Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Postmodern Talking

Pop und TV, Trash und Theorie, Diskurs und Dilemma
Im Rahmen von Otto Grünmandls Zimmertheater 19/20


Postmodern Talking ist ein theatrales Talkshow-Format, das seit 2016 von einem schrillen Performance-Ensemble rund um den charmant-cholerischen Showmaster Franz-Xaver Franz präsentiert wird.
Bei der aktuellen Ausgabe serviert er gemeinsam mit Radieschenprinzessin Martin Fritz und Diskurs-

Djane Lia Sudermann einen bunten Blumenstrauß, der von der Sprache der Katzen über Schuldfragen aller Art bis hin zur anti-koitalen Lebensart reicht. Grundlage bildet dabei bizarres Archivmaterial aus dem echten Fernsehen, das zwar keine Wünsche, aber alle Fragen offen lasst.

,,seit der grünmandl nimmer ist, mei was sollen wir sagen? wir könnten jetzt nix bedeutendes sagen, gell xaver? wir sind viel daheim, tun a bissl fernseh schaugen, money maker und die stöckl. sonst is nix los. naja nix is vielleicht zu viel gsagt, aber viel is nicht los. oder xaver? er schlafft schon."
(In Anlehnung an einen berühmten Grünmandl-Polt-Sketch)

Datum

Donnerstag, 06.02.2020
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 20.00 Uhr

weitere Aufführungen
07.02.19 20:30


Ort

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11
6060 Hall in Tirol


Eintritt

EUR 10,00 / 8,00 (erm.)
Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge, Präsenzdiener, Stromboli-Mitglieder, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und TonArtTirol-Mitglieder. Kinder und Jugendliche unter 19 zahlen generell € 7,00.
Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl