Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Bio Bergbauernfest

Bio Bergbauernfest

Bio Bergbauernfest

Am Samstag, 7. September 2019, ist die Altstadt von Hall wieder das Zentrum bester Tiroler Bio-Produkte. Von 10.00 bis 17.00 Uhr zeigen die Bio-Vorzeigebetriebe des Landes ihre herausragende Genuss-Vielfalt. Als Highlight werden die Sieger des Lehrlingswettbewerbes „Tyrolskills“ Bio-Streetfood kreieren. Ganz neu: Im vergangenen Jahr noch als GOING GREEN EVENT organisiert, präsentiert sich das Bio-Bergbauernfest heuer erstmals als reines GREEN EVENT.

Das traditionelle Bio-Bergbauernfest ist seit mehr als 17 Jahren eines der schönsten Familienfeste Westösterreichs und weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Mitten in der Haller Altstadt präsentieren Tirols Bio-Bauern entlang einer abwechslungsreichen Einkaufs-, Info- und Kulinarikmeile ihre nachhaltige und zukunftsfähige Arbeitsweise, vor allem aber ihre begehrten Produkte. Das Stadtmarketing Hall, Tirols Bio-Marke BIO vom BERG und der Verein BIO AUSTRIA Tirol als Veranstalter erwarten wieder BesucherInnen aus nah und fern. „Das Bergbauernfest ist ein Highlight im Haller Veranstaltungskalender. Die Stadt bietet eine besondere Kulisse für das Fest mit hoffentlich schönem Wetter.", freut sich Stadtrat Johannes Tusch.

KÖSTLICH, VIELFÄLTIG UND INTERESSANT
Neben den 30 Ständen von BiobäuerInnen am Stiftsplatz, in der Schul- und Rosengasse sorgt ein „BIO-KINO“ in der Volksschule am Stiftsplatz für spannende und wissenswerte Momente. Das „Innsbruck Nature Festival“ stellt hierfür eigens Filmproduktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität zur Verfügung. Musikalische Unterhaltung garantieren die Gruppen „Runggatscher“ sowie „Marvellous Case“. Am BIO AUSTRIA-Stand in der Rosengasse gibt’s zudem Infos zum Biolandbau, zu Biolebensmitteln und ein Schätzspiel. Ein guter Mix aus Kulinarik, Wissen und Unterhaltung, wie Heinz Gstir von BIO vom BERG bestätigt: „Biologischer Anbau ist Landwirtschaft in ihrer ursprünglichsten Form und beim großen Fest werden wir zeigen, wie bunt Bio heute ist.“

TYROLSKILLS-LEHRLINGE KOCHEN BIO STREETFOOD
Als Besonderheit können die Besucher dieses Jahr die Kochkünste der Lehrlinge von „TyrolSkills“ live mitverfolgen. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol werden die drei besten Koch-Lehrlinge von Tirol am Fest feinstes BIO-Streetfood zubereiten und verkaufen. „Für die jungen Köche ist es eine spannende Gelegenheit, um im Sinne der Nachhaltigkeit kreativ zu sein. An diesem Tag bieten wird kein klassisches Streetfood, sondern innovative Kreationen, zubereitet mit tollen Produkten.“, erklärt Philipp Stohner von der Wirtschaftskammer Tirol. Die verwendeten Zutaten stammen aus biologischer Landwirtschaft aus Tirol.

BAUERNMARKT UND FEINSCHMECKERTREFF
Auch heuer präsentieren die Aussteller ihre gesamte Produktpalette: Brot, Tiroler Kuh-, Schaf- und Ziegenmilchkäse, Obst, Gemüse, Eier, Speck und Würste, Kräuter, Marmeladen, Honig, Liköre, Edelbrände, Wein uvm. – alles in BIO AUSTRIA-Qualität. Obwohl das Fest bereits zum 17. Mal stattfindet, gibt es wieder viele neue Angebote. „Die Bio Austria Betriebe trauen sich, jedes Jahr etwas Neues auszuprobieren. Mit ihren Ideen überraschen sie die Besucher immer wieder“, freut sich Christina Ritter, Obfrau BIO AUSTRIA TIROL. Traditionelle Schmankerl wie Gegrilltes, Gemüsegröstl, Germkiachl oder Brodakrapfen zum zwischendurch Verkosten fehlen natürlich auch diesmal nicht. Ca. die Hälfte der angebotenen Speisen ist übrigens vegetarisch.

KIDS-PROGRAMM, MUSIK & GEWINNSPIEL
Das Rahmenprogramm startet pünktlich um 10.00 Uhr. Den ganzen Tag über betreut die Projektgruppe »Schmatzi – Essen mit allen Sinnen genießen« der Landwirtschaftskammer Tirol die kleinsten Besucher mit Heuballenhüpfburg, Brotbackstation und Ponyreiten. Tierisch geht’s im Streichelzoo zu – mit seltenen und alten Tierrassen. Bei einem Gewinnspiel für alle Besucher, unterstützt durch Urlaub am Bauernhof, winkt ein verlängertes Familien-Wochenende am Bio-Bauernhof. Dazu einfach die Frage auf der am Fest aufliegenden Gewinnkarte richtig beantworten und um 16.00 Uhr bei der Ziehung mit dabei sein. Außerdem wird der schönste Stand von kompetenten Juroren prämiert, unterstützt von MPREIS.

ERSTMALS GREEN EVENT UND DAS BARRIEREFREI
Heuer feiert das Bio-Bergbauernfest Premiere als GREEN EVENT. Müllvermeidung steht an oberster Stelle. Außerdem wird es dieses Mal ein „plastikfreies” Fest. Papier- und Stofftragetaschen und das Mehrweggeschirr des gemeinnützigen Vereines ISSBA helfen dabei. “Mehrweggeschirr und weniger Abfall ist derzeit noch eine Herausforderung und nicht selbstverständlich bei Großveranstaltungen. Wir danken deshalb allen BesucherInnen für ihren Beitrag”, erklärt Björn Rasmus, Geschäftsführer von BIO von BERG. Auch bitten die Veranstalter um eine umweltfreundliche Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Das Bio-Bergbauernfest ist barrierefrei, also für alle Menschen – mit und ohne Handicap sowie Familien mit Kinderwägen – zugänglich.

BIOPRODUKTE AUS TIROL SIND EIN GENUSS FÜR GAUMEN UND MAGEN
Bio-Lebensmittel haben einen besonders hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt sowie einen hohen Anteil an sekundären Pflanzenstoffen. Sie weisen gesunde Fettsäure- und Aminosäuremuster auf und enthalten einen hohen Anteil probiotischer Bakterien. Bio Bitterstoffe beispielsweise schützen unsere Gesundheit, gemeinsam mit einem Boost an Antioxidantien. Eine Meta-Analyse von 343 Studien zum Thema „bio oder konventionelles Obst & Gemüse“ hat nämlich gezeigt, dass 19 bis 69% mehr Antioxidantien in Bio stecken. Diese schützen unseren Körper potentiell vor chronischen Erkrankungen, kardiovaskulärer und neurodegenerativer Natur, und in der Entstehung von Krebs.

Außerdem befinden sich in biologischen Lebensmitteln keine Rückstände von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Nitraten, Pestiziden, Antibiotika und Schwermetallen. Da Bio-Salat beispielsweise generell weniger und nicht bis kurz vor der Ernte gedüngt werden darf, tut man sich und der Umwelt mit dem Verzehr von Bio-Salaten Gutes.
Genauso wenig werden künstliche Zusatzstoffe verwendet. Global 2000 hat beispielsweise hormonell wirksame Pestizide im Salat erhoben und dabei 1.300 Mikrogramm per Kilo ermittelt (eine Anti-Baby-Pille beinhaltet im Vergleich dazu maximal 200 Mikrogramm synthetischer Östrogen- und Gestagen-Hormone).

DIE MARKE DER TIROLER BIO-BAUERN
Für mehr als 600 Tiroler Bio-Bauern, die mit ihren hervorragenden Produkten ihre eigene Marke BIO vom BERG beliefern, ist dieses Fest immer auch ein Erntedankfest. „Alles, was auf dem Tiroler Biofest des Jahres auf den Markttisch kommt, ist biologisch und aus regionalem Anbau. BIO vom BERG legt die Latte sogar höher als das EU-Bio-Gütesiegel und setzt auf den BIO AUSTRIA-Qualitätsstandard und damit auf strengste Kontrollen“, ergänzt Christina Ritter, Obfrau von BIO AUSTRIA Tirol. Außerdem garantiert das Gütesiegel „Qualität Tirol“ den Tiroler Ursprung. Kostproben aus Erzeugerhand gefällig? Dann nichts wie hin zum 17. Bio-Bergbauernfest am 7. September 2019. Davor und danach gibt’s das 130 Produkte umfassende BIO vom BERG-Sortiment wie immer exklusiv bei MPREIS.

DER BIO AUSTRIA STANDARD BIETET MEHR
Der BIO AUSTRIA Standard beachtet besonders das Wirtschaften in Kreisläufen und eine angemessene Tierzahl in Bezug auf die bewirtschafteten Flächen. So reicht das Futter und die Felder werden nicht überdüngt. Die Tiere sollen keine Höchstleistung erbringen, sondern fit sein und bleiben, sowie lange leben. BIO AUSTRIA-Böden werden maßvoll mit den eigenen Wirtschaftsdüngern und Stickstoffdüngern gedüngt. Eine gut geplante Fruchtfolge ist selbstverständlich.
BIO AUSTRIA-Landwirte deklarieren soziale Verantwortung für die Arbeitsbedingungen auf ihrem Betrieb und müssen das BIO AUSTRIA-Logo abgeben, wenn sie gegen die gesetzlichen Bestimmungen des Arbeits- und Sozialrechts verstoßen. Es wird immer der gesamte Betrieb betrachtet und muss als Ganzes - inklusive Haupt- und Nebenbetrieben - den Richtlinien entsprechend wirtschaften.

Weitere Informationen:
www.biovomberg.at
www.bio-austria.at/startseite/tirol

Programm für Groß und Klein:
- Speisen & Trank in BIO AUSTRIA-Qualität - Diesmal auch mit Streetfood Spezialitäten der Tiroler Koch Lehrlinge
- Bauernmarkt mit biologischen & regionalen Qualitätsprodukten
- Bio-Kino in der Volksschule am Stiftsplatz, Schulgasse Nr. 1 mit Kurzfilmen von BIO AUSTRIA und Innsbruck Nature Film Festival
- Brotbacken mit der Bäckerei Adler aus Achenkirch, Backen mit Kindern
- „Wilde Bienen & Blumen in der Stadt“ - Führungen mit der Tiroler Umweltanwaltschaft zu Blumenwiesen um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr
- Streichelzoo & betreutes Kinderprogramm durch die Projektgruppe „Schmatzi – Essen mit allen Sinnen genießen“
- Live-Musik mit Familie Runggatscher und Marvellous Case
- Gewinnspiel, unterstützt von Urlaub am Bauernhof und Prämierung des schönsten Standes, unterstützt durch MPREIS