Zum Inhalt
Häuserfront

Im Bild: Fassaden der Haller Altstadt Foto: Watzek

Im Bild:

Wertstoffsammlung

Als Wertstoffe bezeichnet man all jene Verpackungen, welche aufgrund einer Lizenzierung (grüner Punkt) für eine Wiederverwertung gesammelt werden dürfen. Für Hall in Tirol sind das:

  • Papier
  • Karton
  • Verpackungen aus Glas bunt bzw. Glas weiß
  • Kunststoffverpackungen bzw. Verbundstoffverpackungen
  • Metallverpackungen

Für die Entsorgung dieser Verpackungen wurden im gesamten Ortsgebiet 67 Wertstoffsammelstellen aufgestellt, so dass es für jeden Bürger eine einfache Möglichkeit gibt, seine im Haushalt gesammelten Verpackungen zu entsorgen. Die in den Wertstoffsammelstellen aufgestellten Wertstoffcontainer sind entsprechend beschriftet und farblich abgestimmt.
Bitte entsorgen Sie daher Ihre Wertstoffe (Altpapier, Karton, Kunststoffverpackungen, Bund- bzw. Weißglas und Metallverpackungen) ordnungsgemäß, indem Sie die jeweiligen Wertstoffe in die dafür vorgesehenen Wertstoffcontainer einbringen. Versuchen Sie bitte auch das Volumen zu senken (das heißt z.B. Kartons bzw. Schachteln zusammenzufalten oder die Metallkappen von Glasflaschen abzuschrauben).

Bitte beachten Sie, dass Produkte, die nicht als Verpackung zählen (kein grüner Punkt) nicht in die Wertstoffcontainer eingebracht werden dürfen! Zur Entsorgung dieser Produkte nützen Sie entweder ihren Restmüllsack, bzw. wenn eine Entsorgung mittels Restmüllsack nicht möglich ist, bringen Sie diese in den Recyclinghof Augasse.