Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Biosymposium 2019 „Wir ernähren Tirol - biologisch!“

Ein Land in dem das Wohl von Mensch und Umwelt das oberste Ziel der Wirtschaft darstellt - reine Utopie oder reelle Chance? Landwirtschaft und die Versorgung der Bevölkerung mit gesunden Lebensmitteln spielen in dieser Frage eine zentrale Rolle.

Welche Veränderungen sind in Tirol und besonders in der Tiroler Landwirtschaft notwendig, um einen Paradigmenwechsel zu erreichen und was kann die Gemeinwohlökomonie dazu beitragen?

Eine kürzlich veröffentlichte Studie belegt, dass eine flächendeckende biologische Landwirtschaft in Österreich die Versorgung der heimischen Bevölkerung sicherstellen kann. Welche Möglichkeiten bestehen hierbei in Tirol?

Was verlangt eine nachhaltige Lebensweise auch von jedem Einzelnen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf den Lebensstil und die Ernährung?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir mit hochkarätigen ReferentInnen am Biosymposium in Hall in Tirol diskutieren:

PROGRAMM
18.00 – 18.15 Uhr: Eröffnung & Begrüßung
18.15 – 18.45 Uhr: Machbarkeitsstudie „100% Biolandbau in Österreich“ - und Tirol?
Mag. Martin Schlatzer, Universität für Bodenkultur
18.45 – 19.15 Uhr: Wie ernähren wir uns ausschließlich mit Bio-Produkten aus Tirol?
Mag. Angelika KIRCHMAIER, klinische Ernährungsmedizinerin
19.15 – 20.00 Uhr: Tirol – das erste Gemeinwohl-Bundesland Österreichs!?
Christian FELBER, Autor und Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung
20.00 – 20.30 Uhr: Tirolberg mit Tiroler Bioprodukten, Perspektive oder Illusion?
Christoph Walser, Präsident der Wirtschaftskammer Tirol
20.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit den ReferentInnen
Moderation: DI Regula Imhof, Geschäftsleitung BIO AUSTRIA Tirol
im Anschluss: Bio-Buffet von unseren Tiroler Bio-BäuerInnen

Anmeldung bis spätestens 04. März:
andrea.nenning@bio-austria.at, 0512 572 993-11

TN-Beitrag:
15 € (inkl. Bio-Buffet)

Eine Veranstaltung von BIO AUSTRIA Tirol
in Kooperation mit der Stadt Hall in Tirol und Bioalpin


Green Event
Das Biosymposium wird nach den Kriterien von „Green Events Tirol“ gestaltet. Bitte umweltfreundlich anreisen:
Anreise mit dem Bus: Haltestelle „Unterer Stadtplatz Hall in Tirol“; Weitere Infos: www.vvt.at oder www.ivb.at
Anreise mit der Bahn: www.oebb.at, ab Bahnhof Hall mit dem Stadtbus Hall 3 Richtung Kurhaus, Haltestelle „Stadtgraben“, Fußweg 4 Minuten
Anreise mit dem Fahrrad: Der Inntalradweg führt direkt an Hall vorbei. Bei der Fußgängerunterführung Obere Lend – Münzergasse kommen Sie direkt zur Burg Hasegg