Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

DAS MINISTERIUM FÜR SPRICHWÖRTER

DAS MINISTERIUM FÜR SPRICHWÖRTER

Im Rahmen des feministischen Zimmertheaters ,,Blauweibl: Grünmandl und andere Farben"
Präsentation von Otto Grünmandls Werkausgabe, Band 2
In seinen absurd-komischen Romanen ,,Das Ministerium für Sprichwörter", ,,Pizzarini" und ,,Es leuchtet die Ferne...", die in Band 2 von Otto Grünmandls Werkausgabe versammelt sind, zeigt sich der Haller Kabarettist, Humorist und Absurdist als reflektierter Erzähler, der die bürokratische Beamtenwelt und ihre Sprache versiert aufs Korn nimmt. Feine Ironie trifft auf pointierte Satire und sprachspielerische Gesellschaftskritik. Die Wiederentdeckung von Grünmandl als Schriftsteller lohnt sich allemal - so schön wie er bringt niemand Formulare zum Zittern.
Das Vorwort stammt vom Literaturjournalisten Erich Klein, der Grünmandl als Solitär zwischen den Genres verortet. Der Band ist im Herbst 2020 vom Haymon-Verlag und dem Forschungsinstitut Brenner-Archiv herausgegeben worden. Die schon damals im Stromboli geplante Präsentation musste coronabedingt verschoben werden.
Lesung mit Erich Klein; Einführung von Maria Piok vom Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt
Pay as you wish
Zutritt zur Veranstaltung mit 3-G-Nachweis (geimpft, getestet, genesen), ausgenommen Kinder unter 12 Jahren. Wichtig: bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über alle aktuellen Corona-Maßnahmen unter www.stromboli.at