Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Bergbilder von Helene M. Schorn - Malerei, Zeichnung - Vernissage

Bergbilder von Helene M. Schorn - Malerei, Zeichnung - Vernissage

Laliderer-Wände im Karwendel

Mit der Vernissage am Freitag, 23. September um 19 Uhr stellt sich mit Helene M. Schorn eine besondere Künstlerin in Hall in Tirol vor:
1946 in Lofer/Land Salzburg geboren · lebt und arbeitet im Pinzgau Ausbildung bei namhaften Dozenten für bildnerische Gestaltung, Malerei und Grafik (A. Lehmden, J. Zenzmaier, H. Nitsch, ...) · zahlreiche Ausstellungen in Österreich und Deutschland sowie auf internationalen Kunstmessen

„In dem Sujet Bergbilder setzt Helene Maria Schorn derzeit weitum die höchsten Maßstäbe. Die kraftvollen und großformatigen Ölbilder in Spachteltechnik lassen den Betrachter einzigartige Ausblicke in die Welt der Berge erleben. Die Berge erblühen geradezu koloristisch unter der Hand der Malerin. Damit zählt Helene Maria Schorn zu den bedeutendsten Bergmalern der Gegenwart." Dr. Nikolaus Schaffer SALZBURG MUSEUM

Ausstellung: 23. September bis 29. Oktober in derAltstadt Galerie Hall, Schlossergasse 6
Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung unter 0699/11158584 oder 05223/56710.