Zum Inhalt

Im Bild: Oberer Stadtplatz Foto: Watzek

Im Bild:

Parteienverkehr der Stadt Hall in Tirol

Ab Montag, 11. Mai 2020 ist im Stadtamt wieder von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr Parteienverkehr möglich.

Dafür ist es erforderlich, für eine notwendige persönliche Vorsprache vorab telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit der entsprechenden Abteilung bzw. mit dem/der jeweiligen MitarbeiterIn zu vereinbaren. Nur für eine Vorsprache im Stadtservice/Umweltamt bzw. bei der Stadtpolizei ist keine vorhergehende Terminvereinbarung erforderlich. 

In jedem Fall werden Sie ersucht, sich vor der Wahrnehmung von Terminen anzumelden:
- für Abteilungen im Rosenhaus - Anmeldung im Erdgeschoß des Rosenhauses
- für die Abteilung „Jugend/Familie/Sport“ Anmeldung im Erdgeschoß des Rosenhauses
- für das Schulamt/Personalamt und der Rechtsabteilung - Anmeldung im Stadtservice (Rathaus-Innenhof).

Im Stadtservice/Erdgeschoß Rosenhaus können auch kurzfristig Termine für notwendige Vorsprachen nachgefragt werden.

Bitte tragen Sie zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer MitarbeiterInnen eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung, nehmen Sie die zur Verfügung gestellten Desinfektionsspender in Anspruch und halten einen Abstand von zumindest 1 Meter gegenüber anderen Personen ein!

Der Zutritt ist nur jenen Personen möglich, die gesund sind und keine Symptome aufweisen, welche auf eine COVID-19-Infektion deuten.

Hall in Tirol, am 11.05.2020                        

 

Für die Bürgermeisterin:
Stadtamtsdirektor Dr. Bernhard Knapp