Trio begeistert Publikum wie Kritiker gleichermaßen und garantiert wahrhaftige Hörerlebnisse.

Diknu Schneeberger (Gitarre), Julian Wohlmuth (Rhythmus-Gitarre), Martin Heinzle

pay as you wish
Sitzplatzzuweisung vor Ort


Coronaregeln

Zutritt unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln für Veranstaltungen.

Wichtig: Bitte informieren Sie sich kurz vor dem Besuch nochmals über die aktuellen Vorschriften hier.