Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

ABGESAGT - Lamentationen, Responsorien

ABGESAGT - Lamentationen, Responsorien

c_Petra Hajska

Jan Dismas ZELENKA
Lamentationes Jeremiæ Prophetæ ZWV 53 u.a.

Chor & Orchester des Collegium 1704
Ltg: Václav Luks

Endlich habe ich die Freude, Dir die Responsoria des gesegneten Herrn Zelenka [...] anbieten zu können [...] dass Dir die Freude, die süßen Früchte dieses Mandelbaums kosten zu dürfen, gewährt wird. (J.G. Pisendel 1749 an G.Ph. Telemann)
Der böhmische Komponist Jan Dismas Zelenka (1679-1745) wirkte von 1710 bis zu seinem Lebensende am Dresdner Hof. Seine Musik war lange in Vergessenheit geraten. Die Responsorien für das Triduum der Karwoche (Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag) schrieb er 1723 mit bereits 44 Jahren. Sie stehen am Beginn seiner Kompositionen für den katholischen Gottesdienst. Spannend an diesem Abend ist die Gegenüberstellung der stilistisch unterschiedlichen Responsorien und Lamentationen.
Zum ersten Mal kommt das Prager Barockorchester Collegium 1704 unter seinem Leiter Václav Luks zum Osterfestival Tirol. International wurden sie bekannt durch die Interpretation von Zelenkas Werken.

19 Uhr - Einstimmung